Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Wasserverlust ohne wasserschaden
Verfasser:
Vitali e
Zeit: 15.01.2019 19:41:40
0
2735701
Hallo zusammen. Folgendes Problem. Ich habe eine exorbitant hohe wasserrechnung bekommen.Diesen Verbrauch hätte ich niemals haben können.Also dachte ich an einen Ablesefehler.Beim Blick auf den Wasserzähler, fiel mir auf, dass sich die Uhr permanent dreht, ohne das ein Verbraucher geschaltet ist. Ich habe den ganzen Tag mit der Fehlersuche verbracht, bin aber nicht fündig geworden. Ich habe die Menge mal gemessen.Es sind ca. 1440 l Wasser pro Tag, die "verschwinden "Der Kanal ist leer, also kommt nix im Abfluss an.Spülkästen und Heizung sind auch gecheckt. Ich habe sofort die Versicherung informiert, die haben einen Leckortungsdienst vorbei geschickt. Der hat 6 Stunden lang das ganze Haus auf dem Kopf gestellt, hat gesehen, dass Wasser verschwindet, hat aber nix finden können. Wände und Böden sind trocken.Mit gas auf der Leitung kam er auch nicht weiter.Jetzt kommt das kuriose. Nach der Suche mit dem gas auf der Leitung, stand die wasseruhr auf einmal still. Der Handwerker könnte sich das nur so erklären, dass sich ein Partikel vor das Leck gesetzt hat.Das Problem ist ja jetzt nicht gelöst, sondern ruht jetzt nur.Nichts desto trotz, muss das ganze Wasser ja irgendwo hin gegangen sein.Alles ist trocken. Keller habe ich keinen. Hat jemand eine Idee?Viele Grüße

Verfasser:
WasserHurra
Zeit: 16.01.2019 13:43:04
0
2736022
Also rund 1,5 m³ am Tag ist nicht gerade wenig. Das sollte man sicherlich schon merken wenn dieses im Haus austritt.

Hast du vielleicht einen Außenwasserhahn oder sonst etwas außenliegendes was nicht abgesperrt ist oder wo möglich das Ventil nicht mehr dicht schließt.

Bei der Wassermenge müsste das Loch schon etwas größer sein und ob sich dieses dann durch gelöste Partikel zugesetzt hat. Keine Ahnung ob das möglich ist.

Verfasser:
sanierputz
Zeit: 16.01.2019 15:23:42
0
2736067
Hast Du eine automatische Nachspeisung an der Heizung zur Druckhaltung?

Verfasser:
caipithomas
Zeit: 16.01.2019 17:05:35
0
2736125
Zitat von sanierputz Beitrag anzeigen
Hast Du eine automatische Nachspeisung an der Heizung zur Druckhaltung?

Wenn ja!Sicherheitsventil der Heizung prüfer!

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 16.01.2019 18:09:18
0
2736160
Hallo,

gibt es irgendwo einen Bodenkanal?

Verläuft die Leitung irgendwo in einer Außenwand die zur Innenseite gefließt ist?

Wurde die Leitung mit einem Mikrofon abgehört?

MfG
uwe

Verfasser:
Vitali e
Zeit: 16.01.2019 19:28:41
0
2736194
Vielen Dank für die Antworten.

Ich habe das Haus gekauft, und kann nicht genau sagen wie die Leitungen verlaufen.

Zu der Ortung mittels Mikrofon sind wir nicht mehr gekommen, da die Leitung nach der Ortung mit dem gas ja plötzlich dicht war.

Automatische Nachspeisjng habe ich nicht.

Draußen dürfte keine Leitung sein.


Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Kann der Wasserzähler defekt sein.

Bei der Menge an Wasser, müsste das Haus ja schon wegschwimmen.

Viele Grüsse

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 16.01.2019 19:59:06
0
2736209
Hallo,

dass der Zähler defekt ist kann ich mir nicht vorstellen.

Die Ortung mit Schall ist relativ einfach und schnell.
Ich kenne es so, zuerst mit Schall oder Alternativen.

Wenn alles nichts hilft Gas.

Jetzt heißt es warten bis sich der Schaden wieder zeigt.

MfG
uwe

Verfasser:
WasserHurra
Zeit: 17.01.2019 02:56:34
0
2736330
So blöd es jetzt klingen mag, aber je nachdem wo sich der Zähler befindet würde ich mir eine Kabelgebundene Überwachungskamera mit Aufzeichnungsgerät kaufen. Nicht was einfaches sondern schon was besseres.

Und damit den Zähler überwachen. Dann kannst du auch vom Wohnzimmer aus sehen ob und wann es wieder anfängt und somit vielleicht auch schneller reagieren und weiter auf die suche gehen.

Da man bei so einer Überwachungsanlage bestimmte Bereiche des Bildes auswählen kann wo sich etwas bewegen muss damit die Aufzeichnung beginnt kann man dann die stelle wählen wo sich das Rädchen des Wasserzählers befindet. Und somit wird nur dann aufgezeichnet wenn sich das Rädchen des Zählers dreht. Davon gehe ich jetzt aus, habe es natürlich nicht getestet. Bei meiner Anlage ist es so das wenn eine Bewegung erkannt wird das dann auch durch ein Akustischen Signal darauf hingewiesen wird das sich in dem Bereich was bewegt. Ich denke das zumindest alle guten Anlagen so was auch haben. Ob Preiswerte das auch machen kann ich nicht sagen.

Wenn die Anlage dafür nicht mehr benötigt wird kannst du die Kamera(s) Außen am Haus anbringen und eventuell einen Dieb überführen.

Habe mir auch vor einigen Jahren so eine Anlage gekauft weil so einiges aus dem Garten verschwand. Eine Woche nach dem Anbringen konnten schon mehrere Personen festgestellt werden die sich mit Taschenlampen im Garten aufhielten. Polizei gerufen. Dann raus und die beiden gestellt. Sind noch geflüchtet wusste aber jetzt das es sich um eine Nachbarin und noch eine Frau handelte. Polizei war bei denen und danach habe ich nie wieder was vermisst.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 17.01.2019 03:23:14
0
2736331
Zitat von Vitali e Beitrag anzeigen


Ich habe das Haus gekauft, und kann nicht genau sagen wie die Leitungen verlaufen.

Vielleicht hängt da noch ein unbekannter Abnehmer mit dran.

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Haustechnische Softwarelösungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Website-Statistik