News vom 30.01.2017

BHKW mit Elektrofahrzeugladetaste

Die kluge Stromtankstelle im Haus

Elektromobilität und Kraft-Wärme-Kopplung mit BHKW sind stark im Kommen. Besonders klug ist es, diese zukunftsträchtigen Technologien auch gemeinsam zu nutzen, denn die Eigenverwendung des vom BHKW produzierten Stroms ist immer wirtschaftlicher als der Zukauf aus dem öffentlichen Netz.

Vom BHKW direkt ins Auto: Mit der Elektrofahrzeugladetaste im neoTower wird E-Mobilität wirtschaftlich und ökologisch optimiert.<br />Bild: RMB/ENERGIE GmbH<br />
Vom BHKW direkt ins Auto: Mit der Elektrofahrzeugladetaste im neoTower wird E-Mobilität wirtschaftlich und ökologisch optimiert.
Bild: RMB/ENERGIE GmbH

RMB/Energie, der norddeutsche Hersteller von Blockheizkraftwerken im Leistungsbereich bis 50 kW (elektrisch) hat dafür jetzt eine brillante Lösung entwickelt: Die Elektrofahrzeugladetaste. Genau genommen handelt es sich dabei um eine standardmäßig vorhandene Funktion auf dem Bedienfeld der BHKW-Steuerung, die auf Knopfdruck den absoluten Vorrang für eine sofortige Stromerzeugung signalisiert, auch wenn der Pufferspeicher im Normalbetrieb keine Wärmeanforderung meldet. Die Elektrofahrzeugladefunktion bleibt maximal zwei Stunden aktiviert. Natürlich geht auch die in dieser Zeit produzierte Wärme nicht ungenutzt verloren, sondern wird dem Pufferspeicher bis zur maximalen Ladung zugeführt. So leistet man zugleich einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz, denn gegenüber konventioneller Strom-/Wärmeerzeugung wird die CO2-Menge mit einem neoTower BHKW um ca. 30% reduziert.

Selbstverständlich können mit der Elektrofahrzeugladetaste auch andere Fahrzeuge wie E-Bikes geladen oder ein anderweitiger hoher Momentanbedarf an elektrischer Energie gedeckt werden. Beispielsweise, wenn in einer Töpferwerkstatt der elektrische Brennofen angefahren wird.

Die Elektrofahrzeugladetaste ist bereits im kleinsten neoTower BHKW, dem Living 2.0, implementiert. Er ist mit seiner stufenlos modulierenden elektrische Leistung von 1,1 bis 2,0 kW (Nennleistung) und analog dazu einer modulierenden thermischen Leistung von 3,6 bis 5,3 kW eine besonders kompakte BHKW-Lösung für Ein- und Zweifamilienhäuser. Aber auch die größeren neoTower BHKW bis zum Modell Premium L mit 50 kW elektrischer Leistung bieten diese Option, sodass beispielsweise auch elektrische Firmen-Fuhrparks günstig geladen werden können.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik