Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Centratherm MC50
Verfasser:
Reinhart
Zeit: 14.01.2014 22:03:14
0
2023897
An unserem MC50 (MCR52-12Z-00-121) sind die Module MCN2, MCA4-12B/22B, MCA2-12C und MCC3 eingebaut. An diesem lassen sich keine Wochenschaltpunkte mehr programmieren.

MK1: Sobald ein Wochentag ausgewählt wird, schaltet das Display ab und startet mit einer Basisanzeige.

HK + BW: hier werden nur noch abstruse Daten angezeigt, z. B. 26:35 Uhr, 36,1 °C, >24h. Außerdem können die Temperaturen nicht mehr in normalen 0,5°C-Schritten verändert werden.

Austausch MCB1 erfolgte bereits. Daran lag es nicht.

Wir vermuten ein Problem am MCC3. Kann das sein?

Wir haben noch eine gebrauchte MCR52-22 mit dem Modul MCC2(-52 11). Kann dieses ersatzweise genutzt werden? Wie müssten dann die Schalter S, A, B eingestellt werden?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Verfasser:
micha_el
Zeit: 15.01.2014 21:46:17
0
2024487
kann es sein dass kein Speicherplatz mehr frei ist?
Kann man unter Code 719 ablesen.

ich weiß nur dass MCC1 und MCC2 unterschiedliche Stromversorgungmodule brauchen. Evtl mal bei Honeywell anrufen.

Die Schalter müssen dann von 11 auf 12 geändert werden.

Verfasser:
Carlo51
Zeit: 18.12.2016 16:06:08
0
2449632
Hallo zusammen,

habe seit einiger Zeit ein Problem mit dem Bedienmodul zu Centratherm MC 50. Das Display verabschiedet sich ganz plötzlich, so dass keine Einstellungen mehr erkennbar sind und abgerufen werden können. Natürlcih können auch keine Einstellungen mehr vorgenommen werden. Nach gewisser Zeit ist die Anzeige ohne aktives Eingreifen wieder aktiv und nutzbar. Hier muss dann die Uhrzeit neu eingestellt werden und alles läuft wieder normal.
Was kann die Ursache sein?

Verfasser:
micha_el
Zeit: 18.12.2016 20:01:30
0
2449716
Hallo ,

das Flachbandkabel am Display und Gehäuse ist schon fest angesteckt?
Das wird beim auf und zu machen gerne locker.

Sonst dürft das schwierig werden.
-Akku auf dem MCC Modul tauschen?
-Evtl ist einer der großen Glättungskondensator im MCN Modul defekt?

Verfasser:
Carlo51
Zeit: 19.12.2016 23:16:35
0
2450209
Hallo Michael,

danke für die erste Einschätzung. Das Flachbandkabel habe ich mehrfach auf korrekten Sitz geprüft. Habe auch schon mal ein anderes genommen. Daran kann es wohl nicht liegen.
Habe leider von der ganzen technischen Sache nicht die geringste Ahnung.
Wo ist das MCC Modul, bzw wo sitzt dann der Akku?
Wo ist das MCN Modul bzw. wie prüfe ich, ob ein Glättungskondensator defekt ist?

Gruß
Carlo51

Verfasser:
micha_el
Zeit: 21.12.2016 21:31:06
0
2451172
Hallo Carlo,

dann würde ich mir an Deiner Stelle ein passende günstige MC 50 bei ebay besorgen (z.b. mit defektem Display o.ä.) und der Reihe nach die Module test weise tauschen.
Da solle man mit etwas Glück für 50 -100€ etwas bekommen


Defekt ist vermutlich das Stromversorgungsmodul oder der Computer
Auf den 4 Einsteck Modulen stehen die Modulnamen
MCN 1 oder 2
MCC 1 oder 2 oder 3

Dur brauchst eine MC 50 der gleichen Serie.
MCA Relaisbausteine kannst Du vernachlässigen. Da liegt der Fehler eher nicht.

Wie die Module aussehen sieht Du z.B. hier
http://www.heiz24.de/index.php/de/Module-Honeywell/l-KAT146?seg=3

da sieht man bei den MCC Modulen auch den Akku. um den zu Tauschen muss man löten. Das kannst Du ja dann eher nicht...

Viel Erfolg.

VG Michael

Verfasser:
Rudi_Ruessel__1981
Zeit: 06.11.2018 11:15:38
0
2701963
Hallo zusammen,

ich benötige mal Hilfe, vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Bei mir ist im Schlafzimmer eine MCR 52-10-00-121 zur Steuerung der Fussbodenheizung verbaut.

Es wird ein Mischer Centra VM14 eingebaut.

Nun zum Problem: Ich habe die Abschaltung der heizung ab 22.00h einprogramiert, funktioniert auch einwandfrei, Mischer fährt zu, Pumpe geht aus.

Nun zum Problem: Das Relais zum Mischer schaltet alle paar Sekunden und prüft wahrscheinlich ob der Mischer noch komplett geschlossen ist. Dieses nervt mich total, da das Schalten recht laut ist...

Hat jemand eine Idee wie man das schalten verhindern kann???

Gruß
Michael

Verfasser:
micha_el
Zeit: 06.11.2018 21:20:05
0
2702206
>> Das Relais zum Mischer schaltet alle paar Sekunden

d.h. es leuchtet erst nur die grüne LED und dann leuchten wieder grün und rot?

Und wenn grün und rot gleichzeitig leuchten bleibt die Pumpe aus??
So ein Schaltzustand dürfte eigentlich gar nicht vorkommen.

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 06.11.2018 22:27:02
0
2702245
Hallo,

ich hab derartiges Verhalten auch schon in zwei Situationen beobachten können (wo der Regler also ständig die VL-Temperatur senken will, obwohl Pumpe aus, statt Mischer auf Konstant Minus zu stellen).

Situation 1:
Mischkreis ist im Sommerbetrieb, Kesselsollwert ist ungleich Null da Warmwasserbereitung aktiv, Außentemperatur ist unter der Heizgrenze. (Temperatur über Heizgrenze oder Kesselsollwert Null weil WW-Bereitung beendet, und der Mischer ist wieder auf Dauer-Minus).

Situation 2:
Einschaltoptimierung, Raumtemperatur ist größer Raumsoll (Sommer aber noch nicht auf Sommermodus geschaltet), Vorlauf-Soll daher kleiner als Raumsoll.

Mach mal folgendes:
In der Situation, also Abends nach 22:00, schau folgende Werte an:
Code 714 (Vorlaufsollwert MK1)
Code 716 (Vorlaufsollwert HK).
Vermutlich musst du, um an die Codes zu kommen, erst das "Servicepasswort" eingeben: Code 700 auf 6667 ändern (springt gleich auf 0000 zurück).

Ansonsten folgende Fragen:
- Ist Totalabschaltung Kessel erlaubt? (Code 502, 0 = erlaubt, 1 = nicht erlaubt)
- Ist nachts die Warmwasserbereitung freigegeben, dass deswegen der Kessel noch aktiv ist?
- Was hast du beim Mischkreis für Sollwerte für Tag und Nacht? Ggf. den Nachtsollwert tiefer nehmen?
- Ist bei den Schaltpunkten die auf Nacht gehen die Optimierung aktiv?

Grüße,
Didi

PS: Regler im Schlafzimmer ist doch etwas ungewöhnlich - wie kommts dazu?

Verfasser:
Rudi_Ruessel__1981
Zeit: 07.11.2018 10:23:16
0
2702344
Hallo zusammen,

danke erstmal für eure Antworten.

@Micha_el: Beispiel: Es ist 22.00Uhr: Raumtemperatur ändert sich auf "Soll 0°". Mischer fährt zu, grüne LED leuchtet.

Mischer erreicht Endlagestellung (geschlossen), Pumpe schaltet ab. Anschließend leuchten beide Dioden (grün und rot). Und dann fängt das Relais an zu schalten, d.h.: es leuchtet kurz nur die grüne LED, dann wieder beide. Am Mischer passiert rein gar nichts (vermutlich da dieser in Endlage ist)




@Didi: Du hast Recht, das mit der Steuerung ist wirklich sehr merkwürdig im Schlaffzimmer. Habe das Haus gekauft von jemanden der ganz vernarrt war in diese MCR-Steuerungen (habe gleich 4 Stück im Haus)

Also die Steuerung im Fussboden dient nur zum Regeln der Fußbodenheizung. Diese hat für das Schlafzimmer eine eigene Pumpe und eigenen Mischer.

Muss ich also irgendwas an der Kesseinstellung oder Warmwasserbereitung ändern???

Sollwert Tag 20°
Sollwert Nacht 0° (habe die Temperatur bewusst so tief gewählt um dies als Fehlerursache auszuschließen

Nein, nur bei den Schaltpunkten für morgens ist die Optimierung aktiv.

Verfasser:
micha_el
Zeit: 07.11.2018 20:53:16
0
2702590
ist das Verhalten jetzt erst seit dieser Heiz-Saison oder schon seit dem Du das Haus gekauft hast?

Ich habe mal bei einer meiner MCRs mit anderen Spannungsreglern rumprobiert die nicht so viel Energie verbraten. Damit hatte sich morgens bei der Optimierung die Pumpe im 5s Takt ein und ausgeschaltet. Die Spannung war damit wohl nicht konstant genug.

Vielleicht hat das Spannungsversorgsmodul (linker Steckplatz) ein Problem.
Wenn das bei Deinen anderen 3 MRCs vom gleich Typ ist (MCN2 ?), würde ich das mal test-weise durch tauschen (vor dem Rausziehen ausschalten).

Verfasser:
Didi-MCR52
Zeit: 08.11.2018 01:31:55
0
2702655
Zitat von Rudi_Ruessel__1981 Beitrag anzeigen
@Didi: Du hast Recht, das mit der Steuerung ist wirklich sehr merkwürdig im Schlaffzimmer. Habe das Haus gekauft von jemanden der ganz vernarrt war in diese MCR-Steuerungen (habe gleich 4 Stück im Haus)

Hübsch :D Ich hab zwar nur zwei in zwei Häusern am Laufen (plus eine auf dem Labortisch ;-), an diesen laufen dafür Datenlogger - Busprotokoll Reverse-Engineered ;-)
Du wohnst aber nicht zufällig in der Nähe von Schönaich, dass derjenige evtl. bei Centra gearbeitet hat? Oder Servicetechniker von Centra?

Zitat von Rudi_Ruessel__1981 Beitrag anzeigen
Also die Steuerung im Fussboden dient nur zum Regeln der Fußbodenheizung. Diese hat für das Schlafzimmer eine eigene Pumpe und eigenen Mischer.

Muss ich also irgendwas an der Kesseinstellung oder Warmwasserbereitung ändern???

Okay. Also vermutlich keine Warmwasser- und Kesselfühler angeschlossen. Bei den Temperaturen wird für Kessel und Warmwasser nichts angezeigt, korrekt?
Hast du einen Außenfühler an dieser MCR, oder läuft die ohne Außenfühler als Raumregler?

Und hast du mal die zwei Sollwerte angeschaut die ich gesagt habe? (Die genannten Codes sind keine Einstellungen, hier werden interne Werte, in dem Fall Vorlaufsoll und Kesselsoll, angezeigt.)

Die Konstellation ohne Kesselfühler hab ich noch nie getestet.
Ich würde aber in jedem Fall dann die Kessel-Totalabschaltung erlauben (Code 502=0), evtl. sicherheitshalber die min. zulässige Kesseltemperatur auf 0 (Code 500=0), wobei das eher keinen Einfluss haben dürfte.

Dem Warmwasser würde ich sicherheitshalber Sollwert 0°C Konstant geben.

Testen könnte man eine Änderung der Frostgrenze Pumpenschaltung (Code 103). Aber einerseits hatte ich das Verhalten bei der Frost-Pumpenschaltung noch nie, andererseits sagst du ja, die Pumpe geht aus, also kann das noch nicht aktiv sein.

Was steht denn in Code 100 drin, Min-Begrenzung Vorlauftemperatur? Die ist immer aktiv, auch im Absenkbetrieb. Kanns theoretisch aber auch nicht sein, denn er senkt ja weiter ab...

Der Vorschlag von Michael ist auch gut. Wenn du eh mehrere hast, mal das Netzteil von einer anderen Testen. (Toten Elko hatte ich auch schon, aber auf der 5V-Schiene, die 5V waren sehr unschön... Michaels Effekt war vmtl. eher auf der 10V, die die Fühler versorgen).
Aber ACHTUNG: MCN1 und MCN2 können nicht getauscht werden, unterschiedliche Belegung!!! Nur MCN1 mit MCN1 tauschen bzw. MCN2 mit MCN2.
Wenn du schreibst MCR52-10 hast du vermutlich ein MCC3-Computermodul und damit Netzteil MCN2. Meines Wissens nach war nur MCC1 mit MCN1 kombiniert, ab MCC2 gab es MCN2.

Klingt jedenfalls spannend, bin gespannt wie's weitergeht.

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 08.11.2018 10:42:58
0
2702754
Sollte jemand Bedarf an div. MCR Teilen haben, ich hab noch einiges davon liegen!
Eventuell kurze Mail unter office ät esbg.at
MfG
Hannes/ESBG

Verfasser:
Rudi_Ruessel__1981
Zeit: 09.11.2018 14:30:56
0
2703320
Hallo,

einen Defekt würde ich ausschließen, da ich das gleiche System auch für die Wohnzimmer Fussbodenheizung habe und hier das gleiche Phänomen zu beobachten ist.

Nur fällt es nicht auf, da sich die Einheit dort im Esszimmer befindet und man es nicht so deutlich hört wie im Schlafzimmer.

Leuchten bei euch den auch beide LED´s vom Mischer auch wenn er sich nicht bewegt? Bei mir geht jeweils immer nur ein LED aus, je nachdem in welche Richtung sich der Mischer bewegt (+ oder -)

Min im Moment am Überlegen ein Kabel zu ziehen um den Mischer und die Pumpe an die MCR 200 im Keller anzuschließen, dann habe ich wenigstens Ruhe...

Habe dort nämlich 2 MCR 200 und bei der einen ist nur das Solarmodul im Einsatz...

Verfasser:
micha_el
Zeit: 09.11.2018 21:00:20
0
2703451
wie und die Mischer + Motor sind auch im Schlafzimmer und Wohnzimmer??
Seltsam...

Bei meiner MCR ist bei
-Nachtabsenkung
-Sommerbetrieb
-AT größer Heizgrenze

Pumpe Aus und die Mischer LED auf Dauer GRÜN

Ich dachte das sei immer so, aber Didi hat ja auch anderes beobachtet.

Vielleicht vergleich der Regler auch bei "Heizung aus/Abschaltung" die Soll-Vorlauf Temperatur.

Wie dich Didi schon gebeten hat, poste bitte welchen Wert der Code Nr. 714 ab 22:01 an deinem Regler annimmt.

Bei mir ist der Wert für Code 714 eine "0" (Grad), da es im Heizungsraum nie so kalt ist, ist die LED bei mir immer auf GRÜN.

Wenn die MCR 200 noch weitere Mischkreise frei haben, wäre das schon sinnvoll.
Ein Regel braucht gut 8 W. Das sind fast 20€ im Jahr.

Ob bei einer Fußbodenheizung eine Total-Abschaltung Nachts sinnvoll ist, ist eine andere Frage

Aktuelle Forenbeiträge
reglerprofi schrieb: Der Preisunterschied zwischen Cat5e und Cat6/Cat7 beträgt nur ca. 0,25€ pro Meter. Der Arbeitsaufwand ist identisch und da stellt sich die Frage nach 100Mbit oder 1000Mbit nicht mehr! Viele Grüße Jürgen...
donnermeister schrieb: Ja, bei Heizkurve und Heizzeiten muss man probieren. Bei den Heizzeite muss du auch bedenken, daß 9 bis 19 Uhr nur 10 Stunden sind. Abzüglich ca. eine Stunde WW bleiben nur noch 9 Stunden heizen übrig....
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
GET Nord 2018
Halle: · Stand:
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik