Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizungsrohr Klopt nachts
Verfasser:
Dd DDd
Zeit: 12.01.2019 10:36:05
0
2733875
Guten Tag,

ich lebe in einer Mietwohnung und habe das Problem, dass die Heizungsrohre in Schlafzimmer und Küche (Liegen direkt nebeneinander), vorwiegend Nachts zu klopfen beginnen. Mal schneller, mal langsamer, mal lauter, mal leiser. Die Heizung ist voll entlüftet.

Folgendes habe ich schon herausgefunden:
-Wenn es nicht klopft und ich die Heizung aufdrehe, ein wenig warte und sie dann wieder abdrehe, beginnt es zu klopfen
-Wenn es klopft und ich am Rohr rüttele, hört das klopfen für 10-20 sekunden auf
-Wenn ich die Heizung auf voller Leistung an lasse, klopft es nicht

Der Vermieter ist der Meinung, es sei Luft im System, die sich irgendwann verflüchtigen wird. Man müsse nur abwarten.
Ich bin allerdings der Meinung, das dies durch Spannung / Ausdehnung der Rohre bzw Kontakt mit dem Mauerwerk entsteht und auch dort nach öffnung der Wand behoben werden muss.

Was ist wahrscheinlicher? Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank!

Verfasser:
Sphinx
Zeit: 12.01.2019 10:56:52
0
2733888
Hi,

So wie sich das lesen lässt, kann das Wärmeausdehnung des Heizungsrohres sein. Meistens kommt das vor wenn die Isolation des Rohres in der Wand oder Deckendurchführung vernachlässigt wurde.
Luft macht Blubbergeräusche oder Plätschergeräusche.
Wenn du in einem Mehrfamilienhaus wohnst und über dir noch andere Wohnungen sind ist Luft unwahrscheinlich aber möglich. Aber dann würdest du das Problem anders beschreiben.
Falls der Rücklauf als erstes warm wird kann es auch klopfen weil die Flussrichtung am HK dann vertauscht wäre...wäre aber auch tagsüber der fall und dann durchgängig. Und das muss noch nicht mal in deiner Wohnung sein die Geräusche klopfen etc. Übertragen sich weit. Das heißt das Problem kann auch im Keller sein und du hörst es ganz oben als wenn es genau neben dir wäre.
Raten, ja das ist ein anderes ding. Wenn der Vermieter auf Luft besteht und es weg gehen soll gib ihm ein wenig zeit und wenn`s nicht weg geht wieder ansprechen. meines Erachtens bleibt dir nur die Hoffnung das du nicht der einzige bist der das Geräusch mit bekommt und sich ebenfalls beschwert. Denn oft passiert nur dann was. Ohne irgendwelche Unterstellungen machen zu wollen...


Mfg Sphinx

Verfasser:
Dd DDd
Zeit: 12.01.2019 11:38:57
0
2733905
Hallo und danke für deine Antwort.

Also das Klopfen kann ich an gewissen Stellen in der Wand schon relativ gut lokalisieren, es klingt nicht so, als käme es "irgendwo aus dem Haus".
Ich vermute das an diesen Stellen die Rohre spannen o.Ä.

Der Vormieter hatte das Problem wohl auch schon, sonst sein in dem Haus auf anderen Etagen/Wohnungen nie beschwerden aufgetreten.

Nächste Woche kommt ein Fachmann und schaut sich das an.

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 12.01.2019 12:03:02
0
2733920
Klingt in der Tat nach ner Wärmdausdehnung. Tackern ist anfangs schnell und wird dann langsamer?

Tippe auch mal auf die Wanddurchbrüche in den Decken und Wänden.

Ist halt Altbaucharme... Da wird sich socherlich keiner ein Bein ausreissen um das in den Griff zu kriegen... Es müsste alles geöffnet werden und nachgedämmt werden, eventuell zusätzliche Kompensatoren eingebaut werden...

Viel Erfolg
Dom

Verfasser:
Dd DDd
Zeit: 12.01.2019 13:09:18
0
2733955
Ja, ist anfangs schneller und wird dann langsamer.

Verfasser:
berkamti
Zeit: 12.01.2019 13:44:04
0
2733971
> Heizungsrohr Klopt nachts

na dann lass es doch rein ;-)
Spaß beiseite: ich habe mal in einem Altbau gewohnt, gleiche Knack-Symptome. Zum Glück lagen die Heizungsrohre Aufputz. Habe dann einen Holzkeil zw. Wand und Rohr geklopft (musste verschiedenen Stellen ausprobieren), damit hab ich's in den Griff gekriegt.

Verfasser:
OldBo
Zeit: 12.01.2019 14:22:37
0
2733986
Das Problem ist, dass die Ursache dieser Knackgeräusche schwer zu finden, besonders, wenn die Rohre unter Putz verlegt sind.

Verfasser:
da1el
Zeit: 12.01.2019 17:34:44
0
2734078
Könte es sein das Vor und Rücklauf vertauscht sind ?

Wird der Heizkörper von unten her warm ?

Verfasser:
Dd DDd
Zeit: 12.01.2019 19:50:25
0
2734178
Nein das scheint nicht vertauscht zu sein, oben wird zuerst warm

Aktuelle Forenbeiträge
dieter33 schrieb: Hallo, an die UVR Experten, ich hatte auch noch eine Frage wegen der Steuerung. Ich benutze die UVR 61-3 Version 7.2 für meinen wassergeführten Ofen mit einer Differenzsteuerung. Habe aber schon...
obermolch schrieb: 4 Sonden a 60m Südosten Potsdam Wärmemenge seit 20.2.19 erzeugt: 2033 kWh Stromverbrauch seit 20.2.19: 447 kWh 4,54 JAZ niedrigste Soletemperatur 2019: 6,6 ein 2,8 aus und 4,3 ein und 0,9 aus jeweils...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik