Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
LAD7 Optimieren
Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 09.03.2018 06:31:50
0
2625966
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Kann das Foto/Bild von meinem Plan leider nicht drehen.


EinbindungAnschlussbild



Das ist die Herstellervorgabe. Wurde die auch umgesetzt? Das ist doch die Frage.

Jörg

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 09.03.2018 15:22:57
0
2626256
Hallo Jörg,

Kurve um 1K erhöht.

Ja, es ist für mich vieles zu diesem Thema schwer zu verstehen.
Und am Computer und auch beim schreiben bin ich nicht der Stärkste.
Ich danke dir aber sehr für deine Hilfe,Geduld und hoffentlich Verständnis.

Im Link mal eine Skizze von den Leitungen/Kreisläufen
Skizze
Im Kaltwasserkreis(links vom Speicher) sollen zwei Rückschlagventile darstellen.
Das "Teil" unten links auf Skizze ist eine Zirkulationspumpe welche nicht in die Steuerung eingebunden ist. /El nicht verklemmt.

Gruß Kurt

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 09.03.2018 18:06:05
0
2626360
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

Kurve um 1K erhöht.

Ja, es ist für mich vieles zu diesem Thema schwer zu verstehen.
Und am Computer und auch beim schreiben bin ich nicht der Stärkste.
Ich danke dir aber sehr für deine Hilfe,Geduld und hoffentlich Verständnis.

Im Link[...]



Ich fürchte, wenn die Anlage so aufgebaut wäre, würde nicht viel funktionieren. Insbesondere wird doch kein Heizwasser zuoberst am Speicher abgenommen und runtergemischt. Dann hättest Du ja nie warmes Wasser respektive die Anlage würde immer WW-bereiten.

Das Heizwasser muss irgenwo in der Mitte des Speichers abgenommen werden und dort findest sich au der Mischer. Kannst Du mal ein Bild einstellen?

Gruss, Jörg

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 09.03.2018 19:07:18
0
2626401
Verfasser:
Kurt1
Zeit: 09.03.2018 19:49:38
0
2626430
Die Leitungen links vom Speicher sind Trinkwasserkreislauf, auch die Zirkulationspumpe unten links.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 10.03.2018 08:02:57
0
2626595
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Die Leitungen links vom Speicher sind Trinkwasserkreislauf, auch die Zirkulationspumpe unten links.



So langsam verstehe ich was passiert. Von der Zirkulation haben wir noch gar nicht gesprochen. Das ist neu für mich.

Zudem frage ich mich, wieso die wärmeführenden Rohre nicht als Siphons am Speicher ausgeführt sind und vor allem auch nicht gedämmt. Sei mir nicht böse, das sieht sehr nach Gebastel aus.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 10.03.2018 08:51:51
0
2626615
Als die HBauer mir beim Befüllen der Anlage den ganzen Estrich unter Wasser gesetzt haben habe ich die vom Hof gebeten.
Hab ich noch Chancen was zu retten?

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 10.03.2018 08:55:53
0
2626617
Du schreibst Syphons ausgeführt?
Kannst du das mir erklären was du meinst?

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 10.03.2018 17:59:09
0
2626842
Die sind seit Einzug nicht gedämmt, wollten wir immer mal machen.
Die Zirkulation soll wird nir die Küche bedienen, längster
Weg, haben uns aber dran gewöhnt, das es halt etwas dauert bis warm kommt.
Wurde elektrisch noch nicht mal angeklemmt.
Ist der Plan von mir falsch gewesen? Oder passt das mit den Anschlüssen am Speicher außer das mit den Syphons.

Gruß Kurt

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 11.03.2018 08:04:49
0
2627021
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Du schreibst Syphons ausgeführt?
Kannst du das mir erklären was du meinst?



Google mal nach Thermo-Siphon.

Jörg

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 11.03.2018 08:08:49
0
2627022
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Die sind seit Einzug nicht gedämmt, wollten wir immer mal machen.
Die Zirkulation soll wird nir die Küche bedienen, längster
Weg, haben uns aber dran gewöhnt, das es halt etwas dauert bis warm kommt.
Wurde elektrisch noch nicht mal angeklemmt.
Ist der Plan von mir falsch[...]



Ja das war falsch. Nimm die Zirkulation in Betrieb und lass sie am Tag zwei Mal kurz laufen. Eine stagnierende Zirkulationsleitung ist ein Gesundheitsrisiko. Aber zeitnah.

Ich schlage Dir vor, dass Du einen guten HB kommen lässt. Am besten einen, der die Komponenten kennt und solche Anlagen schon mal in Betrieb genommen hat. Von hier aus kann ich Dir kaum helfen.

Gruss, Jörg

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 11.03.2018 18:47:31
0
2627312
Hallo Jörg,
habe mich jetzt noch mal zurück erinnert, wenn ich daran denke steigt bei mir der Blutdruck, schließen wir hier oder doch lieber da an? Ruf den Chef noch mal an.....
Wenn ich dich richtig verstehe, ist noch nich tmal mein Speicher richtig eingebunden?
Wieso ich dann trotzdem warmes Wasser hatte? Heizung versteh ich halbwegs , lief noch nie auf "Voll" haben immer mit Holzofen beigeheizt(habe halt nie gemerkt daß was nicht passt . Sohn wollte nicht so warm im Kinderzimmer.
Du bist ja wohl jetzt raus.
Heizung neu einbinden und nächste Jahr dann erneut Heizung an, und dann Step by Step.... EER alle auf, Pumpe volle Pulle, Temperaturen...... u.s.w........
Kannst du mir bitte noch sagen was aus deiner Sicht "falsch am Speicher angeschlossen ist. Mal abgesehen von den Syphons?
Vor allem mache ich jetzt über den Sommer mehr kaputt wenn ich erst mal die nächsten Wochen so weitermache. Zirkulation mach ich (Legionellen) klar.
Die Pfuschfirma mit der hab ich eh Ärger brauch ich nicht mal anrufen.

Gruß Kurt



step

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 12.03.2018 11:29:01
0
2627543
Zitat von Kurt1 Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,
habe mich jetzt noch mal zurück erinnert, wenn ich daran denke steigt bei mir der Blutdruck, schließen wir hier oder doch lieber da an? Ruf den Chef noch mal an.....
Wenn ich dich richtig verstehe, ist noch nich tmal mein Speicher richtig eingebunden?
Wieso ich dann[...]



Hallo Kurt

Jetzt gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren.
So schnell geht da nichts kaputt, sonst wäre es längstens passiert. Ein versierter HB kann Dir bei einem Lokaltermin sehr schnell und genau sagen, was gemacht werden muss. Millionen wird es Dich nicht kosten. Es geht nicht nur um die Speicher-Anschlüsse, sondern auch den Rest der Verrohrung.

Melde Dich doch wieder, wenn Du da weitergekommen bist. Hat sich doch schon gelohnt, mit Deinen Anliegen hier ins Forum zu kommen.

Viele Grüsse, Jörg

Verfasser:
Kurt1
Zeit: 12.03.2018 16:36:26
0
2627668
Hallo Jörg,
an dieser Stelle nochmal vielen Dank für deine Zeit und Mühe.
Kannst du mir trotzdem mitteilen was aus deiner Sicht definietiv nicht passt, um wenigstens zu wissen wenn ein Heizungsbauer mit Kenntnis sich das anschaut, nicht wieder fehlerhaft was gebaut zu bekommen?

Gruß Kurt

Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik