Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Geisha in GM-Hütte
Verfasser:
lowenergy
Zeit: 27.07.2018 06:15:29
0
2664763
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
... anbei der finale Grundriss.
Das eckige blau-rote ist die Pana, das runde der Zeeh Speicher.



... ist es von Nachteil, wenn wir 2 Heizkreisverteiler vorsehen
(die beiden blauen Rechtecke, je im Bad und Gäste Bad) ?
Wenn beide Heizkreisverteiler mit ausreichend Querschnitt im Rohr, sowie natürlich erst recht auch in den möglichst wenigen Fittings, an Vor- und Rücklauf angebunden werden dürfte es passen.

Die Entfernung von der Zapfstelle Küche zum Trinkwassererwärmer ist aber sehr weit! 🤔

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 27.07.2018 07:46:10
1
2664771
@low.... Danke das du antwortest... dachte schon ich bin alleine...
Ja ist ne Strecke bis zur Küche aber Zirkulation kommt nicht in die Tüte und wenn es zu nervig ist, kommt ein kleiner DLE unter die Spüle.
Oder denkst du an andere Probleme?

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 29.07.2018 17:23:34
0
2665384
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
[...]
So ist das gedacht. Ist zwar relativ kostenintensiv ... finde das Prinzip persönlich aber endgenial ... im Idealfall sollte möglichst keine Warmwasserzirkulation im Gebäude nötig sein!

Funzt praktisch im Bedarfsfall mit geringem Trinkarmwasserauslauf wie ein normaler[...]



Hey Low...
noch eine Frage...
Wo ist denn tendenziell der optimale Montagepunkt im Zeeh MTL für den
Temperaturfühler der Pana?

Und mit Temperaturfühler meinst Du schon den NTC 2kOhm Sensor ja?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 30.07.2018 06:33:28
0
2665467
Moin Nik.
Die beste Position des Speichertemperaturfernfühlers der Geisha sollte relativ weit oben sein ... mache selbst keine Trinkwassererwärmung mit der Wärmepumpe ... aber denke das müsste am sinnigsten sein.

Bzgl. des Sensors ... beispielsweise auf folgend verlinkter Seite gibt's den ... als 2 kΩ und verschiedenen Kabellängen.

Musst aber mal schauen, ob's da auch passende Tauchhülsen zum Einschrauben für Deinen Speicher gibt.

😉

Verfasser:
Tiktal
Zeit: 30.07.2018 07:11:56
0
2665469
Also was ich hier so hier gelesen habe.
Die meisten haben den Fühler in der Mitte oder sogar ganz unten.
Kommt aber sicherlich auf die Verbrauchsgewohnheiten und den Speicher an.

Überall eine Hülse rein und ausprobieren ;-)

Gruß

Onno

P.S.: was kostet eigentlich ein Zeeh Speicher?

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 30.07.2018 08:39:56
0
2665482
Super Jungs... genau die Info die ich für heute brauche...

@onno
Knapp unter 4stellig
Aber es sind ja praktisch zwei Geräte.
Sozusagen mit integrierter FriWa.

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 10.08.2018 22:21:42
1
2668832
Nabend zusammen...

es geht los... Die Probleme mit der Auslegung der FBH sind gelöst, haben uns durchgesetzt beim Sani und der ausführende vor Ort ist Top.

Wandheizung im Bad werden zwei Kreise, beide knapp 70m lang.
im Boden im Bad kommt ein dritter Kreis ebenfalls ziemlich genau 70m.
Da dürfte es nicht kalt werden. zumal zwei Wände in der Dusche mit verwendet werden.

So sieht es jetzt aus...

[img]
[/img]


Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 09.09.2018 15:29:15
1
2679592
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass das Geisha Thema sich hier etwas abgekühlt hat...
Ich poste mal trotzdem den Fortschritt hier weiter...

Das Fundament für die Pana ist fertig, Vorschläge wie sie dort am besten befestigt werden sollte? (Auch wenn es hier nicht so aussieht, die 30cm Wandabstand wurden eingehalten)

[img]
[/img]

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 09.09.2018 15:37:44
2
2679594
Das ist ein Teil der WH im Bad...




Und das ein Blick in den Wohn-Essbereich




Es sind insgesamt 9 Kreise
der kürzeste ist 87m der längste 97m

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 13.09.2018 13:47:34
0
2680821
Hallo Leute,

brauche mal kurz Eure Hilfe...
Ist
das
Der richtige Tempfühler?

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 13.09.2018 15:50:33
0
2680856
Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 14.09.2018 19:18:53
0
2681288
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

brauche mal kurz Eure Hilfe...
Ist
das
Der richtige[...]

Wenn man auf den Link klickt ist kein Fühler ausgewählt und der benötgte auf den ersten Blick nicht auswählbar, würde deshalb sagen NEIN

Die Bauart muss zum Speicher passen, die Kabellänge zum Ort der Klemmdose.
Für die interne Regelung mit der KFB wird bei der F ein NTC 2kOhm für den Tank-Sensor benötigt. (2kOhm bei 25°C)
Andere Regelungen arbeiten gerne mit PT1000, was ich prizipiell vorziehe, weil man die Temps einfach im Kopf ausrechnen kann.
Hier die Kennlinie des NTC:

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 14.09.2018 19:58:19
0
2681306
Danke Taunus... aber ich verstehe nur Bahnhof...
Habe jetzt mal den verlinkten von Low aus dem mago Shop bestellt...
Bin sicher wenn ich in den nächsten Tagen die Pana in Betrieb nehme gehe ich Euch hier gehörig auf den Geist...

Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 14.09.2018 23:06:58
0
2681345
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
Danke Taunus... aber ich verstehe nur Bahnhof...
Habe jetzt mal den verlinkten von Low aus dem mago Shop bestellt...
Bin sicher wenn ich in den nächsten Tagen die Pana in Betrieb nehme gehe ich Euch hier gehörig auf den Geist...

Verstehe ich nicht ;-) Ich versuchs nochmal.
Der elektrische Widerstand, gemessen in Ohm ändert sich in Abhängigkeit von der Temperatur. Wie er das tut gibt die Kennlinie an. Es gibt verschiedene Typen von Fühlern, manche sind linear, nanche haben eine Kurve. Bei manchen steigt der Widerstand mit der Temperatur, bei anderen wie einem NTC fällt er. Nun gibt es noch verschiedene NTCs, mit jeweils unterschiedlichen Kennlinien, hierbei gibt die Bezeichnung den Widerstandswert bei 25 °C an.
Im Fall der Geisha-F mit KFB ist sind dies 2kOhm oder 2.000 Ohm für den Tank-Sensor
Andere Sensoren in der Geisha haben andere Werte.

Will man den Widerstandswert bei anderen Temperaturen wissen, gibt es dafür die Kennlinie. Damit kann man zum Beispiel feststellen, welchen Wert er bei 20° oder bei 0°C haben muss, wenn man ihn mit einem Messgerät überprüft.

Das waren die elektrischen Eigenschaften, dann musst du natürlich eine Tauchhülse haben, die zum Speicher passt. Da es unterschiedliche Tauchhülsen gibt, musst du eben auch noch auf Durchmesser und Länge achten.

Verfasser:
jzwi
Zeit: 16.09.2018 17:38:28
1
2681760
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen

Wandheizung im Bad werden zwei Kreise, beide knapp 70m lang.
im Boden im Bad kommt ein dritter Kreis ebenfalls[...]


Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen

Es sind insgesamt 9 Kreise
der kürzeste ist 87m der längste 97m


Servus,
ich bin seit langem ein stiller Mitleser in deinem Thema. Auch wenn sich die Rückmeldungen momentan in Grenzen halten, will ich dir ein großes Lob aussprechen, dass du fleißig weiter Bilder zeigst. Prima! Weiter so.

Eine Frage zu deiner Fußbodenheizung habe ich. Anfangs hast du geschrieben, dass der Plan zunächst 0815 war und die Heizkreise Längen von 11m bis 119m hatten.
Jetzt hast du´s anscheinend gründlich überarbeitet. Auf wieviele Heizkreise kommst du jetzt insgesamt?
Jetzt hast du ja Längen von 70m und 97m ... ist das "ok"? Als Faustregel habe ich mir mal gemerkt 70..80m +1 10%. Da liegst du jetzt etwas drüber. Aber vielleicht täusche ich mich auch.

Im Bad sind´s also drei Heizkreise geworden: zwei an der Wand und einer im Boden, richtig? Seid ihr dabei geblieben, dass es 16er Rohr in der Wand und 17er Rohr im Boden geworden ist?
Von unterschiedlichen Rohren für Wand/Boden habe ich schon gehört. Ich dachte aber, dass das Rohr in der Wand deswegen "dünner" sein soll, weil der Heizkreis in der Wand gewöhnlich kürzer ist. In deinem Fall sind die Heizkreise in der Wand genauso lang wie im Boden, warum also einen anderen Durchmesser wählen?

Schönen Sonntag noch,
Jörg

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 25.09.2018 15:43:14
0
2685336
@jzwi
Ja die Ruhe zum Thema beunruhigt mich auch etwas aber es sind ja im Grunde genug Infos hier und im Club aufgeschrieben.
Und ich hoffe, dass die üblichen Verdächtigen trotzdem nochmal vorbeischauen...
Motzi geht mir ziemlich leid ab...
Nun denn, in den kommenden Tagen wird die Pana zum Leben erweckt und ich werde hier berichten.
Heute haben wir sie aufs Fundament montiert. Als vibrationsschutz steht sie auf zugeschnittenen Waschmaschinen Gummimatten.
Wir haben insgesamt 9 HK alle zwischen 87 und 97m lang.
Im Bad sind es zwei HK geworden, einer für Wand einer für den Boden.
Wir haben überall 16er Leitungen genommen.

@all
Zwei kurze Fragen.
Das Mag dort raus zu operieren bekomme ich mit den Anleitungen im Tuningfaden hin ja? Könnte mir bitte jemand sagen was genau ich brauche, um es dann dort dicht zu bekommen?
Wenn die kleine dann am VL & RL angeschlossen ist, Wasser aufgefüllt ist kann ich mit entlüftung und Estrich Programm loslegen auch wenn der Zeeh Speicher noch nicht angeschlossen ist?

Danke Jungs

Verfasser:
Motzi1968
Zeit: 25.09.2018 16:43:27
0
2685362
Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen

Und ich hoffe, dass die üblichen Verdächtigen trotzdem nochmal vorbeischauen...
Motzi geht mir ziemlich leid ab...


Ach, da blutet mir ja das Hertz... ;-)

Zitat von Nagelimkopf Beitrag anzeigen
Das Mag dort raus zu operieren bekomme ich mit den Anleitungen im Tuningfaden hin ja? Könnte mir bitte jemand sagen was genau ich brauche, um es dann dort dicht zu bekommen?


Es ist total einfach das Mini-MAG (F-Geisha) abzubauen. Da Du ja bereits ein Haus vor die Geisha gebaut hast, wird das eines Deiner leichtesten Übungen.

http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=Anlage_Motzi#Die_Geisha_wird_noch_effizienter

Übrigens:
Top Flächenheizungsauslegung! Wird ne sehr effiziente Anlage mit guter JAZ und entsprechned geringem Heizstromverbrauch.


Grüße
Motzi1968

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 25.09.2018 18:54:42
1
2685399
MOTZI !!!

Mann Alter... Du bist einer der Hauptgründe, dass ich die Pana so problemlos
bei der Regierung durchbekommen habe und überhaupt in Betracht gezogen habe und beim Hausbauer mit Gegenwind durchgesetzt habe.... Du und Low und Sky und PV und Worlde und wie sie alle heissen.
Danke fürs vorbeischauen...Bedeutet mir tatsächlich viel !

MAG ausbauen ja denke das bekomme ich hin... aber diese dünne Kupferleitung
muss tatsächlich durchtrennt werden und dann dichtgemacht werden..?

Hier noch ein paar Bilder vom neuen Arbeitsplatz der Asiatin...
Hab sie noch etwas eingewickelt damit die Putzer-Plörrer nichts Vollschmieren...
[img]
[/img]

Scheint grade zu stehen


Die filigranen Blechrippen sind erst mal mit Lochblech geschützt...


Keine 50cm zur Hauseinführung

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 25.09.2018 18:58:59
2
2685402
Hier mal eine Luftaufnahme vom Großen Ganzen

Links ist Süden, Pana steht im Norden in der Windgeschützten Nische
zwischen Garage und Haus...


[img]
[/img]

Verfasser:
donnermeister
Zeit: 25.09.2018 20:22:02
1
2685436
Den MAG-Anschluss in der Geisha kann man ganz leicht mit einem 3/8 " Stopfen verschließen. Bei mir war noch ein zusätzlicher Dichtring notwendig. Nur die orig. Dichtung hat nicht gereicht. Einfach einen Gummi mit der Schere etwas zurecht geschnitten.

Hast du eine F oder H? Bei der F ist die MAG Extraktion leicht, bei der H wie ich auf Bildern gesehen habe etwas schwieriger, aber machbar.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 25.09.2018 20:29:05
0
2685440
Spiel, Spaß und Spannung gibt's übrigens bei der Variante mit Heraussägen der MAG-Anschlussleitung ...

(Bildquelle)

.. wenn der Klemmschraubverbinder auf Anhieb dicht wird könnte man sich die Schokolade auch umgehend gönnen! 😉

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 25.09.2018 20:38:08
0
2685448
Also ich hab die F...
Sorry dass ich anscheinend so begriffsstutzig bin...
aber dieses Rücklaufröhrchen... das muss doch auch ab oder?
Und das wird gesägt? Und dann?
Grad etwas peinlich das ich das nicht auf die Reihe bekomme😩

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 25.09.2018 21:24:06
0
2685471
Nee ... das Miniröhrchen vom MAG am Rücklauf zur Hocheffizienzumwälzpumpe im Monoblock brauchst nicht unbedingt raustrennen... ein paar weitere Bilder und Beschreibungen gibt's hier:

Das MAG draußen raus ...

Verfasser:
Nagelimkopf
Zeit: 25.09.2018 23:21:34
0
2685502
Danke low...!!
Ich geh die Sache dann mal an...

Verfasser:
b74880
Zeit: 26.09.2018 09:46:38
1
2685562
Habe das MAG vor 2 Wochen rausgeholt. Ist kein Problem. Kabelstecker ab, Verschraubung lösen und rausnehmen. Die Zuleitung kann bleiben und muss verschlossen werden. Ich habe das hier beim geneigten Händler erworben: Verschluß MAG Leitung . Habe die originale Dichtung drin belassen. Die war noch halbwegs OK und habe natürlich die mitgelieferte Dichtung montiert. Alles dicht, alles gut! Danach mit Steinwolle Resten gedämmt.

Gruß!

b74880

Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Website-Statistik