Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Sammelthread Grabenkollektorprobleme
Verfasser:
feanorx
Zeit: 29.07.2016 07:37:14
0
2396847
Welche Solepumpe ist denn in dem passenden Hocheffizienzpaket für die 8KW von Dimplex mit bei? Die Solepumpe muss nicht mehr als 600mbar schaffen

Verfasser:
dyarne
Zeit: 29.07.2016 08:57:22
0
2396866
vielleicht tut sich Stiebel leichter wenn du sie fragst welche Solepumpe sie bei einer 140m Tiefenbohrung einsetzen würden ... ;-)

Verfasser:
dyarne
Zeit: 09.08.2016 21:20:26
0
2399570
Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
ACHTUNG FORENUMFRAGE!!!

danke für die teilnahme!

okay, 11 : 2 für flächenkollektor vs flachkollektor.

wäre es ein fußballspiel D vs A würde ich sagen knapp am unentschieden ... ;-)

aber so ist es klar.

hab jetzt hier auch weitergeforscht und in A stehen beide bezeichnungen wirklich ungefähr gleichauf und niemand stößt sich an flachkollektoren die unterirdisch liegten...

uns trennt weiterhin die gemeinsame sprache ... ;-9

Verfasser:
Kyle
Zeit: 09.08.2016 23:14:14
0
2399590
Würde das eher so sehen:

Flächenkollektor ist ein Standard-Kollektor der auf einer Fläche (also wie die konventionellen Kollektoren bisher in der Regel gelegt werden) ausgelegt wird.

Flachkollketor ist eher ein Oberbegriff für alles was kein Tiefenkollektor (Tiefenbohrung) ist.


Cu KyleFL

Verfasser:
dyarne
Zeit: 09.08.2016 23:18:01
0
2399591
kyle das gefällt mir!

flach vs tief

fläche vs graben

bloß ist ein korb jetzt ein tiefer flachkollektor oder eine flache sonde?
;-)

Verfasser:
Kyle
Zeit: 10.08.2016 11:43:20
0
2399672
Zitat von dyarne Beitrag anzeigen
kyle das gefällt mir!

flach vs tief

fläche vs graben

bloß ist ein korb jetzt ein tiefer flachkollektor oder eine flache sonde?
;-)



Wird gebaggert oder gebohrt?
Wenn das Loch für den Korb gebaggert wird, dann eher ein Flachkollektor.


Cu KyleFL

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 10.08.2016 11:55:35
0
2399675
Eventuell sollten die nun neu definierten Begriffe von einem von Euch mal in Stein gemeisselt werden.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Erdwärmekollektor

Flachkollektor ist schon belegt, macht aber nix...
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Flachkollektor


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
HFrik
Zeit: 10.08.2016 12:53:54
0
2399693
Also ich würde erst einmal von der Wortbestandteilsbedeutung kommen. Da wäre ein FLachkollektor eier der FLach ist, also nicht irgenwie wellig, linienförmig, verwurstelt oder sonst wie "unflach". während ein Flächenkollektor einer ist, dessen hervorstechende Eigenschaft ist, sich über eine Fläche zu erstrecken bzw. eine Fläche zu erschliessen.
Während die hervorstechende Eigenschaft eines Tiefenkollektors ist, grössere Tiefen zu erschliesssen.

Schau ich mir Grabenkollektoren an, besonders mit senkrechten slinkys, sehe ich da nicht viel "Flach", aber allen gemeinsam ist dass sie FLäche erschliessen. Also FLächenkollektor.

Der Erdwärmekorb passt in keinen der beiden Begriffe, ist halt eher ein Zwitter - mehr Fläche als eine Sonde tiefer als ein üblicher Flächenkollektor. Betonabsorber wären auch so ein SOndeling, der ist mehr ain Hochkolletor als ein Tiefkollektor, und meist nicht wirklich Flächig.
Rohrschlangen auf Dächern wären eher noch FLächig.
Also Tief(en)kollektor, Flächenkollektor, Sonstiges :-)

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 18.08.2016 16:28:05
0
2401855
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 18.08.2016 20:11:07
1
2401918
Denkanstoß:

Das Gerücht, dass der Graben "nach" dem Hausbau ausgehoben werden soll hält sich anscheinend hartnäckig...
Wie hier z.B.:
http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2399425 ff

Auch dass die Baugrube (es wird ja oft mit Keller gebaut) für einen "Baugrubenkollektor" mehr als geeignet ist entgeht vielen.

Sollte man irgendwo am Anfang mal deutlicher drauf hinweisen.
Schöne Beispielbilder hier:
http://www.energiesparhaus.at/denkwerkstatt/allgemein_a.asp?Thread=39797_6#343556

Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Morpheus1978
Zeit: 05.09.2016 09:49:18
0
2406369
Ist es kontraproduktiv den graben nach dem bau auszuheben oder warum ist das ein thema ?
Bei mir wird es denk ich so laufen da ich den graben und das finden des HB der meine WP einbaut noch nicht gefunden hab, die Fundamentsgründung findet jedoch in ein paar wochen statt.

Es geht doch au nachher oder überseh ich da was

Verfasser:
Lupo1
Zeit: 05.09.2016 11:10:37
1
2406392
Hallo Morpheus1978,
man kann den Kolli nach dem Hausbau machen, war bei uns auch so. Es ist aber in dem Sinne kontraproduktiv weil man die Aushubmenge zwischenlagern muss. Wir konnten auf dem Nachbargrundstück noch einiges lagern, ansonsten hätten wir Abschnittsweise den Kolli erstellen müssen. Ein senkrechter Graben verurscht weniger Aushub als ein waagrechter. Die Aushubmenge und den dafür notwenidigen Platzbedarf wird unterschätzt, dies wird von vielen berichtet.

Wolfgang

Verfasser:
crink
Zeit: 07.09.2016 09:36:48
3
2406961
Hallo,

damit bei den vielen Grabenprojekten nicht jedesmal von neuem alle für die Grabenplanung und den Grabenbau notwendigen Schritte einzeln erklärt werden müssen habe ich das zusammengefasst: Planungshilfe Ringgrabenkollektor.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
hbrockmann
Zeit: 07.09.2016 14:21:55
0
2407038
die planungshilfe sollte auch auf der homepage verlinkt werden..

Verfasser:
crink
Zeit: 07.09.2016 14:29:58
0
2407041
Alles klar, mach ich.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
crink
Zeit: 07.09.2016 15:45:19
0
2407058
Hi,

nun sind die Ablaufplanung (unter "Links") und die Wette (unter "Referenzen") verlinkt.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
crink
Zeit: 09.09.2016 11:16:03
2
2407503
Moin moin,

in der Fachzeitschrift "Der österreichische Installateur" ist ein Artikel über den Ringgrabenkollektor erschienen: Die Zukunft der Erdwärme.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
dyarne
Zeit: 09.09.2016 14:52:42
3
2407553
hier der scan des gesamten artikels...



Verfasser:
crink
Zeit: 16.09.2016 09:58:39
0
2409336
Moin,

das Projekt von felix2 aus OH ist ein besonderes: Er hat bereits 2015 einen Ringgrabenkollektor komplett ohne Beratung aus dem Forum nur nach eigenem Entwurf realisiert und dabei ein meiner Meinung nach sehr gutes Ergebnis erzielt. Auch die Planung und Realisierung der FBH sind in diesem Fall spannend gewesen.

Viele Grüße
crink

Verfasser:
HFrik
Zeit: 17.09.2016 07:27:22
0
2409527
@dyarne. Gratulation zum schönen Artikel :)

Verfasser:
dyarne
Zeit: 17.09.2016 18:43:34
1
2409636
danke dir!

finde auch daß der chefredakteur aus der informationsflut mit der wir ihn zugetextet haben schön die wichtigen fakten rausdestilliert hat...

der hier verlinkte artikel soll den künftigen häuslbauern mit ringgrabenkollektor das gespräch mit ihren heizungsbauern erleichtern.

'geht nicht - gibts nicht' zu sagen wird dann zumindest schwieriger ... ;-)

Verfasser:
dyarne
Zeit: 19.09.2016 12:15:40
0
2410067
>>> hier <<< hab ich ein neues musterprojekt mit vielen bildern.

teilweise slinky senkrecht und punktfundamente für den poolkranz 'in' den kollektorschleifen stehend.
optimierte fbh-planung gibts auch...

Verfasser:
dyarne
Zeit: 19.09.2016 13:08:26
0
2410093
und >>> hier <<< habe ich als ergänzung zu crink splanungshilfe eine verlegehilfe ringgrabenkollektor geschrieben...

Verfasser:
iceget
Zeit: 21.09.2016 15:02:14
0
2410858
Hallo liebe Community,

ich wollte eigentlich (bis dato) eine Luft Wasser Wärmepumpe verbauen. Natürlich bin ich davon abgekommen, da ich die Lösung mit dem Grabenkollektor echt Klasse finde.

Zuerst zu meinem Vorhaben:
Ich habe heuer mein Haus (ALtbau 1955von 120 auf 150m² Wohnfläche vergrößert (sieht man noch nicht im Plan). Zuerst hatte ich Radiatoren in jedem Raum, doch nun mache ich im gesamten Haus Fussbodenheizung. Fenster (Internorm KF 410 mit dem 90er Profil) + Dämmung 20cm.

Nur bevor ich mich in die Probleme stürze, ich habe keine Ahnung ob mein Grundstück dafür gedacht (gemacht) ist.

Ich habe hier Bilder angehängt. Einmal das Foto und einmal mit den Abmaßen.



Foto Ansicht vom Parkplatz zum unteren Bereich (wo später die Terrasse hinkommen sollte):



Am Foto mit den Maßen habe ich einen hellroten Strich eingezeichnet. Würde dies genügen? Leider weiß ich auch die Heizlast (noch) nicht (wie groß meine Wärmepumpe sein muss).

Könnt ihr mir helfen? Habt ihr Erfahrenungen damit ob dies bei mir überhaupt möglich wäre?

Vielen Dank

Lg Markus

Verfasser:
iceget
Zeit: 21.09.2016 15:09:49
0
2410862
Hier noch ein Foto vom schmalen Streifen für den Graben hinter dem Nebengebäude:

Zitat von iceget Beitrag anzeigen
Hallo liebe Community,

ich wollte eigentlich (bis dato) eine Luft Wasser Wärmepumpe verbauen. Natürlich bin ich davon abgekommen, da ich die Lösung mit dem Grabenkollektor echt Klasse finde.

Zuerst zu meinem Vorhaben:
Ich habe heuer mein Haus (ALtbau 1955von 120 auf[...]

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik