News vom 07.07.2006

Mit eigenem Garten-Wasserzähler Kosten sparen!

Auch für den Wasserverbrauch im Garten müssen Entwässerungsgebühren gezahlt werden. Und das obwohl das Wasser im Garten verbraucht und somit nicht der öffentlichen Kanalisation zugeführt wird. Mit einem Garten-Wasserzähler können diese Gebühren einfach gespart werden.

Mit Kindern den Sommer im Garten genießen, dafür aber nicht noch Entwässerungsgebühren zahlen.
Mit Kindern den Sommer im Garten genießen, dafür aber nicht noch Entwässerungsgebühren zahlen.
Ein einfach aufschraubbarer Garten-Wasserzähler macht sich meist schon in einer Saison bezahlt, denn für den Wasserverbrauch im Garten fallen keine Abwassergebühren der Gemeinde mehr an.
Ein einfach aufschraubbarer Garten-Wasserzähler macht sich meist schon in einer Saison bezahlt, denn für den Wasserverbrauch im Garten fallen keine Abwassergebühren der Gemeinde mehr an.
Die Kosten für Entwässerung sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Mittlerweile haben sie ein Niveau erreicht, dass die Entsorgung von Brauchwasser deutlich teurer macht, als die Entnahme von Frischwasser. Um so ärgerlicher ist es für etwas bezahlen zu müssen, dass gar nicht in Anspruch genommen wird, beispielsweise wenn die Pflanzen in im Garten gegossen werden oder die Kinder den Sommer im Planschbecken genießen.

Doch es gibt einen einfachen und kostengünstigen Ausweg aus dieser Gebührenfalle. Nahezu alle Gemeinden akzeptieren Wasserzähler, die z.B. das im Garten verbrauchte Wasser separat erfassen und dann kostensparend mit der Frischwasserentnahme verrechnen. Was muss hierzu beachtet werden?

Je nach Kommune werden hier zwei unterschiedliche Lösungen akzeptiert. Die einfachste und schnellste Alternative ist ein Wasserzähler an jedem Wasserhahn im Garten. Hierfür lässt sich ideal der Deltamess Zapfhahnwasserzähler TK-ZH-Funk-V einsetzen. Er muss lediglich an einen Wasserhahn angeschraubt werden - fertig. Natürlich ist der Wasserzähler entsprechend der amtlichen Vorschriften geeicht, selbst Plombiermaterial liegt bei.

Doch nicht alle Gemeinden akzeptieren diesen bzw. diese, im Außenbereich montierten Wasserzähler und verlangen, dass ein Zähler innerhalb des Gebäudes installiert werden muss. Doch auch hier hält der Zählerhersteller passende Lösungen parat, die schnell montiert werden können.

Jede, nach außen führende Wasserleitung ist innerhalb des Gebäudes mit einem Ventil versehen, mithilfe dessen vor dem Winter das Wasser komplett aus der Wasserleitung abgelassen werden kann, um Frostschäden zu verhindern. An dieses Ventil lassen sich einfach und sicher die Deltamess Ventilwasserzähler TK-VZ-V-Funk-V anschließen. Passend zu den individuellen Voraussetzungen im Gebäude hält Deltamess entsprechendes Zubehör bereit, dass in jedem Fall der, von der Gemeinde geforderte Wasserzähler im Haus installiert und dadurch von niedrigeren Abwassergebühren profitiert werden kann.

Durch die geringen Kosten für den Einsatz der Wasserzähler und die schnelle Montage machen sich die Zähler je nach Wasserverbrauch im Garten schon innerhalb kürzester Zeit - in der Regel in einer Sommersaison - durch die gesparten Gebühren bezahlt. Also: Gemeinde ansprechen und fragen, welche Lösung anerkannt wird, im Sanitär-Fachhandel Garten-Wasserzähler einkaufen, installieren und schon sparen!



Aktuelle Forenbeiträge
SolarMB schrieb: 4 bar im kalten Zustand? Dann muß ich mit meinem HB wohl mehr Glück gehabt haben, der mir ein 150 l MAG verbaute und damit sicherstellte das, falls mein VRK mal in Dampf gehen sollte, das SV somit nicht...
Bad_Urban schrieb: Grade nochmal geschaut. 1,5 Grad Abkühlung in 30 Minuten :( Auffällig ist, dass die Pumpe in der Therme permanent läuft. Das war vorher nicht so. Ich schau ja viel nach der Heizung und den Temperaturen....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik