Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vergleichsmöglichkeit Gas-Brennwertthermen
Verfasser:
götz39
Zeit: 10.08.2018 20:40:32
1
2668804
Hallo,

von mir auch noch einmal ein "pro Solvis".
Die Geräte beue ich seid langem ein. Tolle Technik.
Ob SolvisMax oder SolvisBen hängt vom Platzbedarf und natürlich dem Geldbeutel ab.

Der Max bringt natürlich höhere Einsparungenn aber der Ben ist ein auch ein ganz feines Brennwertgerät mit solarer Unterstützung. Die Technik ist dem Max entlehnt.

Bei meinen Kunden kommt nichts anderes mehr als Solvis in die Heizräume.

Grüße,
Götz

Verfasser:
J_Risse
Zeit: 13.08.2018 12:50:40
0
2669390
Zitat von götz39 Beitrag anzeigen
[...] Ob SolvisMax oder SolvisBen hängt vom Platzbedarf und natürlich dem Geldbeutel ab.

Der Max bringt natürlich höhere Einsparungenn aber der Ben ist ein auch ein[...]


Der Platz ist bei uns weniger das Problem. Aber speziell meine bessere Hälfte ist natürlich fasziniert davon und plant bereits neue Regale und Schränke....

Der Ben ist aber für uns raus. Die Vorstellung eines 230l Speicher und somit max. 4-5m2 Solarfläche will für uns irgendwie nicht so richtig zu einem Haus mit 300m2 Wohnfläche passen.

Ich bin etwas hin und her gerissen. Durch ein Nachzüglerangebot wissen wir inzwischen, dass eine "herkömmliche" Anlage inkl. 15m2 Flachkollektoren bei max. 24T€ und damit je nach Variante 5-9T€ günstiger wäre.
Bei solchen Unterschieden frage ich mich dann doch, ob das durch die angepriesene bessere Effizienz und die Platzersparnis aufgewogen würde.
Und in 10-20 Jahren bin ich bei der herkömmlichen Anlage flexibler, wenn was nicht mehr lieferbar ist.

Auf die angepriesene Lebensdauer von 20-25 Jahren kann ich mich eh bei keinem verlassen. Der Solvis-HB zeigte mir sogar ganz stolz seinen "1. Solvis" (angeblich 23 Jahre alt), den er inzwischen als Zweit-Speicher einsetzt - der wäre inne noch wie neu. Aber das trifft vermutlich auf fast jeden gut gepflegten Speicher zu.

Verfasser:
götz39
Zeit: 13.08.2018 17:41:20
1
2669481
Hallo,

ja, die Gelfrage ist immer heikel...

Wenn man sich den Max anguckt ist er dafür konzipiert worden flexibel auf die Bocksprünge des Energiemarktes eingehen zu können.

Einige meiner Kunden haben den Max mittlerweile von Öl auf Gas, Pellets oder Wärmepumpe umgestellt, nachdem die Öltanks mürbe wurden.
Der Speicher nebst Regelungstechnik werkelt schön weiter und die neuen Wärmeversorger sind auch von Solvis, was aber kein "Muß" ist.

Meine ältesten Mäxe, also die Urväter der heutigen Generation, sind aus dem Jahr ´97 und laufen immer noch wie geschnitten Brot. Ersatzteile sind verfügbar. Das passt also wie seinerzeit versprochen.

Tja, keine einfache Entscheidung. Also gutes Gelingen noch beim Sinnieren...

Grüße,

Götz

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Erste Frage, bist Du sicher, dass die Wände auf allen Etagen gleich dick sind? Ich habe sowas mal gemacht, indem ich erst den Schlitz in der Wand gemacht habe, dann mit einem sehr langen Bohrer so gerade...
worlde schrieb: Die Tagesarbeitszahl werde ich heute Abend liefern, dann habe ich die Daten von 24h. Allerdings sieht es wieder so aus, dass ich heute einen Stromverbrauch von ca. 20kWh erreichen werde. So war es...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik