Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Badettuch Heizung Outdoor
Verfasser:
Michael R. Müller
Zeit: 05.02.2017 13:27:11
0
2473301
Liebes Forum,

ich stelle mir für meinen Whirlpool folgende Frage:

Wie kann ich ein Badetuch in der kalten (sehr kalten) Jahreszeit bei Aussen-Temperaturen unter 0°C mein Badetuch (oder auch mehrere Tücher meiner Gäste) beheizen?

Die meisten Handtuchheizkörper dürfen nur im Innenraum montiert werden, haben vermutlich zu wenig Leistung (Witterung -> nicht wasserfest (Regen).
Eine strake Infrarotlampe ist vielleicht gefährlich oder steht im Weg (und leuchtet auch sehr hell)
Ich habe schon Tagelang im Internet recherchiert.. nix gefunden.

Ist der Wunsch nach einem warmen Badetuch im Aussenbereich bei einem Pool (oder auch Whirlpool) derart extravagant? Hat jemand eine Idee einer Heizkiste oder Box - oder was auch immer um zumindest 2-3 Badetücher (zusammengerollt?) auf einer angenehmen Benutzertemperatur zu halten?

Vielen dank für Eure Vorschläge oder Tips vorab.

Danke
Gruß
Michael

Verfasser:
OldBo
Zeit: 05.02.2017 14:10:07
2
2473332
Zitat von Michael R. Müller Beitrag anzeigen
Ist der Wunsch nach einem warmen Badetuch im Aussenbereich bei einem Pool (oder auch Whirlpool) derart extravagant? Hat jemand eine Idee einer Heizkiste oder Box - oder was auch immer um zumindest 2-3 Badetücher (zusammengerollt?) auf einer angenehmen Benutzertemperatur zu halten?

Vielen dank für Eure Vorschläge oder Tips vorab.

Danke
Gruß
Michael [...]

Ja. Wer sich soetwas antut, der wird doch sicherlich kein Warmduscher sein ;>))

Verfasser:
Michael R. Müller
Zeit: 05.02.2017 17:04:39
0
2473425
Kann mir jemand ernsthaft weiterhelfen?

Verfasser:
OldBo
Zeit: 05.02.2017 17:30:39
0
2473438
Zitat von Michael R. Müller Beitrag anzeigen
Die meisten Handtuchheizkörper dürfen nur im Innenraum montiert werden, haben vermutlich zu wenig Leistung (Witterung -> nicht wasserfest (Regen).
Eine strake Infrarotlampe ist vielleicht gefährlich oder steht im Weg (und leuchtet auch sehr hell)[...]

Okay, also Spaß beiseite. Wo steht, dass die "Hühnerleitern" nur im Innenraum montiert werden dürfen. Richtig lackiert und bei ein wenig Wettergeschutz sollte es keine Probleme geben. Wie hier ein Frostschutz gewährleistet ist, sollte man einmal überlegen. Daraus ergibt sich meiner Meinung nach die Sinnlosigkeit dieser Sache. Ein gasbetriebener Infrarotstrahler wäre eine Möglichkeit.

Verfasser:
Martin24
Zeit: 05.02.2017 17:57:19
0
2473461
Die Hühnerleiter selbst ist nicht das Problem. Das Problem ist die elektrische Heizpatrone dafür, die ist nicht für draußen geeignet. Eine Anbindung an die Zentralheizung ist wohl eher nicht vorgesehen.
Ich kenne jemanden, der hatte das gleiche Problem. Er hat ein kleines Holzhaus um die Heizung drumherum gebaut. Ist natürlich irgendwie dekadent, im Winter draußen einen beheizten Whirlppol zu haben. Aber es gibt Leute, die verheizen für noch viel blödsinnigere Sachen noch mehr Energie und Geld ...

Grüße
Martin

Verfasser:
OldBo
Zeit: 05.02.2017 18:04:19
0
2473465
Naja, da gibt sicherlich schlimmere Sachen. Und sich derart darüber zu äußern, finde ich nicht sehr höflich, um es nicht anders zu nennen.

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 05.02.2017 23:38:29
0
2473676
Eben. Der eine fliegt mit dem Flugzeug in den Urlaub, der andere freut sich über winterliches Outdoor-Badevergnügen. Spaßbäder und Thermen schließen ihre Außenbecken auch nicht im Winter.

Zum Thema: Um den Wärmeverlust gering zu halten würde ich eine geschlossene Lösung anstreben, also eine Art wetterfesten Schrank oder Truhe, gedämmt mit Hartschaum und einem sicheren Heizelement, z. B. einen Heizlüfter, wie er für die KFZ-Vorheizung vorgesehen ist.

Ein paar kleine Belüftungsöffnungen, niederschlagsgeschützt nicht vergessen, damit sich kein Kondenswasser im inneren sammelt.

Verfasser:
winni 2
Zeit: 05.02.2017 23:56:31
0
2473681
......

Der Whirlpool hat doch eine Heizung und die nutze ich mit einem
Abzweig, um meine Handtücher z.B. in einer Pizzabox,
kuschelig zu halten. :-)
Z.B. mit ein paar Metern gewickelter Kupferleitung.

Grüsse

winni

Verfasser:
OldBo
Zeit: 06.02.2017 09:35:28
0
2473753
Zitat von Kommunalhausmeister Beitrag anzeigen
Eben. Der eine fliegt mit dem Flugzeug in den Urlaub, der andere freut sich über winterliches Outdoor-Badevergnügen. Spaßbäder und Thermen schließen ihre Außenbecken auch nicht im Winter.[...]

Genauso ist es. Vieles ist auf Vergnügen ausgerichtet und da spielt es keine Rolle, wieviel Energie verbraten wird. Wenn ich dann bei blauen Himmel bis zu 10 Kondensstreifen gleichzeitig am Himmel über Eiderstedt sehe, die dann bei relativ feuchter Luft zu Wolken werden, dann ist das pure Umweltverschutzung, die sichtbar wird.

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 06.02.2017 10:01:47
0
2473765
Auf Eiderstedt bin ich zwar nur im Urlaub, aber die Beobachtung kann man überall machen. Es gibt so viele Faktoren, die das ökologische Verhalten beeinflussen, auch das Essen spielt eine große Rolle. Aber beim Außenpool kommt wohl der Neid mit durch...

Zum Thema:

Wären die dargestellten Ideen eine Lösung für Dich, Michael R. Müller, oder suchst Du etwas fertig kaufbares? Ich denke, die Lösung von Winni 2 hat auch was für sich!

Verfasser:
beli3005
Zeit: 06.02.2017 20:01:34
0
2474020
Meine Lösung:
Glasflasche von Mineralwasser
Pizzabox aus dem Gastrogroßhandel
Wasserkocher
Wasser

Alles kombinieren und genießen ;)

Verfasser:
Turbotobi76
Zeit: 06.02.2017 20:47:42
0
2474048
Hi,

für den Privaten Bereich:

Große Kühlbox, einige Wasserflaschen mit heißen Wasser füllen reinlegen und Handtücher drauf.

Für den gewerblichen Bereich erscheint mir ein beheizter Wärmeschrank auch am Sinnvollsten.

Gruß Tobias

Verfasser:
Michael R. Müller
Zeit: 10.02.2017 21:52:50
0
2475863
Hi,

Danke für Eure Antworten und tollen Vorschläge - sehr kreativ.
Im wesentlichen würde ich schon was kaufbares suchen, weil ich nicht all zu viel basteln möchte, schön aussehen sollte es auch noch.
Ich habe an eine Heizkiste gedacht, wie ein Heizkoffer für Modellbau Akkus (die auch nicht kalt werden sollen)
Da ich mit Wärmeberechnung leider nichts am Hut habe, fällt es mir auch schwer einzuschätzen wieviel Watt ich z.b. für eine Heizfolie brauchen würde um eine Kiste mit 40x30x30 bei Temperaturen bis -13C im inneren auf 40C? Zu halten - oder wieviel ich brauche um Badetücher zu wärmen.

Der Whirlpool ist übrigens stark isoliert und auch geschlossen bei nichtverwendung. Im Jahresschnitt EUR300 Strom für 1800L Wasser ist schon ok.

Hat jemand Ideen für eine Plug&Play Lösung?

Gruß
Michael

Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik