Alle
Foren
Material mit Bestellliste zur Installation der WH-MDC05f3e5 von Panasonic (Geisha)
Verfasser:
LWWP_Peter
Zeit: 17.02.2017 16:00:33
1
2479331
Ein Schlammabscheider wäre eher die richtige Wahl.
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 17.02.2017 17:24:37
0
2479350
Zitat von LWWP_Peter Beitrag anzeigen
Ein Schlammabscheider wäre eher die richtige Wahl.
Wenn der dann auch idealerweise noch mit Magnet ausgestattet ist sehe ich's ebenso! .>)
Verfasser:
jw
Zeit: 17.02.2017 19:09:01
0
2479384
Schlammabscheider soll eh davor. Der Schmutzfänger soll zusätzlich dazu. Mir ist schon klar, dass das keinen Sinn macht. Aber der ist von Pana vorgeschrieben, und kostet ja auch nicht die Welt...
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 17.02.2017 19:16:21
0
2479386
Das Stahlsieb verringert m. M. nur unnötig den Volumenstrom ... ich würde persönlich solch eine Bremse nicht auch noch zusätzlich zum MSA in meinem Hausheizkreis installieren!
Verfasser:
LWWP_Peter
Zeit: 17.02.2017 19:25:19
0
2479387
Ein Schlammabscheider ist ja ein schmutzfänger, von daher kommst du ja den Forderungen nach
Verfasser:
jw
Zeit: 17.02.2017 20:13:12
0
2479407
Ihr habt mich überzeugt: Das Sieb bleibt draussen ;-)
Verfasser:
jw
Zeit: 17.02.2017 21:16:15
0
2479431
Weiss jemand wie gross Aussendurchmesser und der Biegeradius der 25er Mamba ist?

Wäre blöd nach dem Auspacken feststellen zu müssen, dass ich sie knicken muss, um ums Eck zu kommen...
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 19.02.2017 17:23:19
0
2479976
Zitat von jw Beitrag anzeigen
Hat jemand eine Empfehlung für Konsolen zur Montage an einer Hauswand?
Gerade die "schwebende" Schönheit im gathering.tweakers-Forum gefunden:



... dazu sogar das passende Video:

http://play.tojsiab.com/RUVnelF3bnpodEkz

.>)
Verfasser:
WilliHH
Zeit: 19.02.2017 20:20:52
0
2480035
Der Abstand zu Wand ist ganz schön klein. Sollten es nicht 30cm sein?
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 19.02.2017 20:54:00
0
2480049
Zitat von WilliHH Beitrag anzeigen
Der Abstand zu Wand ist ganz schön klein. Sollten es nicht 30cm sein?


Ja, 30.
Ich hab' 25... vermessen...naja.
Das hier sieht aber eher nach 10 aus... das wäre mir zu wenig, wenn Papasonic 30 schreibt.
Da muss ja so einiges an Luft hinten rein.

Abgesehen davon: Trés Cique.
Die Schallübertragung ins Haus würde mich mal interessiern.

jw,
Mamba Biegeradius: 5xd... so wie alle "Rohre"?


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
jw
Zeit: 20.02.2017 00:12:41
0
2480114
Zitat von Motzi1968 Beitrag anzeigen

Ja, 30.
Ich hab' 25... vermessen...naja.
Das hier sieht aber eher nach 10 aus... das wäre mir zu wenig, wenn Papasonic 30 schreibt.

30 wird es bei auch nicht ganz werden. Es ist nicht einfach, Konsolen zu finden, die so weit ausladen.

Aber 10 ist natürlich heftig! Wird der Luftstrom behindert, hat das sicherlich negativen Einfluss auf die Effizienz.

Und man muss auch bedenken, dass der Luftstrom mit den Jahren Spuren an der Fassade hinterlässt. Je geringer der Abstand, desto mehr. Bei Klinker wird das aber vermutlich eher unkritisch sein.

Zitat:
Die Schallübertragung ins Haus würde mich mal interessiern.

Gummipuffer kosten doch nicht die Welt. Da sollte es doch keine Probleme geben...

Zitat:
jw,
Mamba Biegeradius: 5xd... so wie alle "Rohre"?

Oh, da gibt es eine Norm?

Aber die Mamba ist doch ein Schlauch?

Ich habe vor, den Schlauch auf der Rohwand (Kalksandstein) zu verlegen. Darüber kommt dann 16cm WDVS. Um im Fall des Falles den Schlauch austauschen zu können, würde ich ihn in HT-Rohr legen.

Hat das schon mal jemand gemacht?
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 20.02.2017 06:50:56
0
2480136
Zitat von Motzi1968 Beitrag anzeigen
... sieht aber eher nach 10 aus ... das wäre mir zu wenig, wenn Papasonic 30 schreibt.
Da muss ja so einiges an Luft hinten rein.

Abgesehen davon: Trés Cique.
Denke der kleine Abstand zur Wand dürfte in diesem Fall nix machen ... die Ansaugluft strömt ja am hinteren Einlass ringsum ungehindert nach.

Finde diese Montageart ziemlich cool ... da funzt auch der regelmäßige Flattercheck in für'n Rücken akzeptabler Körperhaltung! .>)
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 20.02.2017 12:15:36
0
2480219
Zitat von jw Beitrag anzeigen
Hat das schon mal jemand gemacht?

ICH! ;-)


Die Mamba vom Schlauch-Profi.de wie ich sie habe gibbet da nicht mehr.
Das war (Abgeschrieben von meiner Rechnung):
3 Meter EPDM Wasserschaluch 25 x 4,5mm, schwarz, -20 bis +80°C, max 15 bar
Einzelpreis Netto 3,78 €
Art. Nr.: 11001525
Auf dem Schlauch steht: KRAEFT EPDM 1"

Dazu Spannbackenschellen 32-35mm Niro (2,35 €/Stück)
Art Nr.: 155032

Innen 25mm, Wandstärke 2*4,5 = 34mm Außendurchmesser.

Dazu Dämmung bestellt (heima24.de)


Die Mamba ging da "knirsch" mit etwas Spüli als Flutschmittel "stramm" durch.
Perfekt.

Innen 35mm, Wandstärke 2*30 = 95mm

Und das wiederum ging (wieder mit Spüli/Flutschi) stramm ins 100er HT Rohr.

Länger als 1m würde ich das aber nicht auslegen, da das bei mir mit 30...40cm schon recht schwer reinzuschieben war.

Also erst die Mamba in die Dämmung, dann Mamba mit Dämmung ins [b]noch[b] unbefestigte HT-Rohr.
Wenn das nämlich ein Wenig "oval" wird, könnte es gar nicht mehr passen.
Am Besten die drei (Mamba, Dämmung, HT-Rohr) Klamotten auf einer Werkbank zusammenbauen und dann erst ins Mauerwerk. Damit könnte man schon fast in die Serienprodultion gehen und ne DIN schreiben... :-))
Geht bei mir übrigens auch außen durch 100mm Perimeterdämmung, die war aber schon dran (Bestandsgebäude).

Vorne und hinten an die Mambas dann die entsprechenden Schlauchtüllen um an die Geisha VL/RL und um innen auf Kupfer zu gehen.

Die Kabel oben und/oder unten am "Pi" der zwei aneinanderliegenden Rohre durchführen und gaaaaanz zum Schluss, erst wenn die Geisha läuft , alles mit Brunnenschaum abdichten, oder zuputzen oder, oder... .
Extra 3*1,5m² kabel für ne spätere Gartenbeleuchtung, Außensteckdose o.ä. würde ich noch zusätzlich legen und in der Geisha verstecken... so einfach kommst Du da nie wieder mit ner Strippe aus dem Haus.

Habe nochn Stück (15cm) Restmamba hier liegen, reicht aber nicht um nen Biegeradius zu ermitteln...5xd kannste aber vergessen... versuch das so gerade wie möglich zu gestalten.
Habe selbst einen kleinen "Knick" in der Mamba, tut dem Durchfluss aber keinen Abbruch... HEP 2 ca. 1.050l/h -> alles gut.


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
jw
Zeit: 20.02.2017 13:42:54
0
2480266
Zitat von Motzi1968 Beitrag anzeigen

Die Mamba vom Schlauch-Profi.de wie ich sie habe gibbet da nicht mehr.
Das war (Abgeschrieben von meiner Rechnung):
3 Meter EPDM Wasserschaluch 25 x 4,5mm, schwarz, -20 bis +80°C, max 15 bar
Einzelpreis Netto 3,78 €

Du Glücklicher! Ich habe sie nur noch für 14.-/Meter finden können :-/

Zitat:
Die Mamba ging da "knirsch" mit etwas Spüli als Flutschmittel "stramm" durch.
[ ... ]
Und das wiederum ging (wieder mit Spüli/Flutschi) stramm ins 100er HT Rohr.
[ ... ]
Länger als 1m würde ich das aber nicht auslegen, da das bei mir mit 30...40cm schon recht schwer reinzuschieben war.
[ ... ]
Am Besten die drei (Mamba, Dämmung, HT-Rohr) Klamotten auf einer Werkbank zusammenbauen und dann erst ins Mauerwerk.

Uh!

Der Sinn des HT-Rohres war, die Mamba im Fall des Falles austauschen zu können. Wenn das so stramm ist, das man Spüli benötigt, sehe ich keine Chance für die Austauschbarkeit.

Wieso eigentlich Dämmung innerhalb des HT-Rohres? Ich wollte das HT inklusive Mamba innerhalb des WDVS verlegen. Die liegt also innerhalb der thermischen Hülle und ist nach aussen hin durch das WDVS gedämmt. Innerhalb des HT-Rohres handelt es sich um eine stehende Luftschicht. Stehende Luft ist zwar nicht ganz so gut, aber immerhin fast so gut wie das WDVS. Ich würde also lieber ein 50er HT nehmen anstatt Dämmung IN das HT-Rohr einzubringen. Da wären dann also nochmal 10cm WDVS drüber. Das muss dann noch an beiden Enden diffusionsdicht verschlossen werden, aber dann sollte das OK sein.
Verfasser:
worlde
Zeit: 20.02.2017 13:55:03
0
2480269
Anders als in meinem Faden werde ich die Durchführung im Keller machen. Dazu wird ein 200er KG-Rohr in die Kellerwand einbetoniert. Danach im Bogen nach oben zur Geisha. Da kommen dann die selbst gedämmten Vor- und Rücklaufleitungen (EPDM Schlauch) durch. Für Zwischenräume innerhalb des KG-Rohres werde ich nach einer passenden Schüttdämmung schauen, die dann oben eingefüllt wird. Sollen die Schläuche getauscht werden müssen, wir die KG-Abedeckung im Haus geöffnet und die Schüttdämmung aus dem KG-Rohr entfernt. Im Bereich der Vor- und Rücklaufanschlüsse der Geisha möchte ich dann einen Kasten aus Edelstahl machen, der ebenfalls gedämmt sein wird. So ist zumindest meine momentane Überlegung. Mal schauen, ob das in der Praxis auch funktioniert. Werde meinen Faden auch noch aktualisieren.
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 20.02.2017 14:06:46
0
2480276
Zitat von jw Beitrag anzeigen

Du Glücklicher! Ich habe sie nur noch für 14.-/Meter finden können :-/


Hey! Ich hab´für meine Geisha alleine 600 Taler mehr bezahlt, dafür kannste nen ganzen Zoo mit Mambas ausstatten... ;-)

Zitat von jw Beitrag anzeigen

Uh!

Der Sinn des HT-Rohres war, die Mamba im Fall des Falles austauschen zu können. Wenn das so stramm ist, das man Spüli benötigt, sehe ich keine Chance für die Austauschbarkeit.

Wieso eigentlich Dämmung innerhalb des HT-Rohres? Ich wollte das HT inklusive Mamba[...]


Dämmung sollte immer eng am Rohr anliegen, aber für die paar cm...
Bei mir isset ja auch ein Bestandgebäude, da wollte ich die massive Kellerwand nicht um die Rohre thermisch aktivieren....


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
jw
Zeit: 20.02.2017 14:16:09
0
2480279
Zitat von worlde Beitrag anzeigen

Für Zwischenräume innerhalb des KG-Rohres werde ich nach einer passenden Schüttdämmung schauen, die dann oben eingefüllt wird. Sollen die Schläuche getauscht werden müssen, wir die KG-Abedeckung im Haus geöffnet und die Schüttdämmung aus dem KG-Rohr entfernt.

Hey, das scheint mir eine ausgezeichnete Idee zu sein!

Wer Einwände hat, der spreche bitte jetzt!

Was hattest Du Dir denn vorgestellt als Schüttdämmung?
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 20.02.2017 14:19:45
0
2480282
Zitat von worlde Beitrag anzeigen
Im Bereich der Vor- und Rücklaufanschlüsse der Geisha möchte ich dann einen Kasten aus Edelstahl machen


Meinst Du nicht, dass ist jetzt etwas übertrieben?
Der nächste kommt mit Blattgold? :-)))

Beispiele:






Und mein Mamba-Brutkasten (100mm Perimeterdämmplatten):


Dämmschüttung rein


Deckel drauf gespaxt:


Und wenn ich mal Bock habe, verputze ich den Kasten wie die Fassade mit 2mm Scheibenputz (Deckel bleibt abnhembar).


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
Andrew7777
Zeit: 21.02.2017 11:00:29
0
2480610
Hey Motzi,

so habe ich mir das auch vorgestellt. Hab noch 18cm Dämmplatten vom Keller übrig. Werde auch einen Kasten bauen und dann verputzen. Die Idee mit der Perlite Schüttung ist super, hatte ich noch nicht.
Wollte anstatt des Deckels den ganzen Kasten nur lose auflegen. D.h. ich kann den nachher dann komplett nach oben weg ziehen. Dann bekomme ich aber die Schüttung nicht rein. Also auch ein Deckel. Super Idee!

Grüße,
Thomas
Verfasser:
worlde
Zeit: 21.02.2017 11:28:59
0
2480631
Was für eine Schüttdämmung das sein soll, weiß ich noch nicht. Da habe ich mich bisher noch nicht informiert. Aber hier wurde ja schon Perlite erwähnt.
So ein Edelstahlkasten stelle ich mir nicht so umständlich vor. Ein Kasten zu verputzen ist auch mit Aufwand verbunden. Vorallem wenn der Kasten bis zum bzw. in den Boden geht, ist das mit dem Verputzen auch nicht mehr gut. Wie genau es wird, stellt sich noch heraus.
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 21.02.2017 12:40:11
0
2480674
Hatte hier noch Reste einer prima Dämmschüttung vom Badezimmerumbau übrig.
Zwar "nur" WLG 0,060 (gibts in jedem Baustoffhandel) aber da ja bereits dicke Dämmplatten ringsherum (habe auch unten eine im Erdreich) verbaut sind, ist die Zusatzdämmung der Schüttung eher akademisch.
Wenn ich da wirklich mal reinmuss, kann ich das Granulat mit ner Kaffeetasse :-) rausschöpfen... immernoch besser als ausschäumen... riesensauerei.

Die unteren ca. 25cm werden nicht verputzt, da schneide ich die abgemachte Sockelfliese passend und klebe sie außen an den Brutkasten.





Und ja, es gibt wahrscheinlich so viele Dämmvarianten vom VL/RL bis zum Mauereingang wie es Seriennummern der Geisha gibt.

Feuer frei nach eigenem ermessen. ;-)


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
pinot
Zeit: 21.02.2017 13:01:57
0
2480687
Zitat Motzi:
Wenn ich da wirklich mal reinmuss, kann ich das Granulat mit ner Kaffeetasse :-) rausschöpfen... immernoch besser als ausschäumen... riesensauerei.

Oder mit dem (frischgereinigten) Staubsauger...
Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 21.02.2017 13:41:50
0
2480711
Zitat von pinot Beitrag anzeigen


Oder mit dem (frischgereinigten) Staubsauger...


Dabei darf ich mich aber nicht von meiner Holden erwischen lassen... :-)))

Laubsauger?


Grüße
Motzi1968
Verfasser:
LWWP_Peter
Zeit: 21.02.2017 15:57:59
0
2480767
Woher bekomme ich die Gummifüßchen, wie auf den ersten beiden Bilern zu sehen?
Verfasser:
skyme
Zeit: 21.02.2017 16:27:20
0
2480781
Zitat von LWWP_Peter Beitrag anzeigen
Woher bekomme ich die Gummifüßchen, wie auf den ersten beiden Bilern zu sehen?


Zum Beispiel bei ebay, einfach mal nach "schwingungsdämpfer" suchen...

Beste Grüße, skyme



Aktuelle Forenbeiträge
fdl1409 schrieb: Hi Zibbie, Variante 1 gefällt mir viel besser. Einmal ums Haus herum ist auch die Grundidee. Deine Heizlast ist viel zu hoch berechnet. Du hast den Wärmebrückenzuschlag mit 0,1 angenommen. Das ist...
maja5 schrieb: Hallo Jogi, Dass die Aussentemperaturführung alleine nicht ausreicht nehme ich bereits bei meiner teilgedämmten Hütte wahr. Die Sonne "stört" mit bis zu 4kw, dann wird ja der Haushaltsstrom auch überwiegend...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeige
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Wasserbehandlung mit Zukunft
Website-Statistik