News vom 24.11.2017

Vaillant unterstützt GED Förderprogramm mit Rabatt auf elektronische Durchlauferhitzer

Der Heiz- und Lüftungstechnikhersteller Vaillant unterstützt das Förderprojekt der Gesellschaft für Energiedienstleistung GED und bietet seinen Fachhandwerkspartnern bis zum 31. März 2018 einen zusätzlichen Rabatt von 75 Euro für seine vollelektronischen Durchlauferhitzer electronicVED exclusiv an. Das Förderprojekt der GED ist Teil des Förderprogramms "STEP up! - Stromeffizienzpotenziale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Vaillant unterstützt das GED Förderprogramm für vollelektronische Durchlauferhitzer mit einem Fachhandwerker-Rabatt in Höhe von 75 Euro auf seine Geräte.<br />Bild: Vaillant
Vaillant unterstützt das GED Förderprogramm für vollelektronische Durchlauferhitzer mit einem Fachhandwerker-Rabatt in Höhe von 75 Euro auf seine Geräte.
Bild: Vaillant

Der Hintergrund: Elektronische Durchlauferhitzer bieten nicht nur einen optimalen Wasserkomfort, sondern vor allem im Vergleich zu hydraulischen Durchlauferhitzern auch ein hohes Energieeinspar-Potenzial. Das sieht auch das BMWi so und fördert den Austausch sowohl hydraulischer als auch einfacher elektronischer Durchlauferhitzer gegen vollelektronische Geräte mit 100 Euro für Endkunden. Die staatliche Förderung kann von Endkunden bequem elektronisch unter www.foerderung-durchlauferhitzer.de beantragt werden.

Der Durchlauferhitzer electronicVED exclusiv verfügt über einen EnergieMONITOR mit integrierter Verbrauchsdatenanzeige. Dadurch können Nutzer die Energie- und Wasserverbrauchswerte in ihrem Haushalt im Auge behalten. So lassen sich die eigenen Verbrauchsgewohnheiten überprüfen und hinsichtlich der entstehenden Kosten optimieren. Durch ein Klartext-Bedienmenü werden alle Eingaben wie zum Beispiel Maximaltemperatur oder speicherbare Wunschtemperaturen deutlich vereinfacht. Weil die serienmäßige, wasserdichte Funkfernbedienung das identische Bedienkonzept bietet, sind Einstellungen und Datenabfrage von jeder beliebigen Zapfstelle besonders anwenderfreundlich. Die Wunschtemperatur wird dank der vollelektronischen Regelung jederzeit punktgenau eingehalten – auch wenn weitere Zapfstellen Warm- bzw. Kaltwasser anfordern. Unfreiwillige Wechselduschen gehören damit der Vergangenheit an.

Weitere Informationen:

www.foerderung-durchlauferhitzer.de

www.vaillant.de

Aktuelle Forenbeiträge
mdonau schrieb: Mal eine idee, unabhängig von der Wärmepumpe: Auslegung der FBH/Wandheizung auf 21°, Bäder 23°. In der Hauptwohnung über hydraulisch-/thermischen Abgleich, geführt über Aussentemperatur / Heizkurve ERR...
reglerprofi schrieb: Ich möchte hier niemanden belehren und nur meine Erkenntnisse, die ich bei der Entwicklung eines eigenen Reglers und der Analyse einer fehlerhaften Vaillant-Heizung gesammelt habe, weitergeben. Und...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik