Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Lüftung innenliegendes Schlafzimmer
Verfasser:
Kathrin Wissel
Zeit: 07.01.2019 20:31:54
0
2731571
Guten Tag,

Wir haben heute eine Wohnung besichtigt, welche uns gut gefallen hat. Allerdings hat sie einen ungewöhnlichen Schnitt. Vor das Schlafzimmer wurde eine Art Wintergarten (normaler Raum, beheizbar) gebaut, welchen wir als Kinderzimmer nutzen würden. Somit würde die Terrassentür nicht nach außen, sondern in einen weiteren Raum führen.

Da ich aber immer bei geöffnetem Fenster schlafe und gerne lüfte, habe ich damit ein Problem. Kenne mich mit möglichen Lüftungen aber auch überhaupt nicht aus.

Somit jetzt meine Frage: Gibt es eine Lüftung, welche tatsächlich ein offenes Fenster ersetzt? Oder eine andere Lösung? Sind für alles offen...

Herzlichen Dank für die Hilfe im Voraus.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 07.01.2019 21:29:00
0
2731588
Wenn du mit offenem Fenster auch den Lärm einer vorbeiführenden Straße meinst, ja.

Ansosten gibt es einen Zielkonflikt zwischen hoher Umtauschleistung und Geräusch bzw. du solltest klären ob die Lüftung eventuell woanders sitzen kann und du eben "nur die Luft" abbekommst.

Wir haben bei uns einen Bayernlüfter verbaut (der dürfte für dein Konzept aber nicht ganz tauglich sein). Da hat man abends ein "frisches" Schlafzimmer, aber dafür wurde den ganzen Tag auf voller (hoher) Stufe lautstartk gelüftet. Abends wird dann auf niedrige Drehzahl runtergefahren, was immer noch eine Grundlüftung ist aber weit weg von "offenem Fenster". Dafür aber sehr ruhig und es stört kaum bzw. ist nicht wirklich hörbar.

Bzw. so ganz habe ich es nicht verstanden - Das Schlafzimmer hat keine Außenwand und du musst einen Ab-/Zuluftkanal durch ein anderes Zimmer nach draußen legen..oder hat es eine Außenwand?

Verfasser:
Kathrin Wissel
Zeit: 07.01.2019 21:50:57
0
2731598
Hallo,

erstmal Danke für die Antwort.

Also das Schlafzimmer hatte mal eine Außenwände, davor wurde aber ein fester Wintergarten gebaut. Allerdings bedeckt der Wintergarten nicht die ganze Außenwände, etwa 10 cm sind unverbaut.

Der Bayernlüfter klingt schonmal nicht schlecht. Allerdings kann ich tagsüber schon über den Wintergarten lüften, mir geht es eher um Nachts, da wird es in geschlossenen Räumen ja schnell stickig.

Verfasser:
ThomasShmitt
Zeit: 07.01.2019 22:14:59
0
2731619
Käme dann drauf an, er braucht ca ne 60er Bohrung und es ist Links am Gerät, ob es dann passt könnte man schauen.

Da kommt aber auch jetzt sehr viel auf dein Empfinden an:
a) Wenn du am Tag über den Wintergarten lüften möchtest und das als ausreichend erachtest, wunder ich mich etwas wie frisch es denn sein muss. Durch ne Tür über einen anderen Raum ist normal nicht so effektiv.

b) Wie schnell es "stickig" wird hängt von der Raumgröße und der Personenzahl ab. Wenn der Raum z.b. deutlich größer als euer vorheriges Schlafzimmer ist, kannst du das nicht 1zu1 übertragen.

c) So eine Lüftung nachts (akzeptable Lautstärke) ist schon was anderes als offenes Fenster (schlechter von der Lüftungsleistung her), aber sie kann ja durchaus ausreichend sein.

Bei nur ca 10cm bist du aber schon fast zwingend auf einen Bayernlüfter oder ein ähnliches Gerät angewiesen, da du ja keine große Kernbohrung machen kannst.

Zum Verständnis: Ist das Kinderzimmer/Wintergarten auch das Kinderschlafzimmer oder nur ein reines Spielzimmer? Sonst könnte man ja dort eine Lüftung verbauen, die dann ins Schlafzimmer belüftet (aber lärmmäßig eben im Nachbbarraum ist)

Verfasser:
schallundrauch
Zeit: 07.01.2019 22:58:14
0
2731636
Ähm hat bei einer Kernbohrung nicht die Eigentümergemeinachaft und ggf. der Vermieter ein Wörtchen mitzureden?

Verfasser:
higil
Zeit: 07.03.2019 13:02:10
0
2760986
Wenn das mit der Fassade sprich Eigentümererlaubnis geklärt ist gibt es noch ein sehr gutes Gerät. Das ROOS Air Mini ist ein sehr leises und Luftleistungsstarkes Gerät.
Das könnte man auch kanalgeführt bis 4 m mit einem Bogenstück betreiben.

Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik