Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Luftwärmepumpe
Verfasser:
Recknagel
Zeit: 20.10.2005 10:52:10
0
257661
Liebe Forenmitglieder,
mich interessiert ob hier jemand Erfahrung mit einer Luftwärmepumpe hat, und wenn ja welche. Welcher Faktor kann wirklich erreicht werden?
Wir planen eine Umnutzung einer Scheune zu Wohnzwecken und suchen noch nach dem passenden Heizungssystem. Erdkollektoren und Tiefenbohrung sind nicht möglich und aufs Dach wollen wir uns auch nichts packen. Suchen nach einer Alternative zu Gas.
Ist eine Kombination Wärmepumpe mit wasserführendem Kamin möglich? Hat hier jemand Erfahrung?
Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen.
Gruß, Jörg

Verfasser:
Martin Asrav
Zeit: 20.10.2005 11:30:21
0
257678
Hallo,

bestimmt gibts hier genug mit Luftwärmepumpen, die
wurden dieses Jahr zahlreich verkauft, irgenwer
wird sie auch nutzen ;-)

Mit privaten eigenen Betriebskosten kann ich (im Moment)noch nicht dienen.

Aber zur Sache kann ich vielleicht beitragen.

Zunächst wäre mal zu klären, wie Du die Scheune
bewohnen willst, ob sie technisch optimiert wird,
oder die EnEv einhalten soll. (bzw. eigentlich sowieso dann müsste).

Nach einer Sanierung kann man als groben Anhaltswert
sagen, alles ab COP 2,5 ist Betriebskostentechnisch
günstiger als Öl oder Gas.

Die Luftwärmepumpe würde an sehr wenigen Tagen darunter liegen, aber auf weiten Strecken dafür sehr deutlich darüber.

Gruß Martin

PS die Kombination kann man machen, rechnerisch wird sich eine der Quellen nicht bezahlt machen, aber
wenn man gerne nen Kamin hat, ist dies kein Problem.

Verfasser:
sterntaler85
Zeit: 20.10.2005 12:15:25
0
257708
Hallo,

wir sind (leider erst) kurz vor der Inbetriebnahme einer luft-luft-WP. Das in meinem Beitrag (Suchwort "MHI") geschilderte System ist mein letzter Schluss.
Erfahrungen werde ich erst in ein paar Monaten haben.

Grüße

Aktuelle Forenbeiträge
Schmitt schrieb: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, hier fachgerechte Montage. MfG. Schmitt
winni 2 schrieb: Ich habe hier keine pauschalen Aussagen gelesen. Fakt ist, eine nach DIN-Heizlast genau ausgelegte Wärmepumpe ist immer überdimensioniert, weil die DIN keine internen und solaren Wärmegewinne kennt. Auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik