So, 19. April 2015 | 09:51:28 Uhr

Haustechnikforum
  - Heizung

Haustechnikforum<br/><span class="subtitle">&nbsp;&nbsp;- Heizung</span>
Foren
Einträge
Foren
Einträge
Heizung 684642
Sanitär 159847
Fußbodenheizung 79556
Brennwert 127003
Lüftung 69055
Regen- und Grauwassernutzung 22281
Bioenergie 156270
Solarenergie 215448
Wärmepumpen 349451
Betriebswirtschaft 15091
Schwimmbadtechnik 5071
Smarthome / Gebäudeleittechnik 23130
Dämmung 17930
Sonstiges 287728
News 5098
TRGI 2008 Leckmengenmessung ?!
Verfasser:
vitoD
Zeit: 23.06.2010 20:06:13
0
1377906
da ich momentan gebrauchsfähigkeitsprüfungen machn muss, ist mir die tabelle für die leckmenge in der trgi 2008 aufgefallen:


bei einen leitungsinhalt von 3l und druckabfall von 7mbar in 1 min:
VOLLE gebrauchsfähigkeit!

angenommen ich hab nun 6 haushalte mit je eineen inhalt von 3l (ca 5l mit steigleitung) und je einen druckabfall von nur 2 bar:

gesamtdruckabfall 12 mbar, leitungsinhalt 30l: laut tabelle: Gasleitung sofort außer betrieb nehmen!


wo liegt hier die logik?
Verfasser:
vitoD
Zeit: 23.06.2010 20:06:30
0
1377907
Zitat von vitoD Beitrag anzeigen
da ich momentan gebrauchsfähigkeitsprüfungen machn muss, ist mir die tabelle für die leckmenge in der trgi 2008 aufgefallen:


bei einen leitungsinhalt von 3l und druckabfall von 7mbar in 1 min:
VOLLE gebrauchsfähigkeit!

angenommen ich hab nun 6 haushalte mit je eineen inhalt von 3l (ca 5l mit steigleitung) und je einen druckabfall von nur 2 mbar:

gesamtdruckabfall 12 mbar, leitungsinhalt 30l: laut tabelle: Gasleitung sofort außer betrieb nehmen!


wo liegt hier die logik?
Verfasser:
MaJo08
Zeit: 23.06.2010 21:24:28
0
1377973
Leitungen in sinnvolle Teilabschnitte untergliedern und Gebrauchsfähigkeitsprüfung durchführen.

Diese Volumenangaben sind mir persönlich zu ungenau und geschätzt.

Ein gutes Messgerät macht die Gebrauchsfähigkeitsprüfung selbst und ermittelt dabei keine geschätzten Ergebnisse/Erfahrungswerte sondern tatsächliche Werte!

Zumal Druck, Temperatur und Volumen immer zusammenhängen.

PS: 2 bar Druckabfall, wenn die Leitung vorher dicht war ist sie danach zumindest aller Voraussicht undicht ;-). Oder es war nur ein Schreibfehler. Wenn nicht, Gebrauchsfähigkeitsprüfung wird nicht mit Werten die mit einem "bar" enden geprüft!