Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
bekomme das Wc nicht dicht
Verfasser:
Frank
Zeit: 11.07.2003 18:19:36
0
21134
Hallo, ich habe ein kleines (großes) Problem mit der Montage eines neuen Wc (Up- Spülkasten bereits vorhanden)

Die Undichtigkeit stammt von dem Rollring im Spülrohr. Auch eine Erneuerung der Rings sowie die zusätzliche Abdichtung mit Sanitärkitt hatten keinen Erfolg. Ihr kennt mit Sicherheit ähnliche oder dieses Problem, wenn neue Sachen auf alte Anschlüsse passen sollen.

Wie könnte ich das verdammte Spülrohr noch dicht bekommen ?
alle denen die mir schreiben ich solle einen Fachmann holen, muß ich sagen das ich selbst Fachmann (oder auch nicht :-) )bin.

Schönen Gruß und ich freue mich auf eure Ratschläge ...

Frank

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 11.07.2003 18:28:10
0
21135
Hallo Frank,

was war da denn vorher montiert ?
und hat das neue Modell genau die selben Anschlüsse bzw. Anschlußmaße ?

Gruß
Achim Kaiser

Verfasser:
Otto
Zeit: 11.07.2003 19:20:24
0
21136
Hallo Frank

War vorher auch ein WC montiert? Wenn ja, passt das neue Spülrohr.
mit Kitt ist keine dauerhafte Abdichtung. Bitte genauer Beschreibung.
Rinnstelle am Spülrohr in der Wand oder am WC-Stutzen?

Mit freundlichen Grüssen
Otto

Verfasser:
jE
Zeit: 11.07.2003 20:45:19
0
21137
Hast Du schon ein neues Fertigset von dem UP-Kastenhersteller probiert?
Evt. ist der Zulaufstutzen etwas verdrückt.

Verfasser:
Frank
Zeit: 11.07.2003 22:40:47
0
21138
fürs erste vielen Dank an Euch

zu Euren Fragen:

was war da denn vorher montiert ?
und hat das neue Modell genau die selben Anschlüsse bzw. Anschlußmaße ?

vorher war ebenfalls ein WC montiert mit genau den selben Anschlüßen, ich habe dort vier WCs erneuert (.. 3 sind dicht)

War vorher auch ein WC montiert? Wenn ja, passt das neue Spülrohr.
mit Kitt ist keine dauerhafte Abdichtung. Bitte genauer Beschreibung.
Rinnstelle am Spülrohr in der Wand oder am WC-Stutzen?

Das neue Spülrohr passt. Kitt ist keine dauerhafte Abdichtung richtig, aber nach 2 Stunden O-Ring säuber, probieren, hinschrauben, wegschrauben, fluchen und so weiter greift man auch manchmal zu Notlösungen. Die Rinnstelle ist in der Wand ( Plastikrohr 50er mit O-Ring in der Nut.

Hast Du schon ein neues Fertigset von dem UP-Kastenhersteller probiert?
Evt. ist der Zulaufstutzen etwas verdrückt.

Das Fertigset ist auf den UP-Kasten abgestimmt.


schöne Grüße und Danke für die schnellen Antworten
Frank

Verfasser:
Otto
Zeit: 11.07.2003 23:26:52
0
21139
Hallo Frank

Jetzt wissen wir schon viel mehr. Dieses Problem ist mir nicht unbekannt.
Aber jedesmal war beim einmauern die Muffe unrund gedrückt worden. Da
konnten wir die Anschlussmuffe aussenruhm einwenig freilegen, dann die
Muffe mit einem Industrieföhn leicht aber gleichmässig erwärmen, ein
passendes Rohr hineinstecken(ohne Rollring), auskühlen lassen und dann
das WC montiert. Hatte bis anhin immer funktioniert.

Mit freundlichen Grüssen
Otto

Verfasser:
Achim Kaiser
Zeit: 12.07.2003 08:48:26
0
21140
Hallo Frank,

um welches Spülkastenfabrikat handelt es seich ?

Gruß
Achim

Verfasser:
Frank
Zeit: 12.07.2003 11:48:14
0
21141
vielen Dank Otto, ich werd mal schaun was ich tun kann.
Es handelt sich um einen Geberit (ca. 20 Jahre alt)

Verfasser:
Frank
Zeit: 12.07.2003 11:59:32
0
21142
Hallo,
ich muß aber noch anfügen, dass sich das Spülrohr nicht sehr schwergängig einstecken lässt, wie als wäre das alte Spülrohr um 0,01 mm größer gewesen. (Das kann ich mir aber nicht vorstellen) ... vieleicht würde auch ein noch dickerer O-Ring helfen ?

mfg Frank

Verfasser:
Otto
Zeit: 12.07.2003 12:26:58
0
21143
Hallo Frank

Die Steckung darf nicht so locker sein. Wenn es sich um Geberit handelt,
so ist die Steckmuffe für Rohre Aussendurchmesser 45mm.
Dazu benötigt es den Rundschnurring Geberit Artikel Nr. 362.769.00.1
Ich weis aber auch, das es auf dem Markt Spülrohranschluss-Stutzen gibt
mit einem Aussendurchmesser 44mm (auch von Geberit).

Mit freundlichen Grüssen
Otto

Verfasser:
Frank
Zeit: 12.07.2003 21:10:53
0
21144
aber wenn es wirklich ein anderer Durchmesser ist .. warum sind dann die anderen 3 (gleiches Fabrikat) dicht ?

Verfasser:
Otto
Zeit: 13.07.2003 01:03:43
0
21145
Hallo Frank

Dazu kann es viele Gründe geben. Zum Beispiel hat eine Person beim
verpacken in das falsche Fach gegriffen, oder beim auffüllen der Fächer
wurde ein falsches Rohrstück hineingelegt. Das sind ja alles auch nur
Menschen. Falsche Materiallieferungen kommen immer noch vor, auch wenn die
sich rühmen mit Qualitätssicherung und kontrollen. Muss ja auch nicht ein falsches Rohr sein. Kann auch eine Tolleranz im Rohr sein. Der Stutzen könnte auch noch unrund sein.Musst halt vielleicht noch einen anderen Stutzen probieren, wenn die Muffe und der Rollring in Ordnung sind. Ich weiss, wen man so ein WC nicht dicht bringt ist man der Verzweiflung nah und probiert alles mögliche. Könnte vieleicht noch sein, das der Stuzen zu kurz ist.

Mit freundlichen Grüssen
Otto (der selber auch schon verzweifelt war)

Verfasser:
HansKuch
Zeit: 13.07.2003 02:11:21
0
21146
Zur Eingrenzung, und um die undichte Stelle genauer zu lokalisieren:
1. Mit einem Eimer Wasser das WC spülen, tropft es dann auch, liegt es am Ablaufrohr. Aber das Wasser so eingiessen, das es nicht rückwärts in das Spülrohr drückt.
2. Das WC abnehmen, und nur das vorn zugestopfte oder irgendwie verschlossene Spülrohr einstecken und dann ohne WC, mit Spülkasten spülen, vielleicht erst mal mit kleiner Wassermenge. Dann müßte man ziemlich genau sehen, an welcher Stelle das Wasser bei vollgefülltem Spülrohr austritt. Eimer drunter und Verschluß entfernen. Es könnte auch der Spülrohrbogen in der Wand einen Riss haben oder das Spülrohr hat eine Riefe. Wenn das Spülrohr einen etwas zu kleinen Durchmesser hat, hilft zur Prüfung eventuell das probeweise umkleben von einigen Lagen PVC-Klebeband 50 mm breit z.B. Coroplast auf das gesäuberte trockene wandseitige Ende des Spülrohres. Es ist auch möglich, dass die Abstände Zulauf-Ablauf-Befestigungen nicht stimmen und die Verbindungsrohre beim montieren des WC verkanten (schief stehen).
Würde mich interessieren, was am Ende als Ursache herauskommt.
Gruß

Aktuelle Forenbeiträge
manniw schrieb: Danke für den Hinweis. Ich kenne so ziemlich alle Arten von Motorschlössern. In der Regel werden die ins Türblatt eingebaut und erfordern eine Kabelzuführung für Stromversorgung und Öffnungsimpuls....
fdl1409 schrieb: Was die Bohrfirma schreibt ist überwiegend richtig, aber nicht alles. Die Bohrung muss bei einer modulierenden WP nicht auf die Nennleistung ausgelegt werden, wenn die Heizlast niedriger ist. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik