Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Solar-Großkollektor undicht/hartlöten
Verfasser:
Moere9
Zeit: 11.10.2018 19:26:48
0
2691350
Wir haben 3 Solvis Großkollektoren 1,48m x 5,67m auf unserem Flachdach. Diese sind alle 3 undicht aufgrund zu wenig Frostschutz.
1. lassen sich diese auf dem Dach auseinandernehmen und hartlöten?
2. wer macht so was?
3. oder gibt es die auf der Folie aufgeschweissten Kupferrohre als Ersatzteil?

Die Scheiben lassen sich gut demontieren. Ich weiß aber nicht ob sich nach demontage aller Scheiben die Folie mit den aufgeschweißten Kupferrohren entnehmen lässt.
Solvis gibt leider Privatkunden keine Auskunft.
Anfrage bei 2 Sanitärunternehmen ergab außer Angebot für Neukauf leider nichts.
Vielleicht hat ja jemand ne Idee dazu.

Verfasser:
mdonau
Zeit: 11.10.2018 19:36:04
0
2691355
wie alt sind die Kollektoren denn?
lötet man ein Loch zu, läuft es dann ggf. aus dem nächsten raus...
Bevor man da massig Geld in einem Fass ohne Boden versenkt: Abriss und PV drauf.
Den meisten Ertrag hat man doch (meist) ohne Nutzen im Sommer.

Den Absorber kann man auch nachbauen (lassen), ist halt nur sehr teuer
oder eben neue Kollektoren.

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 12.10.2018 13:23:47
0
2691554
Ich würd für solche "Aufträge" auch keinen Fixpreis nennen, sondern nur einen Stundensatz nach Aufwand + Verbrauchsmaterial!
Denn es ist erst nach dem Ausbau abzuschätzen wieviele "Frostlppen" überhaupt vorhanden sind und ob diese überhaupt reparierbar sind.

Ich hatt einen Kunden welcher anstatt in die Heizung Wasser in die Solaranlage "nachgefüllt" hat, im Gegensatz zur oft vertretenen Meinung mischt sich das Wasser NICHT in einem einfachen Solarkreislauf, sondern läuft wie ein Waggon auf der Schiene brav als "Wasserpfropfen" im Kreis.

Der Endeffekt war dass eine 22-er CU Leitung auf 5 m insgesamt 6 Frostlippen hatte!

Daher Frostschutz IMMER vormischen und erst dann einfüllen!

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 12.10.2018 13:46:48
0
2691565
So ist es...

Abriss und neu (Pv oder St)

Oder Bastel-Projekt.... CU Folie hast du ja da... Ggf noch ein bisschen extra... Und dann eben reparieren

www.rolands-bauplaene.de/bauplaene/wandheizung-im-trockenbau-selber-bauen/



Von 3m gibt es glaube ich solarlack

Verfasser:
Moere9
Zeit: 12.10.2018 15:57:10
0
2691610
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
wie alt sind die Kollektoren denn?
lötet man ein Loch zu, läuft es dann ggf. aus dem nächsten raus...
Bevor man da massig Geld in einem Fass ohne Boden versenkt: Abriss und PV drauf.
Den meisten Ertrag hat man doch (meist) ohne Nutzen im Sommer.

Den Absorber kann man[...]


Die 3 Kollektoren sind Baujahr 2004. Wir brauchen Solarthermie damit unsere Grundwasserwärmepumpe nicht zuviel Grundwasser verbraucht. Die maximale Menge ist definiert, ansonsten bräuchten wir da eine neue Genehmigung.
Allerdings würde uns vorraussichtlich 1 Kollektor genügen.
Also das herausnehmen der Rohre auf den Absorberfolien sollte doch möglich sein. Allerdings aufgrund der Grösse müsste es auf dem Dach gelötet werden.
Wer macht sowas?

Verfasser:
mdonau
Zeit: 12.10.2018 16:31:37
0
2691622
Zitat von Moere9 Beitrag anzeigen

Die 3 Kollektoren sind Baujahr 2004. Wir brauchen Solarthermie damit unsere Grundwasserwärmepumpe nicht zuviel Grundwasser verbraucht. Die maximale Menge ist definiert, ansonsten bräuchten wir da eine neue Genehmigung.

Allerdings würde uns vorraussichtlich 1 Kollektor genügen.

Also das herausnehmen der Rohre auf den Absorberfolien sollte doch möglich sein.


Ein neuer Absorber, der ein/ausbau und die anderen arbeiten werden garantiert
teurer als das (teil-) ersetzen, dazu kommt noch die nasse Dämmung und ggf
andere Folgeschäden. Dafür möchte niemand die Haftung übernehmen.

Bei bisher ca. 25m² würde ich jetzt folgendes machen:
Die 15 jahre alten Kollektoren entsorgen und einen durch neue, günstige
Flachkollektoren ersetzen.

Mit der Genehmigung würde ich mal unverbindlich anfragen,
ob das noch aktuell ist, denn es wird ja "nur" Wärme entzogen.
Wie viel sollte man ggf. mal prüfen.

Verfasser:
Moere9
Zeit: 13.10.2018 18:32:00
0
2691893
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
Zitat von Moere9 Beitrag anzeigen
[...]


Ein neuer Absorber, der ein/ausbau und die anderen arbeiten werden garantiert
teurer als das (teil-) ersetzen, dazu kommt noch die nasse Dämmung und ggf
andere Folgeschäden. Dafür möchte niemand die Haftung übernehmen.

Bei bisher ca. 25m² würde ich jetzt[...]


Ja ich fürchte auch, daß es so ist. Geht mir zwar gegen den Strich aber so isses halt. Es sei denn ich würde alles selbst machen.
Zum Thema Neukauf.
Die alten müssten eh mit einem Kran abgeholt werden. Macht es da Sinn die Kollektoren wieder gegen Großkollektoren auszutauschen? 1 Solvis Fera F3 würde wohl etwa 2600€ kosten. Mehrere kleine haben aber auch andere Vorteile und wären günstiger.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 13.10.2018 19:05:29
0
2691897
Willst du in 20 Jahren wieder einen Kran auf dem Grundstück haben?

Verfasser:
founder
Zeit: 14.10.2018 07:29:15
0
2691962
Zitat von Moere9 Beitrag anzeigen
Zitat von mdonau Beitrag anzeigen
[...]


Die 3 Kollektoren sind Baujahr 2004. Wir brauchen Solarthermie damit unsere Grundwasserwärmepumpe nicht zuviel Grundwasser verbraucht. Die maximale Menge ist definiert, ansonsten bräuchten wir da eine neue Genehmigung.
Allerdings würde uns vorraussichtlich 1 Kollektor[...]


Dual Source Wärmepumpe verwenden. Die entlastet die Wärmeentnahme aus dem Grundwasser, weil die eben häufig über Luft arbeitet.

Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 14.10.2018 10:01:59
2
2692000
Statt dualdingsbums.... Eine Geisha hinsetzen für WW und die ersten Frühlings/Herbsttage ggf mit Pv zusammen ist das ganze effektiver als Solarthermie....

Was man jedenfalls hätte.... 5kw redundante Heizung

Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe ich um 2bar druck abzulassen 600ml(599g) gemessen. hast du noch ein mag mit...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann schau dir deine eingestellten Werte an. Wenn die Anlage im Sommerbetrieb...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
 
Website-Statistik