News vom 17.01.2018

Die beliebte Seminarreihe von ÖkoFEN mit neuem Programm für 2018

Fit in Pellets und Brennwerttechnik!

Auch 2018 bietet ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletheizungen, mit seiner renommierten Seminarreihe wieder allen Fachhandwerkern ein spannendes Fortbildungsprogramm, wie die praxisnahen Seminare zur Montage, Regelung und Wartung von Pelletheizungen oder zur Pellet-Brennwerttechnik für jedes Wärmesystem. Letztere kann außerdem als Pelletfachbetrieb-Nachschulung des Deutschen Pelletinstituts (DEPI) genutzt werden. Neu im Programm ist ein Seminar zur stromproduzierenden Pelletheizung von ÖkoFEN. Darüber hinaus wird den Fachbetrieben eine kompakte Innovationsschulung über alle brandaktuellen technischen Entwicklungen aus dem Hause ÖkoFEN inkl. Ausblick auf die Technik der Zukunft angeboten. Für interessierte Schornsteinfeger, Energieberater, Architekten oder Planer bietet ÖkoFEN ebenfalls speziell zugeschnittene Seminare an.

Mit der Seminarreihe für Fachhandwerker bietet ÖkoFEN 2018 wieder ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm: Von praxisnahen Seminaren zur Einbringung, Montage, Regelung und Hydraulik sowie Wartung bis hin zur Pellet-Brennwerttechnik für jedes Wärmesystem und einem neuen Seminar zur stromproduzierenden Pelletheizung. Darüber hinaus sorgt eine kompakte Innovationsschulung für fundiertes Know-how zu den neuesten technischen Entwicklungen und gibt einen Ausblick in die Zukunft der Pelletheizung.<br />Bild: ÖkoFEN
Mit der Seminarreihe für Fachhandwerker bietet ÖkoFEN 2018 wieder ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm: Von praxisnahen Seminaren zur Einbringung, Montage, Regelung und Hydraulik sowie Wartung bis hin zur Pellet-Brennwerttechnik für jedes Wärmesystem und einem neuen Seminar zur stromproduzierenden Pelletheizung. Darüber hinaus sorgt eine kompakte Innovationsschulung für fundiertes Know-how zu den neuesten technischen Entwicklungen und gibt einen Ausblick in die Zukunft der Pelletheizung.
Bild: ÖkoFEN

Das neue Seminar zur stromerzeugenden Pelletheizung von ÖkoFEN sorgt für einen Überblick zur Pellematic Condense, der Pellet-Brennwertheizung, die als erste ihrer Art zusätzlich zur Wärme auch Strom für das Einfamilienhaus erzeugt und damit eine autarke Energieversorgung der eigenen vier Wände Realität werden lässt. In der Schulung werden die neuesten Informationen zur gekoppelten Strom- und Wärmeerzeugung aus Holzpellets sowie zu Einsatzmöglichkeiten, Anlagen-Konzeption und -Planung vermittelt. Ergänzend zu dieser Schulung bietet ÖkoFEN außerdem ein kostenloses und praktisches Webinar an, an dem der Fachhandwerker bequem von zuhause aus teilnehmen kann.

Ein fester Bestandteil im Seminarprogramm ist auch die ÖkoFEN "Fördermittelberatung", welche den Heizungsbauer auf den neuesten Stand der Förderprogramme wie beispielsweise dem Marktanreizprogramm (MAP), dem Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) des Bundes oder dem bayerischen 10.000 Häuser-Förderprogramm bringt.

Viele der Seminarinhalte von ÖkoFEN setzen kein spezielles Vorwissen voraus und eignen sich daher für Neueinsteiger genauso, wie sie auch erfahrenen Fachhandwerkern im Pellet-Geschäft aufschlussreiche neue Einblicke liefern.

Bei Interesse kann sich jeder Fachhandwerker über info@oekofen.de bzw. unter der Telefonnummer 08204 2980-0 anmelden oder sich an den zuständigen ÖkoFEN Außendienst in seiner Verkaufsregion wenden. Das neue Schulungsprogramm 2018 mit allen Terminen steht auch auf der Website von ÖkoFEN unter www.oekofen.de/de/pelletakademie zum Download bereit und kann über die beiden genannten Kommunikationswege kostenlos bestellt werden.  

Nach dem Motto „Kurze Wege“ sind die Seminare der ÖkoFEN Pelletakademie deutschlandweit an bis zu sieben Standorten verfügbar: Mickhausen (Bayern, Region Süd-Ost), Kerpen / Euskirchen / Köln (NRW, Region Mitte), Nordheide (Niedersachsen, Region Nord), Reichenbach (Sachsen, Region Ost), Überherrn (Saarland, Region Süd-West), Unterwittbach (Franken/Bayern) und Eckernförde (Schleswig-Holstein).

Aktuelle Forenbeiträge
mad.u schrieb: Danke für eure Beiträge! @pbergstein Ich habe die BLP gedrosselt, hat aber so noch nichts gebracht, da sie ja nun im Vorrangbetrieb arbeitet. Die Spreizung VL/RL war auch auf höherer Stufe bei über...
winni 2 schrieb: Hallo Rage, prima vorbereitet und schön niedrige Heizlast. Gratuliere. Zu 1. Ja, weil ich fürchte, es ist nicht so einfach die Solerohre durch das Kabu zu bekommen und das geht mit weniger Aushub...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik