Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Warmwasser-Speicher heizt nicht - Siemens DG80025
Verfasser:
krebs8
Zeit: 16.01.2019 21:50:18
0
2736260
Es geht um den Siemens Warmwasser-Wandspeicher DG80025 meiner Eltern. Er liefert kein warmes Wasser mehr. 8 Jahre eingebaut, wohl nie entkalkt bzw. Opferanode getauscht.

Die Sicherungen sind eingeschaltet, wie im normalen Betrieb leuchtet nur die LED "Anode" auf, Drehknopf steht auf 60°C.
Die LED "Service" blinkt nicht (wie es laut Montage- und Gebrauchsanleitung bei einem Fehler sein soll), auch das Diagnoseprogramm zeigt keinerlei leuchtende LEDs, also "kein Fehlerzustand" laut den Anzeigelämpchen.
Auch ein Reset gemäß Anleitung ändert nichts. Ebenfalls das zeitweilige Ausschalten der Sicherungen nicht.

Der rote Schalter am Cotherm Sicherheitsteil ist nicht ausgefahren. Wasser fließt normal.
Vor einigen Tagen ist angeblich mal eine Sicherung eines anderen Raumes und/oder der FI geflogen. Da ist aber keine wirkliche Aussage zu erhalten.
Ob alle Spannungen korrekt an den Boilerklemmen anliegen, könnte ich noch prüfen. Aber da hat schon lange keiner irgendwas dran gemacht.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Hat jemand eine Idee?

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 17.01.2019 09:56:37
2
2736414
Elektriker ran, messen ob an Heizkörper Spannung anliegt, wenn ja dann Heizkörper durchgebrannt!
Ist auch ein "Verschleißteil"!

Verfasser:
krebs8
Zeit: 17.01.2019 15:57:05
0
2736617
Spannungen liegen korrekt an.

Verfasser:
Sockenralf
Zeit: 17.01.2019 18:49:22
0
2736690
Hallo,

nicht nur Zuleitung, sondern wirklich die Heizwendeln?

Dann sind die wohl hinüber, oder?


MfG

Verfasser:
krebs8
Zeit: 19.01.2019 22:13:25
0
2737583
Hatte nur die Zuleitungen gemessen.

Siemens-Kundendienst war da. War Heizung u. Drehknopf/Sicherheitsschalter defekt. Mit Arbeitszeit, Dichtung, Anode ca. 670€. Haben dann doch einen neuen gekauft, Bosch Tronic 5500 T 80 EB, 470€. Landet der alte auf der Deponie. Wegwerfgesellschaft halt.

Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik