Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Kosten einer Solaranlage als Nachrüstung??
Verfasser:
Joachim Pfleiderer
Zeit: 26.02.2003 16:25:07
0
10014
Hallo,
ich überlege, ob ich meine Heizung mit einer Solaranlage nachrüsten soll.
Können Sie mir sagen, was das so ungefähr kosten könnte (inkl. Montage)?
Hier die Daten:
- für Warmwasser und Heizung
- Niedrigenergiehaus, Baujahr 2000
- Gastherme direkt unter dem (Sattel-)Dach
- 5-Personen-Haushalt

Auf was muss ich achten? Welche speziellen Tips können Sie mir geben?
-> Flach- oder Vakuumkollektoren?
-> Größe des Speichers?
-> Kollektorfläche?
-> ???

Ich bin auch an konkreten Angeboten von Firmen interessiert,
PLZ 71131, j.pfleiderer@gmx.de

Vielen Dank!!
Joachim Pfleiderer


Verfasser:
Georg Haase
Zeit: 26.02.2003 17:18:42
0
10015
Guten Tag Herr Pfleiderer,

wenn Sie es genau wissen möchten, haben wir eine Planungsmappe für Sie, in der alles was Sie wünschen beschrieben ist. Nicht kostenlos! Schaun Sie einfach mal rein in www.hydro-energy.de, >Wissen, >Heizen..aber wie

mfg
Georg Haase

Verfasser:
Oliver
Zeit: 26.02.2003 17:32:33
0
10016
Bitte vorher prüfen, ob Ihr Dachgeschoß die Aufstellung eines 2000l-Speichers aushält.

Oliver

Verfasser:
Rene
Zeit: 26.02.2003 23:48:34
0
10017
Hallo Herr Pfleiderer ,

eine Solaranlage kostet ab 1.99 € z.B."Anlage Sukram" (früh einen Eimer kaltes Wasser aufs Dach gestellt abends warmgeduscht) *zwinker*
bis mehrere Jahrzehnte Heizkosten.
Um etwas genauer zu werden bräuchte man noch die Größe und Lage der Dachfläche, wieviel Platz für die Technik vorhanden ist ,den Wärmebedarf...und selbst dann kommen Preise zwischen ca. 5-15 Teuro raus je nachdem was Sie vorhaben viel/wenig zuheizen und oder duschen.
Bin selbst noch auf der Suche nach einer Solaranlage und habe am Anfang
"nur" nach den Preisen geschaut (so groß sind die Unterschiede nicht).
Besser ist es die Einsparung durch eine Solaranlage mit den Kosten ins Verhältnis zusetzen und dann Ihrem Bugdet anzupassen. Wichtig auch wie das ganze in Ihre bestehende Anlagen eingebunden wird und weitere hundert Faktoren..
Lassen Sie sich auf alle Fälle von mehrenen Anbietern bekehren !


Mfg rene



Verfasser:
Michael Drews
Zeit: 27.02.2003 08:35:21
0
10018
Hallo,
ich möchte Dir Deine Solargedanken nicht ausreden, mich hat das Thema auch einige Zeit beschäftigt. Bedenke aber, um ca 160 l Wasser im Boiler von 15 auf 55 °C zu erwärmen braucht man großzügig gerechnet 10 kWh oder auch 1 Liter Öl. Bitte errechne Dir mal anhand Deiner Verbräuche, ab wann sich die Solarsache rechnet.
Sommer Überproduktion und weniger Abnahme im Winter viel Abnahme, aber sehr wenig Leistung.
Gruß Michael

Verfasser:
Rainer Hoffmann
Zeit: 27.02.2003 13:21:21
0
10019
unbedingt die kritischen Anmerkungen unter ...
anschauen und die "Tipps und Tricks" beachten...insbesondere die "Checkliste" am Ende der Tipps und Tricks...

Verfasser:
Stephan Philipp
Zeit: 28.02.2003 14:15:36
0
10020
Sie haben schon eine Fußbodenheizung,bei der sich eine Unterstützung der Solarthermischen Anlage zu einem geringen Grad auch lohnt??
Bei Radiatoren ist eine Solarthermische Anlage unnütz!!steperjo@gmx.de

Stephan Philipp

Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen waren sie nicht und im Rest der Packung leider auch nicht. Das muss den Leuten bei der Qualitätskontrolle im Werk entgangen sein. Viele...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach Tausch der Glocke (Füllventil ist noch abgeklemmt ). .....Neue Glocke, neue Dichtung - und es bleibt der Gedanke...besser Geberit gewählt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik