News vom 04.03.2008

Mehr Aufträge für das Handwerk

Der Messeauftritt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie steht in diesem Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse IHM ganz im Zeichen der Energieeffizienz

Michael Glos (rechts), Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Otto Kentzler (links), Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, bei einem Rundgang über die IHM 2008. Foto: BMWI
Michael Glos (rechts), Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, und Otto Kentzler (links), Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, bei einem Rundgang über die IHM 2008. Foto: BMWI
"Die Steigerung der Energieeffizienz sichert unsere Wettbewerbsfähigkeit", so Michael Glos, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, mit Blick auf die offizielle Eröffnung der 60. Internationalen Handwerksmesse (IHM) jüngst in München. "Energieeffiziente Konzepte bei Neubau und Sanierung rechnen sich zum Beispiel doppelt: dem Handwerk bescheren sie volle Auftragsbücher, der Verbraucher profitiert später von den niedrigeren Energiekosten."

 

Erst im August 2007 hat die EU beschlossen, dass 20 Prozent des Energieverbrauchs bis zum Jahr 2020 eingespart werden müssen - vorbereitet wurde die Entscheidung unter deutscher Präsidentschaft. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie unterstützt Handwerk und Unternehmen dabei, energieeffiziente Maßnahmen umzusetzen: "Mein Ministerium hat ein neues Förderprogramm speziell für kleine und mittlere Unternehmen gestartet, die auf Energieeffizienz setzen. Mit dem "Sonderfonds Energieeffizienz" bezuschussen wir qualifizierte und unabhängige Energieeffizienzberatungen für kleine und mittlere Unternehmen und gewähren Investitionskredite für die Umsetzung der Empfehlungen", so Bundesminister Glos weiter.

 

So steht in diesem Jahr der Messeauftritt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie ganz im Zeichen der Energieeffizienz. Zusammen mit dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle sowie der KfW Bankengruppe informiert das Ministerium über Einsparmöglichkeiten und Förderungen im Bereich Energieeffizienz, beispielsweise über das Förderprogramm "Energiesparberatung vor Ort" für Energiesparberatungen im Wohngebäudebereich.

 

Auch in diesem Jahr bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie dem Handwerk wieder eine Plattform: So etwa als Förderer der Sonderschau EXEMPLA, auf der herausragende Stücke der Baukunst zum Thema "Das Ornament" vorgestellt werden, oder bei der Präsentation innovativer Produkte auf der Sonderschau INNOVATION GEWINNT!. Auf dem Stand des Ministeriums stellen sich diesmal Sachsen und Nordrhein-Westfalen als "meisterhafte Regionen des Handwerks" mit ausgewählten Handwerksbetrieben und Projekten vor. Ein Unternehmen verwendet z. B. nur natürliche Baumaterialien beim Bau und der Sanierung von Gebäuden, während ein anderer Handwerksbetrieb Konzepte zur Energieeinsparung beim Heizen und Warmwasserverbrauch mit Hilfe der Sonnenwärme entwickelt. Modernisierer werden mit Praxisinformationen und einer Beratung zum Thema Gebäudesanierung unterstützt. Am Medienstand des Deutschen Handwerks diskutieren u. a. bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Handwerk zu aktuellen Themen wie Energieeinsparungen und Arbeitsmarktpolitik. Neben Bundesminister Michael Glos werden der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung, Hartmut Schauerte, und die Parlamentarische Staatssekretärin Dagmar Wöhrl auf der IHM 2008 erwartet.
 



Aktuelle Forenbeiträge
JoRy schrieb: Das ist völlig richtig. Wir haben die Wärmespeicherkapazität von FBH jahrelang beschrieben und deshalb darauf hingewiesen, dass ERR und Zeitpausen weitgehend unsinnig sind. Ich habe Anlagen mit Puffer...
Peter Brand schrieb: @Kathrin: Guten Morgen und danke fürs erste Feedback. Ja, die sporadischen sind immer nett. An sich dürften wir den Fehler erst seit einigen Wochen haben. Habe bei der Fernbedienung in der untersten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik