474

Kapillarrohr - Kälteanlage

Autoren
OldBo
18.08.2009
In kleinen Anlagen ist das Kapillarrohr das einfachste Entspannungsorgan. Das Kapillarrohr übernimmt die Funktion der Einspritzleitung, der Entspannung und des Regelventils.
Kapillarrohr
 Kapillarrohr
In kleinen Anlagen ist das Kapillarrohr das einfachste Entspannungsorgan. Das Kapillarrohr übernimmt die Funktion der Einspritzleitung, der Entspannung und des Regelventils. Bei einem Innendurchmesser von 0,5 bis 2 mm ist es 2 - 4 m lang . Über eine Länge von ca. 1m befindet es sich im Wärmeaustausch mit der Saugleitung des Verdichters. Es ist einfach, kostengünstig und hat keinen Verschleiss.

Da das Rohr keine Schließfunktion hat, gleicht sich der Druck bei Stillstand der Anlage die Hoch- und der Niederdruckseite aus. Dadurch befindet sich das Kältemittel an der kältesten Stelle des System im Verdampfer. Der Anlauf des Verdichters wird durch den Druckausgleich erleichtert, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass bei dem Anlauf des Verdichters kein flüssiges Kältemittel angesaugt wird. das setzt voraus, dass die  Füllmenge angeglichen wird. Nachteilig ist das schlechte Regelverhalten, wodurch relativ lange Abkühlzeiten entstehen. Der Durchsatz ist so festgelegt, dass dem Verdampfer gerade soviel Kältemittel zugeführt wird, wie der Verdichter absaugt. Kühlgeräte mit Kapillarrohr haben keine Kältemittelsammler.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
mad.u schrieb: Danke für eure Beiträge! @pbergstein Ich habe die BLP gedrosselt, hat aber so noch nichts gebracht, da sie ja nun im Vorrangbetrieb arbeitet. Die Spreizung VL/RL war auch auf höherer Stufe bei über...
winni 2 schrieb: Hallo Rage, prima vorbereitet und schön niedrige Heizlast. Gratuliere. Zu 1. Ja, weil ich fürchte, es ist nicht so einfach die Solerohre durch das Kabu zu bekommen und das geht mit weniger Aushub...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik