Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Hackschnitzelheizung: Brauche ich eine Wassermangelsicherung?
Verfasser:
Sepp
Zeit: 19.08.2003 21:55:06
0
24659
Hallo zusammen,

brauche ich für meine Hackschnitzelheizung max. 50 kW eine Wassermangelsicherung?

Mfg Sepp

Verfasser:
Ralf Spleet
Zeit: 20.08.2003 11:25:36
0
24660
Moin,
das ist eine Frage an den Kesselhersteller.

Ralf Spleet

Verfasser:
Otto Lüthy
Zeit: 20.08.2003 21:24:06
0
24661
Hallo Sepp
Könnte es sein, das die Frage sein sollte: Brauche ich eine Ueber-
temparatursicherung mit Wasser? Dann ist die Antwort: Ja

Mit freundlichen Grüssen
Otto

Verfasser:
paul
Zeit: 20.08.2003 21:50:26
0
24662
Hallo,

Bei den Viessmann (Windhager) finde ich alle Anlagenschemen einen Wassermangelsicherung. Der Schaltkontakt soll eine Kontrolllampe oder (und) Hupe einschalten. Da das eh keiner sieht oder hört kann darauf verzichtet werden.
Im Zweifel den Hersteller fragen (wie erwähnt).
Evtl. wird durch die Wassermangelsicherung die Kesselkreispumpe blockiert um den Kessel vor dem Leerpumpen zu sichern und die Ablaufsicherung etwas zum kühlen hat...

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Bis Du wirklich sicher, das die Mauer auf der Bodenplatte steht? 6- 8 cm sind eigentlich keine Bodenplatte, sondern mehr eine Art Estrich. Einer Rückstauklappe würde ich nur als Motorklappe vertrauen...
jailbreaker07 schrieb: Hallo, die Idee war halt das die WP mit zusätzlichen 2000l Speicher nicht mehr so oft laufen muss wenn kein Pv Überschuss mehr da ist. Wenn Sonne scheint wird dann ordentlich Wärme in Estrich und Puffer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Haustechnische Softwarelösungen
Wasserbehandlung mit Zukunft
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik