Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Geisha Spreizung Warmwasser
Verfasser:
abinseigenheim
Zeit: 07.03.2018 07:59:42
0
2624912
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Verständnisproblem mit der Warmwasserfunktion der Geisha...

Ich habe die gewünschte Temperatur im Speicher auf 50°C eingestellt. Wenn die Geisha anfängt den Speicher zu laden, ist auch alles gut - die Temperatur geht dann bis 50-51°C (Tank-Temp. lt. Geisha Anzeige) hoch.
Was mich allerdings wundert ist die große Hysterese... lt. Club sollte die Spreizung bei 8K liegen - sprich bei spätestens 41°C Temperatur sollte die Geisha wieder anfangen den Speicher nachzuladen. Ich habe jetzt aber schon mehrmals gesehen, dass die Warmwassertemperatur bis auf 38°C oder weniger abgefallen ist bevor der Speicher wieder geladen wird.
Den Vorrang der Heizung habe ich bereits deaktiviert damit es hier nicht zu einem prioritätskonflikt kommen kann.

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos... ich möchte die Speichertemperatur eigentlich ungerne weiter erhöhen - aber auf der anderen Seite möchte ich mir auch nicht den Zorn meiner Frau auf mich ziehen, wenn das Wasser nicht anständig warm ist.

Danke für eure Tipps

Grüße
Torsten

Verfasser:
vscope
Zeit: 08.03.2018 17:43:18
0
2625765
Temperatursensor im Speicher einfach weiter unten messen lassen.
lg

Verfasser:
abinseigenheim
Zeit: 09.03.2018 07:03:47
0
2625972
Ja, das war genau der Fehler... unser Super-Sanitäter hatte den Tempfühler aus der unteren Hülse gezogen weil er ihm bei der Installation der Wasserrohre im Weg war... danach hat er ihn einfach in die obere Hülse gesetzt.

Naja, was soll ich sagen... ich habe den Fühler dann wieder nach unten gesetzt und funktioniert die Geschichte...

Das einzige was mir aufgefallen ist, ist dass so die Wärmepumpe sehr früh anfängt nachzuladen (was ist prinzipiell gut finde). Allerdings scheint der große Wärmetauscher für diesen Zweck etwas kontraproduktiv zu sein. Sobald nämlich die Wärmepumpe mit dem Laden beginnt (VL-Temp ist dann vielleicht noch 35°C), zieht sie automatisch die Wärme aus dem oberen Bereich in den Wärmetauscher und sorgt so für eine Vermischung der Schichtung. :-(

Verfasser:
MSBE
Zeit: 09.03.2018 08:24:44
0
2625987
Dann Temperatursensor im Speicher einfach weiter oben messen lassen. ;-)

Verfasser:
Pedaaa
Zeit: 09.03.2018 08:58:47
0
2626003
Was verwendest du für einen Speicher?
Vermutlich geht die Rohrwendel innen bis ganz nach oben, oder?!
Da wäre ein Speicher mit doppelter Rohrwendel nur in den unteren 2/3 besser

Verfasser:
abinseigenheim
Zeit: 12.03.2018 07:50:13
0
2627451
Ich habe diesen Speicher von Evenes

Ja, der Wärmetauscher geht schon ziemlich weit nach oben... :-(

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 12.03.2018 08:57:14
0
2627471
Daher empfehlen wir ja zur Geisha z.B. den hier:



https://shwt-warmwasserspeicher.de/200-Liter-Hochleistungsspeicher-Warmwasserspeicher-mit-1-sehr-grossen-Waermetauscher-inkl-Isolierung

Ist auch im A-Club hinterlegt...


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Pedaaa
Zeit: 12.03.2018 09:03:47
0
2627473
Die Rohrwendel in deinem geposteten "Evenes" ist aber eh nur ganz unten.


Bei dem Speicher ist eher das Problem, dass die Wärmetauscherfläche geradezu minimal ist für eine Wärmepumpe...

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 12.03.2018 09:17:46
0
2627481
Vielleicht meinte er den WW-Speicher


Aktuelle Forenbeiträge
gnika7 schrieb: Hi, 1. Die 6kW sollten reichen, denke ich. Habe auch KfW40 und eine Heizlast von ca.5,6 für 320qm. Ich denke mit 6er Nibe kommst du auch hin. 2. ERR: habe ich auch mit KNX. Bis jetzt nicht in Betrieb...
hanssanitaer schrieb: Warum setzt man sich eigentlich über geltenden Normen hinweg und meint vermeintlich irgendwas besser machen zu können? Wenn Küche und Bad oberhalb der Rückstauebene liegen, liegen sie oberhalb der Rückstauebene....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
 
Website-Statistik