Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Dusche Sicherheitsglas ESG oder VSG
Verfasser:
Kai K.
Zeit: 28.12.2007 16:28:36
0
775583
Hallo,

ich suche eine Richtlinie oder Ges. Vorschrift die besagt das nur ESG Sicherheitsglas in duschen verbaut werden darf und kein VGS Sicherheitsglas.

Hat sich schon mal jemand mit diesen Thema beschäftig?


Gruß


Kai

Verfasser:
freund78
Zeit: 28.12.2007 17:29:42
0
775628

>>Hat sich schon mal jemand mit diesen Thema beschäftig?<<
Nein.

Verfasser:
Stefan Fuchs
Zeit: 28.12.2007 17:42:56
0
775642
Was, außer dem Preis und den eingeschränkten Liefermöglichkeiten, sollte denn partou gegen VSG sprechen ?

Stefan Fuchs

Verfasser:
MichaelMaria1
Zeit: 28.12.2007 17:47:34
0
775644
Der eventuelle Feuchteeintritt in die Zwischenklebeschicht der beiden Scheiben , was zum "Milchig" werden führen kann, aber nicht muss.

Mir wärs das risiko zu groß.

Michael

Verfasser:
SPSler
Zeit: 25.05.2017 13:42:34
0
2511849
Hallo zusammen,

alter Beitrag aber dank der Suchfunktion trotzdem der passende Beitrag.

Wir hatten eine Duschkabine aus ESG, diese ist letzte Nacht unter einem lauten Knall explodiert, die Splitter flogen 3-4m weit und verteilten sich im ganzen Badezimmer, das nennt sich wohl Spontanbruch und kann auch nach Jahren noch auftreten. Wir werden deshalb ein neue Scheibe aus VSG-ESG machen lassen. Außschließlich ESG kommt mir nicht mehr ins Haus, ich möchte mir nicht vorstellen was passiert wäre wenn gerade jemand unter der Dusche gewesen wäre, der könnte jetzt Blind sein, 1min vor dem Knall war meine Tochter noch auf der Toilette.

Gruß SPSler

Verfasser:
micha_el
Zeit: 25.05.2017 17:04:06
0
2511893
eine ESG Scheibe ist thermisch vorgespannt.
Diese ist um ein Vielfaches stabiler als ein VSG, bei einer rahmenlosen?? Tür ein nicht unwichtiges Kriterium.

Im Deutschen Museum gibt es einen Versuch: eine Scheibe mit 1m in der Abstand zwischen den Auflagern.
Man kann darauf rumspringen.

Ähnliche Videos auf Youtube z.b.
https://www.youtube.com/watch?v=TQpNSUIgdoA

So etwas macht man mit einer VSG nicht, die ist nicht so fexibel.
zB. Duschtüre fällt etwas unsanft zu.

Ich würde mit wieder ESG kaufen und gegebenenfalls außen eine Splitterschutzfolie draufmachen --> z.B. ebay

Verfasser:
Moritz Ba
Zeit: 12.07.2018 13:49:45
3
2661296
Sehr geehrte Damen und Herren,

jetzt mal genug der Spekulationen der Fachfremden.

Folgendes ist Fakt:

Duschentrennwände, Türen, Seitenteile sollen ausdrücklich aus ESG (Einscheibensicherheitsglas) gefertigt werden. Bzw. korrekter wäre es zu sagen sie werden aus Float- oder Weissglas gefertigt und anschließend vorgespannt (umgsp. "gehärtet") woraus dann die sogennante ESG-Scheibe wird.

Eine VSG-Scheibe hat nicht die nötigen Sicherheitseigenschaften die eine ESG-Scheibe mit sich bringt. Der Anwendungsbereich von VSG-Scheibe ist ein anderer beispielsweise Absturzsicherung oder Überkopfverglasung.

Ein Verbund aus 2 ESG Scheiben oder aus 2 TVG-Scheiben wäre "geeigneter" allerdings auch sinnlos da wir bei einer Dusche keine "Resttragfähigkeit" der Folie benötigen. Der eigentlich Einsatzgebiet wären Überkopfverglasungen und Absturtzsicherungen bei denen mit Lochbohrungen in der Scheibe befestigt werden soll.

Im Idealfall sollte Ihnen Ihr Glastechniker zu ESG-H raten. Das schließt die sogenannten Spontanbrüche (die durch Nickelsulfideinlagerungen in der Scheibe ausgelöst werden) aus. Wohl gemerkt treten Spontabrüche sogut wie nie auf ! Die Wahrscheinlichkeit liegt weit unter 0,1 % !

Das H bei ESG-H steht für den sogenannten Heat-Soak-Test der nach dem Vorspannen mit den Scheiben gemacht wird. Dieser Test nennt sich auch zu deutsch Heißlagerungstest und bewirkt das wenn Nickelsulfidteilchen sich in der Scheibe befinden, diese beim Test sich ausdehnen und der Spontanbruch so vorzeitig ausgelöst wird. Kommt die Scheibe nach dem Heat-Soak test unbeschadet aus dem Ofen ist zu 99,99 % kein Nickelsulfid in der Scheibe und der Spontatbruch ist nahezu komplett ausgeschlossen.

Außerdem ist die Verletzungsgefahr im Fall eines Bruchs mit Menschenkontakt bei VSG wesentlich höher als bei ESG.

Also merke: Dusche aus ESG-H fertigen lassen wenn Sie sich sicher sein wollen.
Das kostet ein paar Euro mehr aber Sie sind auf der sicheren Seite. Ich empfehle das jedem Kunden und auch Ihnen hier die Ihr das lesen werdet.

Meine Anischt:
Ich finde das Risiko so überschaubar das ich selbst als gelernter Glaser sagen muss das mir in meinen Zuhause für mich und meine Familie eine ESG-Scheibe vollkommen reicht. Meiner Erfahrung nach sind gut 90% aller verbauten Duschen aus ESG und nicht aus ESG-H.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 12.07.2018 14:19:15
0
2661306
Zitat von Moritz Ba Beitrag anzeigen
Sehr geehrte Damen und Herren,

jetzt mal genug der Spekulationen der Fachfremden.[...]

Auch wenn spät, danke für Erläuterung...

Aktuelle Forenbeiträge
Hannes/esbg schrieb: Viele unterliegen dem Trugschluss, dass eine "Schneidwerkpumpe" diese diversen Mitbringsel leicht zerteilen und befördern kann. Nur ein kleines Beispiel; eine ganz gewöhnliche "Nylonstrumpfhose" ist...
lowenergy schrieb: Dürfte zwar nicht nachteilig sein, aber mal eine Frage vom Laien bei dem die Trinkwassererwärmung per vollelektronischem Durchlauferhitzer funzt. Warum sind denn bei euch trotz gewünschter Fittingssparphilosophie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik