Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Brenner läuft bis zu 25 Minuten nach
Verfasser:
Norbert N
Zeit: 05.12.2018 09:40:32
0
2715546
Hallo,
ich habe seit kurzem eine Viessmann Vitodens 200 für WW und FBH.

Die Heizung wird über ein Relais eingeschaltet wenn wenn die Fussbodenheizungssteuerung einen Wärmebedarf ermittelt hat und nur dann (oder bei WW Bedarf).

Ich habe jetzt festgestellt das der Brenner teilweise bis zu 25 Minuten nachläuft obwohl keine Wärmeanforderung besteht und das Relais abgeschaltet hat.

Kann mir jemand sagen was der Grund hierfür ist? .... ist in meinen Augen Energieverschwendung.

Kann ich das evtl. korrigieren?

Danke euch

Norbert

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 05.12.2018 11:55:22
0
2715609
Hey

Wäre schön wenn du schreibst, was für ein Relais in welcher Form auf die Regelung wirkt.

Wenn der Brenner 25 Minuten nachläuft ohne seine Wärme irgendwohin zu bringen, dann müsste der Dir eigentlich um die Ohren fliegen.

Wahrscheinlich klappts einfach nicht so einfach mit den Regelsignalen, wie Du dir das gedacht hast.

Gruss
Dom

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 05.12.2018 19:27:38
0
2715793
Also.....

ich habe ein Relais mit einem Potentialfreien Kontakt, dieser ist am Stecker 96 an "1" und "L" angeschlossen.(Stichwort: Externe Anforderung)
Siehe Serviceanleitung Seite 22.

Achso und zwischen Brenner und FBH ist noch der Plattenwärmetauscher als Systemtrennung. Evtl. bleibt da die Energie wenn der Brenner nachläuft....was er ja nur sporadisch tut.

Grüße
Norbert

Verfasser:
maurch2b
Zeit: 05.12.2018 22:02:41
0
2715868
Hallo,


Externe Anforderung heist nur das zusätzlich angefordert wird. Evtl. ist noch ein Schaltprogramm für Heizen hinterlegt.

Wird während des Nachlaufs evtl. der Warmwasserspeicher geladen?

Es gibt auch teilweise Probleme mit induzierten Spannungen auf der Stromleitung, dadurch wird der Schaltzustand ext. an/aus nicht richtig erkannt.


Gibt da noch mehrere mögliche Fehlerquellen....


Gruß

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 06.12.2018 07:35:38
0
2715940
Oder die Externe Anforderung greift nur auf den Heizkreis, nicht aber auf den Wärmetauscher...

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 06.12.2018 07:56:13
0
2715946
@maurch2b, nein WW wird nicht geladen, dann wäre die Temperatur höher, denn die liegt bei 50 Grad wenn er denn länger nachläuft.
Aber der Hinweis mit der induzierten Spannung ist nicht schlecht, nehme mal ein abgeschirmtes Kabel.

@Do Mestos, der Heizkreis ist der mit dem Wärmetauscher, habe einen Kreis mit WT für die FBH und einen für WW.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 06.12.2018 11:54:30
0
2716055
Ich meine das so, dass wenn die Regelabschaltung des Heizkreises kommt, der WT trotzdem noch auf Temperatur gehalten wird.

Jetzt besser Verständlich?

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 06.12.2018 18:39:56
0
2716270
Zitat von Do Mestos Beitrag anzeigen
Ich meine das so, dass wenn die Regelabschaltung des Heizkreises kommt, der WT trotzdem noch auf Temperatur gehalten wird.

Jetzt besser Verständlich?


Warum sollte der Wärnetauscher auf Temperatur gehalten werden...und dann nur sporadisch?

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 06.12.2018 19:12:01
0
2716293
Zitat von maurch2b Beitrag anzeigen


Gibt da noch mehrere mögliche Fehlerquellen....[...]


Mit dem Kabel probiere ich am WE aus.....was schwebt dir denn sonst noch als mögliche Fehlerquelle vor?
Immer her damit :-)

Verfasser:
reglerprofi
Zeit: 06.12.2018 19:17:33
0
2716296
Vielleicht hängt das Ansteuerungsrelais.
Hört man denn am Ende der ext. Anforderung das Schalten des Relais?

Viele Grüße
Jürgen Beisner

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 06.12.2018 19:32:01
0
2716303
Zitat von reglerprofi Beitrag anzeigen
Vielleicht hängt das Ansteuerungsrelais.
Hört man denn am Ende der ext. Anforderung das Schalten des Relais?

Viele Grüße
Jürgen Beisner


Nee, hängt nicht, kann ich messen...Kontakt ist offen.

Danke dir

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 06.12.2018 20:08:46
0
2716329
Extern Anfordern kann nicht funktionieren, sondern wenn nur extern sperren!
Wobei das nicht so ganz optimal ist. Besser: Heizkurve anpassen. Dann braucht es gerade bei FBH garkeine RTR mehr.

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 06.12.2018 21:50:18
0
2716385
@Onkel2012, kannst du das bitte mal einen nicht Heizungsfachmann erklären:-(
Wieso kann das nicht funktionieren und was bedeutet RTR?

Danke schon mal

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 06.12.2018 22:10:34
0
2716397
Extern Anfordern bedeutet: das Gerät läuft bei Betätigung des Kontaktes auf dem in der Codierebene eingestellten FESTEN Wert. Werkseinstellung ist glaube ich 70!! Grad. Wird der Kontakt nicht betätigt, so fährt das Gerät ganz normal witterungsgeführt.
Extern Sperren bedeutet: bei Betätigung wird der Brenner gesperrt. (WW-Bereitung kann hiervon ausgenommen werden, wenn ichs richtig im Kopf habe.)

RTR sind Raumtemperaturregler, die mittels Stellantrieb auf den Ventilen bei Überschreitung der Raumtemperatur die Ventile schließen.
Dies würde aber bei gut eingestellter Heizkurve dank Selbstregelungseffekt der FBH nicht vorkommen und somit wären die RTR obsolet.

Verfasser:
maurch2b
Zeit: 06.12.2018 23:13:34
0
2716418
Ich würde das nicht mit ext. Anforderung, sondern mit der ext. Betriebsprogramm Umschaltung realisieren.

Wenn dein Relais anfordert, wird auf normalem Heizbetrieb nach Heizkurve geschalten, ansonsten steht der Kessel auf Abschaltbetrieb.



Gruß

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 07.12.2018 05:21:14
0
2716428
Dann gäbe es aber auch kein Warmwasser. Das wäre unklug.

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 07.12.2018 13:32:25
0
2716572
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
Wird der Kontakt nicht betätigt, so fährt das Gerät ganz normal witterungsgeführt.


Bist du dir das sicher?
Dann hat mein HB mich ja völlig falsch beraten!

Demnach wäre also "Extern Sperren" für mich die richtige Wahl?

Verfasser:
maurch2b
Zeit: 07.12.2018 17:00:33
0
2716663
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
Dann gäbe es aber auch kein Warmwasser. Das wäre unklug.



Doch, wenn die Regelung auf Warmwasserbetrieb steht, kann mit ext. Betriebsprogrammunschaltung auf WW+Raumheizung ungeschalten werden.

Ist der Kontakt geöffnet macht die Therme nur WW nach Schaltprogramm.


Was ist denn bei Parameter F2 eingestellt?? Dauer Betriebsprogrammumschaltung, da ist mindestens 1 Stunde möglich.


Gruß

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 07.12.2018 18:58:55
0
2716704
Zitat von maurch2b Beitrag anzeigen
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
[...]



Was ist denn bei Parameter F2 eingestellt??[...]


F2 steht auf 8

Grüsse

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 07.12.2018 19:28:13
0
2716717
So. Gerade noch mal nachgesehen. Also: Wenn der Kontakt zwischen 1 und L unterbrochen wird, wird der Brenner gesperrt. Bist du wirklich sich, dass der Brenner nachläuft und nicht die Pumpe?

Verfasser:
Norbert N
Zeit: 07.12.2018 21:31:29
0
2716790
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
So. Gerade noch mal nachgesehen. Also: Wenn der Kontakt zwischen 1 und L unterbrochen wird, wird der Brenner gesperrt. Bist du wirklich sich, dass der Brenner nachläuft und nicht die Pumpe?


Ja im Display standen immer noch etwas um die 50 Grad und das Flammensymbol 20 oder 25 Minuten nachdem das Relais geöffnet hatte.
Aber eben nicht immer.... gerade habe ich gesehen das er 5 Minuten nachdem das Realis geöffnet hat abgeschaltet hat. Ich denke das ist ok.

Evtl. liegt es ja an dem Kabel wie maurch2b geschrieben hat!?

Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Erste Frage, bist Du sicher, dass die Wände auf allen Etagen gleich dick sind? Ich habe sowas mal gemacht, indem ich erst den Schlitz in der Wand gemacht habe, dann mit einem sehr langen Bohrer so gerade...
worlde schrieb: Die Tagesarbeitszahl werde ich heute Abend liefern, dann habe ich die Daten von 24h. Allerdings sieht es wieder so aus, dass ich heute einen Stromverbrauch von ca. 20kWh erreichen werde. So war es...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Website-Statistik