Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Schwimmbadwärmetauscher-Vor/Nachteile
Verfasser:
Finathor
Zeit: 20.01.2016 12:42:38
0
2326232
Hallo!

Ich möchte einen Schwimmbadwärmetauscher als Stagnationskühler in einer Solaranlage einsetzen und zwar mit so wenig beweglichen Bauteilen wie nur möglich. Meine Planung geht dahin das der Schwimmbadkühler ständig im Filterkreislauf eingeschleift und durchströmt bleibt und nur wenn die Solaranlage nichts mehr in die Puffer einschichten kann schaltet sie vom Plattenwärmetauscher auf den Schwimmbadwärmetauscher um (beide Paralell geschaltet über ein 3 Wegeventil, somit hat man kein Probleme mit dem Druckausgleich und benötigt nur 1 MAG).

Als Wärmetauscher beiten sich hier wohl 2 Systeme an:

a) Bautypen wie der Darpa D-HWT mit einer Rohrspirale im inneren
b) als Rohrbündelwärmetauscher (als Beispiel 221249404664 in der Bucht)

Nun gibt Darpa einen Mindeststrom von 12.000 L/h zu 3.000L/h an und das ist zu hoch (in meiner Anwendung!). Wie sieht es da mit den Rohrbündelwärmetauschern aus? Haben die ähnliche Anforderungen oder liegen sie dort drunter? Beim Darpa liegt es meiner Meinung nach an der zu geringen Oberfläche der Rohrschlange die man mit hohen Strömungsgeschwindigkeiten ausgleichen will/muss. Die Rohrbündelwärmetauscher haben wohl etwas mehr Fläche. Das Ideal wäre wohl ein Plattenwärmetauscher nur der wird wohl einen zu hohen Durchflußwiederstand haben wenn er dauernd eingeschleift ist, und eine Steuerung über ein 3 Wege-Ventil wäre nicht ganz unproblematisch (weil hier könnte man bei einem Fehler im Störungsfall BEIDE Anlagen grillen). Noch Ideen oder Vorschläge?


Torsten

Verfasser:
matzi
Zeit: 17.07.2016 18:06:43
0
2394042
Ich habe bei mir 20 mm Edelstahlwellrohr genommen.
Den 30 mtr Ring einfach in eine Ecke gelegt.
Der bringt ca 30 KW. Poolwasser 36° Heizungswasser 78 °
Gruß Matzi

Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik