Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Schwimmbecken im Keller seit längeren stillgelegt
Verfasser:
R.Janke
Zeit: 10.08.2004 21:13:15
0
82448
Hallo, ich habe mal eine Frage, ich möchte mir gerne ein gebrauchtes Haus Kaufen. In diesem Haus ist im Keller ein großes Schwimmbad eingebaut. Da die Besitzer aber immer wieder mit Algenbefall zu kämpfen hatten, haben Sie das Becken ablaufen lassen und nun mitlerweile seit 5 Jahren nicht mehr genutzt. Das Becken ist zwar abgedeckt, aber mich würde Interresieren, was Ihr dazu mein.
Kann so ein Becken nach 5 Jahren ohne Wasser kaputt gehen? Ich selber konnte es mir noch nicht ansehen, weiss aber durch meine Mutter, das das Becken Gemauert und Gefliest ist, große Umwälzpumpen hat und ja, wie gesagt, seit mehreren Jahren ausser Betrieb ist.
Das Haus ansich ist aus dem Jahre 1980 und in einen sehr guten Zustand.
Ich bin für jeden Tipp dankbar. Ach ja, wie hoch sind denn eigendlich die monatl. Betriebskosten für solch ein Becken? Das würde mich auch sehr Interressieren.
Danke schonmal an alle im Vorraus.

Schönen Gruß,
Reinhard

Verfasser:
kudi
Zeit: 10.08.2004 23:44:22
0
82449
hallo janke,das von hier aus zu beurteilen geht leider sehr schlecht,würde mal mit einem Fachmann vor Ort einen Termin vereinbaren der sich das ganze mal anschaut.
Was auch sehr wichtig ist, die Zu-Abluft(Lüftungsanlage) wenn vorhanden zu überprüfen.(die ist meistens defekt)
Von unseren Kunden sind mehr dabei die Anlage stillzulegen( Betriebskosten)als zu erneuern.

mfg.
kudi

Verfasser:
R.Janke
Zeit: 14.08.2004 18:10:42
0
82450
Interresant, ja, ich weiß jetzt auch nicht, aber schauen wir mal was wird.
Auf jeden fall danke erstmal für die Antwort.
Schönen Gruß,
Reinhard

Verfasser:
mone+uwe
Zeit: 17.11.2004 15:32:07
0
112507
Hallo Reinhard,

wir haben auch so ein Haus gekauft (Bj1977) aber mit Foliebecken (35m²). Bei einem gefliestem Becken sollte eigentlich nichts passieren. Aaaaber das drum herum (ist wie bei einem Auto was lange steht)

Es giebt da sehr viel zu beachten. Macht nur nicht die Unterwasserbeleutung an auch nicht zu testzwecken (betrieb ohne Wasser 3-4s)dann im A...
Wenn Du willst kann mann mal darüber reden, dann kurze Mail.

bis denn
uwe

Verfasser:
U. Jahn
Zeit: 19.11.2004 18:49:59
0
113320
haben 1993 ein älters Haus Baujahr1974 gekauft mit gefliesstem Becken. 30m³. War 10 Jahre nicht benutzt. Beim Einlassen velor das Becken durch die Fliessen das Wasser. Vollkommen undicht. Mussten das Becken mit Folie sanieren. Auch die anderen technischen Einrichtungen mussten gewartet werden. Lüftung ist sehr wichtig zu prüfen, da Luftfeuchtigkeit von ca. 75 - 80 % eingehalten werden muss. Sonst läuft das Wasser von den Wänden und Fenster. Kosten der Sanierung und Modernisierung in 1993 ca. 15.000.- DM. Es muss sich lohnen durch intensive Nutzung und das muss man sich vorher überlegen.
Gruss
UJ

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Finde ich gut so, nur das warme Ende würde ich nicht in den kalten Slinky-Bereich verlegen und damit bei geradem Verlauf...
RobJ schrieb: Hallo zusammen, ich möchte Euch ein kurzes Update geben: Inzwischen haben wir in Eigenleistung das Dachgeschoss komplett...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik