510

Adsorption von Wasser

Autoren
OldBo
16.03.2010
Bei dem Adsorptionsverfahren lehnt sich Wasserdampf an der Oberfläche eines Körpers (Adsorbers) an. Der Wasserdampf wird adsorbiert.
Bei dem Adsorptionsverfahren lehnt sich Wasserdampf an der Oberfläche eines Körpers (Adsorbers) an. Der Wasserdampf wird adsorbiert.

Die Oberfläche eines Adsorbers besteht aus vielen kleinen Poren. Das Material kann aus Silicagel, Zeolith oder Zeosorb (Molekularsieb) bestehen. Filtertrockner in Kälteanlagen bestehen aus dem gleichen Material. Die Adsorption ist  von dem Wasserdampfgehalt und der Temperatur abhängig. Eine Regenerierung des Adsorptionsmittels (Austreibung des Wasserdampfes) ist durch die Zuführung von Wärme möglich. Nach diesem Prinzip arbeiten die Adsorptionskältemaschinen.
Weitere Funktionen



Aktuelle Forenbeiträge
lukashen schrieb: Eine "Berliner Lüftung" allein reicht nicht. Daher ist Stoßlüften angesagt, wie bei den allermeisten Wohnungen. Vielleicht kannst Du Deine Vermieterin über die Notwendigkeit von Fensterfalzlüftern überzeugen...
Peter_Kle schrieb: Ja verständlich wenn nur rumgetüdelt wird. 1. Mag Vordruck einstellen 2. Anlage befüllen --> Nun sollte im Solarmag eine geringe Wasservorlage sein. Bswp 50 Liter Mag 5 Liter Wasservorlage. Nun...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
 
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnik aktuell 2017 Cordes & Graefe
Halle: · Stand:
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik