News vom 23.09.2008

Neue kompakte PumpenVerteilerstation

Eine neue PumpenVerteilerstation ist für den Anschluss eines Niedertemperatur Heizsystems an eine bestehende Hochtemperaturanlage konzipiert. Als idealtypische Einsatzmöglichkeiten sind Dachbodenausbauten sowie Zubauten zu bestehenden Häusern zu erwähnen. Die neue PumpenVerteilerstation eignet sich für die Einbindung von 2 bis 14 Niedertemperaturheizkreisen.

Die Pumpenverteilerstation von Variotherm. Foto: Variotherm
Die Pumpenverteilerstation von Variotherm. Foto: Variotherm
Die neue PumpenVerteilerstation ist eine Eigenentwicklung von Variotherm. Das Unternehmen fertigt sie selber und ist stolz auf die hohe Qualität dieser Geräte. Sie bieten eine Reihe von Vorteilen, wie z.B.: elektrisch vorverdrahtet, leistungsstarke Umwälzpumpe etc.

Die Vorteile der neuen Variotherm PumpenVerteilerstation auf einen Blick:
  • Kompakte Bauweise mit geringem Platzbedarf
  • Vor- und Rücklaufanschlüsse von unten
  • Festwertregelung mit integrierter, leistungsstarker Umwälzpumpe
  • Variotherm Heizkreisverteiler
  • Extrem günstiger Preis!
Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik