News vom 17.04.2018

Das Urelement Wasser im Fokus

HANSA mit neuem Erscheinungsbild

Aus starken Partnerschaften entstehen starke Marken. Das beweist HANSA als eine der bekanntesten Handwerkermarken vor allem durch die gelebte Nähe zu Handel und Handwerk. Aus diesem Austausch entstehen nicht nur innovative Produktlösungen, sondern auch neue Denkweisen – Inspiration. Diese zeigt sich aktuell im neuen Erscheinungsbild der Marke, das HANSA auf den Regionalmessen 2018 aufmerksamkeitsstark präsentierte. Im Fokus: das Urelement Wasser.

wasserstyle: HANSADESIGNO präsentiert einen frischen und persönlichen Stil für Küche und Bad, der vor allem die jüngere Zielgruppe der Endverwender anspricht.<br />Bild: Hansa Armaturen
wasserstyle: HANSADESIGNO präsentiert einen frischen und persönlichen Stil für Küche und Bad, der vor allem die jüngere Zielgruppe der Endverwender anspricht.
Bild: Hansa Armaturen

Kompetent, innovativ und designstark – für diese Attribute ist HANSA in der Sanitärbranche bekannt. Neu ist das Erscheinungsbild der Marke. Warum HANSA dabei untrennbar mit dem Urelement Wasser verbunden ist, wird schnell klar.

Die Armatur ist Herzstück beider Lebensräume, Küche und Bad: Erst der Wasserzugang ermöglicht Hygiene, Wellness, Trinken, Kochen, Reinigen und vieles mehr. Dank den Produktlösungen von HANSA lässt sich das Lebenselixier Wasser montieren. HANSA macht das Wasser planbar, den Wasserzugang komfortabler und schicker. Und letztendlich spiegelt HANSA einen jungen Lifestyle wider.

Die logische Konsequenz aus dieser Verbindung ist die Herleitung verschiedener Bereiche für die unterschiedlichen Zielgruppen aus dem Begriff Wasser heraus, wie wassermontieren, wasserplanen, oder auch wasserwellfit und wasserstyle.

Diese neue Visualisierung zeigt sich in allen Kommunikationskanälen und holt die verschiedenen Zielgruppen genau da ab, wo sie stehen.

„Als Unternehmen mit über 100- jähriger Tradition arbeitet HANSA kontinuierlich an der Transformation der Marke, um Zielgruppengenerationen im Business- und Endkundenbereich nachhaltig den entscheidenden relevanten Mehrwert zu bieten“, erklärt Sonja Besler, Manager Marketing & Communication bei HANSA. „In den vergangenen Jahren veränderte sich das Kundenverhalten zunehmend. Neue Medien und Customer Touchpoints wie auch die Informationsflut stellen neue Anforderungen an die Kommunikation. Mit innovativen Cross Channel Marketingkonzepten als Teil der ganzheitlichen Strategie richten wir uns verstärkt auf die neuen Informationsgewohnheiten aus und sorgen für noch mehr Kundennähe. So wollen wir die Bekanntheit der Marke HANSA weiter stärken und nahbarer und erlebbarer machen“, führt Besler fort.

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik