Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dämmung der Heizungsrohre ein Muss
Verfasser:
OldBo
Zeit: 02.10.2017 15:10:47
0
2552824
Zitat von Kalle01 Beitrag anzeigen
Da Ihr das DIY Thema ansprecht wäre ein guter Rat zu den Qualitäten der Produkte hilfreich gewesen.
Vorgeschlitze Rohre mit Kleber z.B. öffen sich nach wenigen Jahren wenn der Kleber austrocknet.
Gleiches gilt für des lapidar genannte Isolierband.

Ich würde mich freuen,[...]

Der Beitrag bezieht sich auf diesen Artikel

http://www.haustechnikdialog.de/News/19699/Daemmung-der-Heizungsrohre-ein-Muss

Damit die Leser wissen, um was es geht ;>))


Das Thema ist schon seit 1978 (Heizungsanlagenverordnung aktuell.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 02.10.2017 10:48:22
1
2552693
M. M. sollte ...
... bei älteren Heizungsanlagen mit hohen Vorlauftemperaturen von über 80 °C ...
... zuerst mal daran gedreht werden, dass diese vermutlich konsequent unnötig zu hohen Vorlauftemperaturen runter kommen!

.>)

Verfasser:
Kalle01
Zeit: 02.10.2017 08:31:01
1
2552648
Da Ihr das DIY Thema ansprecht wäre ein guter Rat zu den Qualitäten der Produkte hilfreich gewesen.
Vorgeschlitze Rohre mit Kleber z.B. öffen sich nach wenigen Jahren wenn der Kleber austrocknet.
Gleiches gilt für des lapidar genannte Isolierband.

Ich würde mich freuen, noch dazu etwas zu hören.

Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, habe diese schon seit vielen Jahren getankt und bisher sehr zufrieden. Mit den beschichteten Pellets "Pelprotec" hat man weniger Staub im Pelletslager, ob es sich rechnet konnte ich nicht feststellen....
jantosh schrieb: Danke für die Tipps lowenergy, ich habe mich jetzt für eine komplett vorinstallierte Station mit Pufferspeicher und Frischwasserstation inkl. der neuen Übergabestation entschieden. Das ist dann alles...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik