SHKwissen - Das umfangreiche SHK-Lexikon

Gut zu wissen
Solar KEYMARK – Europäisches Qualitätslabel für Sonnenkollektoren

Das europäische Qualitätslabel Solar KEYMARK für Sonnenkollektoren und vorgefertigte thermische Solaranlagen wird in Deutschland bei DIN CERTCO registriert.
Neue Artikel
Knackgeräusche
zuletzt bearbeitet am 13.12.2017 21:02:36

Die Knackgeräusche ("Stick-Slip-Effekt") entstehen durch den dauernden Übergang von einer Haft- und Gleitreibung. Diese Geräusche treten hauptsächlich durch die Ausdehnung der Rohre im Wärmeverteilsystem auf, wenn diese kurzzeitig extrem "heiß" erwärmt werden.
Nutzungsdauer
zuletzt bearbeitet am 08.12.2017 11:44:30

Die Nutzungsdauer bzw. Verwendungsdauer (englisch: period after opening, PAO) gibt den Zeitraum an, in der ein Produkt im Betrieb verwendet werden kann bzw. darf. Die Dauer muss auf den Produkten oder in den technischen Unterlagen der Hersteller angegeben werden.
Topmeter
zuletzt bearbeitet am 05.12.2017 18:34:13

Ein Topmeter wird als Abgleich- und Absperrventil für den Hydraulischer Abgleich, der Durchflussmessung und Durchflusskontrolle auf dem Vor- oder Rücklaufbalken der Verteiler von Fußboden-, Wandflächen- oder Deckenheizungen sowie Kühlkreisen eingesetzt.
Häufig gelesene Artikel
Mini-Wasserkraftwerke
schon 99440 mal gelesen

Es gibt verschiedene Ausführungen kleiner Wasserkraftwerke, hauptsächlich für den privaten Gebrauch. Für die Errichtung und Nutzung eines privaten Wasserkraftwerkes muss nach dem Wasserrecht eine Genehmigung vorhanden sein oder eingeholt werden. Die Grundlagen sind im Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und in den Landeswassergesetzen vorgegeben. Mini-Wasserkraftwerke gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Es gibt Inselsanwendungen, d. h. es ist keine öffentliche Stromversorgung vorhanden. Außerdem wird der Wunsch, Strom zum Eigengebrauch oder/und zur Einspeisung in das öffentliche Stromnetz zu erzeugen, immer aktueller. Natürlich sind solche Lösungen als Beitrag zur CO2-Reduzierung sinnvoll. Wenn ein Bach oder Fluss durch ein Stauwerk aufgestaut wird, so ist dieses Hinderniss durch entsprechende Fischtreppen zu umgehen.
Einstellen der Heizkurve
schon 93903 mal gelesen

Moderne Heizungen sind meist witterungsgeführt, d.h. die Vorlauftemperatur wird von der Regelung aufgrund einer eingestellten Heizkurve und der Aussentemperatur berechnet.
Aufheizung von Estrichen - Funktionsheizen nach DIN EN 1264 Teil 4
schon 76206 mal gelesen

Alle Estriche müssen vor dem Verlegen von Oberbodenbelägen aufgeheizt werden. Das Aufheizen soll bei Zementestrichen frühestens nach 21 Tagen und bei Anhydritestrichen nach Angaben des Herstellers frühestens nach 7 Tagen erfolgen.



Aktuelle Forenbeiträge
Sandra19781307 schrieb: Hallo Zusammen, erstmal Danke für die vielen Hilfestellungen. Wir haben gestern nochmal Ortungsversuche gemacht und folgendes festgestellt: Anscheinend klackt doch irgendein Teil auf dem Heizungsaufbau...
pinot schrieb: Ich habe ein bischen in deine Aufzeichnungen reingeschaut. Bin gleich beim Brauchwasser hängengeblieben. Das ist erstaunlich. Nachts fällt der BWSP in 4 Stunden 10°, Tags zeitweise in 1 Stunde. Was...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik