Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Druckabfall bei Gasheizung
Verfasser:
Thomas Städtler
Zeit: 27.02.2003 16:51:28
0
10235
Guten Tag,
wir brauchen einen Rat. Bei unserer 5 Jahre alten Gasheizung fällt der Wasserdruck recht häufig schnell ab. Wir füllen auf ca. 1,8 bar auf und in ca. 4 Wochen steht der Druck bei 1, 00. Dort bleibt er dann relativ lange. Iat das normal? Was könnten Ursachne sein? Was passiert, wenn ein Leck so klein ist, das man es nicht bemerkt? Unsere Heizung ist von Stiebel Eltron, Hydrothem sr 1!

Verfasser:
Manuel
Zeit: 28.02.2003 15:17:15
0
10236
Mein Rat wäre mal denn Vordruck von "Ausdehnugsgefäß" von ein Fachmann prüfen zu lassen.

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik