1289

Heizleistung

Autoren
OldBo
01.07.2010
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Wärmeerzeugers und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig.
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Heizkessels und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig. 

Die Heizleistung (Norm-Heizlast) bezieht sich auf die Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außentemperatur. Die Innentemperatur wird dabei auf einen konstanten Wert gehalten und die Außentemperatur bestimmt die Heizleistung.  Grundlage für die Berechnung nach DIN EN 12831 sind die Wärmeverluste aus Wärmeleitung (Transmissionswärmebedarf) und Lüftung (Lüftungswärmebedarf).

Die Heizleistung wird auch Heizwärmeleistung genannt.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Soweit würde ich nicht gehen, Fritzli. Immerhin zeigen die Sonnenhäuser und Dein Landsmann Jenni, das man mit thermischen Solaranlagen auch sehr viel erreichen kann. Bis hin zu autark, ausser vielleicht...
kathrin schrieb: @Gexle Eine Wasserhärte von 7-9 °dH ist weich bis mittel, spricht: kein wirkliches Problem. Bei Plattenwärmetauschern liegt die kritische Grenze bei ca. 14-20 °dH je nach Hersteller, und davon bist...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik