News vom 03.01.2018

LG weist mit seiner Lösung für ein intelligentes Ökosystem den Weg für das Smart Home der Zukunft

Als einer der weltweit führenden Anbieter im Home-Appliance-Bereich baut LG Electronics (LG) das Angebot seiner smarten Funktionen im kommerziellen Sektor weiter aus. Neuestes Projekt ist die Installation eines integrierten intelligenten Lösungspakets in einem Premium-Apartment-Komplex in einem Vorort von Seoul. Der „Byeollae I'PARK Suite“ Apartmentkomplex mit fünf vierzigstöckigen Gebäuden in der nordöstlichen Vorortregion von Seoul soll Anfang 2021 eröffnet werden und wird ausschließlich mit LG Smart-Home-Geräten und -Technologien ausgestattet.

Bild: LG Electronics
Bild: LG Electronics

Die Apartments werden mit LG Smart Appliances der Spitzenklasse ausgestattet –darunter Systemklimaanlagen, Kühlschränke, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler und LG Styler Kleiderpflegesysteme. Hausbesitzer haben die Möglichkeit, zusätzlich intelligente Geräte wie Luftreiniger, Roboterstaubsauger und LG ThinQ-Hub-Lautsprecher zu installieren, an die alle Geräte angeschlossen und über Sprachbefehle gesteuert werden können.

Das für die I'PARK Suite konzipierte System wird mit Smart Devices anderer Hersteller kompatibel sein und entspricht der Strategie von LG, ein offenes, intelligentes Ökosystem zu unterstützen. Eine Smartphone-App ermöglicht die Fernsteuerung von Nicht-LG-Geräten sowie das Rufen des Aufzugs, die Überprüfung des Stromverbrauchs, das Anfordern von Lieferungen in die Wohnung sowie die Kommunikation mit Besuchern an der Tür.

„Dies ist ein wegweisendes Projekt für LG, das auf unserer jahrelangen Erfahrung als Smart-Appliance-Marktführer in Korea aufbaut“, erklärt Choi Sang-gyu, Präsident des Vertriebs- und Marketingbereichs von LG in Korea. „Das ist keine Demonstration, sondern ein echtes Praxis-Beispiel dafür, wie das Haus der Zukunft im großen Stil aussehen wird.“

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik