Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Optimierung Einstellungen Vitocal 200-A
Verfasser:
magicmoia
Zeit: 19.01.2019 13:15:39
0
2737329
Hallo zusammen,

ich würde gerne die Einstellungen der WP optimieren oder richtig einstellen, da ich darauf hingewiesen worden bin dass hier noch großes Optimierungspotential vorhanden ist. Meine Vorlauftemperatur ist zum Beispiel bei 0 Grad auf 31 Grad und die Neigung ist bei 0,4 K. Meine JAZ ist so wie es aussieht auch eher nicht so gut. Heizung 2,5 Wasser 1,8. Mir wurde auf jeden Fall schon mal ein hydraulischer Abgleich empfohlen. Mich würde jetzt die beste Vorgehensweise zur Optimierung interessieren. Ich hoffe meine Angaben sind aussagekräftig und mir kann jemand weiterhelfen.
Anlagenaufbau
- Vitocal 200 A AWCI-AC 201.A10
- Vitocell 100-V für Warmwasser derzeit auf 50 Grad eingestellt
- Vitocell 100-E für was dieser ist weiß ich leider nicht
- Vitovent 300-F mit Vorheizregister 1,5 Kw
- PV- Anlage 6kw zur Eigenstromnutzung (Viessmann Zähler auch schon eingebaut)
- Leider derzeit noch eine Einzelraumregelung mit Stellmotoren im Heizkreisverteiler
Hausaufbau
- Baujahr 2017
- 170 qm beheizte Wohnfläche
- Jeder Raum FBH
- Kfw 55 Standard in Holzständerbauweise
- Unbeheizter Keller

Viele Grüße
Markus

Verfasser:
Chrashi
Zeit: 19.01.2019 13:35:16
0
2737341
Warum drei Posts für das gleiche Thema?

Verfasser:
magicmoia
Zeit: 19.01.2019 17:03:58
0
2737433
tut mir Leid, es kam immer die Meldung das es das Thema schon gibt als art Fehlermeldung. aber scheinbar hat er doch alle drei gefressen. ich wollte Sie löschen habe aber nichts gefunden

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 19.01.2019 17:09:17
0
2737436
Hallo Markus,

ich besitze ebenfalls eine Vitocal 200 A.

Ich habe bei mir ziemlich viel ausprobiert und bin letztendlich bei einer Heizkurve von niveu -1 Steigung 0,2 gelandet.

Ich hatte bisher immer das Problem das die Anlage nie abschaltet (mit ERR und ohne) aber für einen reibungslosenbetrieb nicht 24h durchlaufen sollte. Da wegen zu vieler Abtauvorgänge irgendwann nicht mehr komplett enteist werden kann. Habe deswegen manchmal den Fehler 2f in der meldehistorie. Ich vermute das das hiervon kam. Sicher bin ich mir aber nicht.

Hier war mal ein Techniker bei mir der die abschalthysterese von 4K auf 2k reduziert hat. Aber bei Temp um die 0 grad gibt es hier auch kein Abschalten. Nun habe ich eine kleine Absenkung von 3h programmiert mal sehen wie sich das langfristig auswirkt.

Wie ist dein Stromverbrauch? Ich bin bei ca. 3000kwh im Jahr.

Kfw70 holzständer ökohaus. Freistehend am Berg immer schön zugig🙂.

Gruß

Lufti

Verfasser:
Goose81
Zeit: 20.01.2019 09:41:44
0
2737682
Hallo,

schreib mal was zu deinem Verbrauch.
Deine JAZ ist gar nicht gut, ich denke da läuft was schief.
Unbeheizter Keller heisst, keine FBH?

Vielleicht meldet sich ja noch einer der Profis um der Anlage auf den Zahn zu fühlen...

Verfasser:
magicmoia
Zeit: 20.01.2019 12:19:59
0
2737785
Der Verbrauch auf ein Jahr war jetzt bei etwas über 4000 KWh.

Im Keller ist keine Heizung verbaut also auch keine FBH

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 20.01.2019 12:32:11
0
2737794
Wieviele WW Zyklen hast du, welche Temp und läuft eine Zirkulation?

Verfasser:
magicmoia
Zeit: 20.01.2019 13:21:05
0
2737827
WW wird zwei bis dreimal pro Tag gemacht. Derzeit sind noch 50 Grad eingestellt. Die Zirkulationspumpe läuft nur nach Bedarf über einen Taster

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 20.01.2019 13:53:08
0
2737848
Kuck mal das du hier auf Max. 2 mal pro Tag kommst 3 mal finde ich schon viel.
Oder seit ihr so viel Personen im Haus und verbraucht so viel ww. Ich habe immer nur 1 mal pro Tag ww Bereitung und Zirkulation nur 1mal in einer Stunde (auch nur wegen 1mal umwälzen bzgl. Legionellen) abends.
Ich persönlich finde die Zirkulation als reinen Energie verschwender. Gerade mit Wärmepumpe. Lasse da lieber mehr Wasser durchlaufen is billiger als der Strom.:-)

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 20.01.2019 15:17:17
0
2737914
... läuft deine Wärmepumpe auch ununterbrochen?

Verfasser:
Goose81
Zeit: 20.01.2019 19:48:50
0
2738115
Deine 10KW Wärmepumpe scheint auch ein bisschen überdimensioniert für das Haus. Was hast du laut Energieausweis für ne Heizlast?
Wenn ich das mit meinem Haus so grob vergleiche dürften das nicht mehr wie 6kw sein!

Wie ist denn der Vitocell 100-E bei dir eingebunden? Kannst du da mal paar Fotos einstellen, dann könnte sich das ein Experte ansehen. Wenn er parallel ist müsstest du ne zusätzliche Heizkreispumpe für die FBH haben...
Ebenfalls könntest du vllt ne Skizze von deiner Hydraulik machen (einfach kurz die Verbindungen zeichnen und wenn möglich beschriften)

Generell ist es so, für den hydraulischen Abgleich musst du die Heizkreispumpe (entweder ne separate oder die in der WP wenn du nur eine hast) auf Vollgas drehen, dann alle Ventile in den warmen Räumen voll auf, die anderen würde ich mal den Längen entsprechend runter drosseln und sehen wie sich die Temperaturen im Haus entwickeln. Die ERR dazu in jedem Raum auf Max.
Wichtig ist das du dir alle jetzigen Ventileinstellungen aufschreibst damit du wieder zurück kannst

Schade ist das dein Keller keine FBH bekommen hat, das kostet dich Effizienz weil jetzt dein EG das KG mitheizen muss und du wahrscheinlich etwas höhere VL hast! Aber das lässt sich nicht mehr ändern

Das Problem an der Sache ist das ich auch nur Laie bin. Wenn du die Einstellungen machst sollte dich aber ein Experte hier begleiten. Die sind top, haben mir damals auch sehr geholfen

Also Experten, meldet euch :-)

Verfasser:
Goose81
Zeit: 21.01.2019 20:53:47
0
2738778
Hallo magicmoia,

hab mir deinen Vitocell 100-E mal angesehen.

Viessmann schreibt sinngemäß das er zur Sicherstellung des Volumenstromes da ist und das ein Überströmventil mit dabei ist. Ebenfalls wird er für den Abtauvorgang benötigt da hier Energie aus dem Sekundärkreis hergenommen wird. Mal angenommen alle Ventile wären zu, könnte die Vitocal nicht abtauen.
Die Meinung des Forums dazu ist meist das beides nicht gebraucht wird wenn der hydraulische Abgleich richtig gemacht ist und alle Ventile auf sind

Eig müsstest du aber dann ne separate Heizkreispumpe, hinter dem Puffer, Richtung FBH haben. Vielleicht sieht man auf den Bildern was dazu...

Ich denke das bei dir was diese Punkte angeht einiges geändert werden müsste. Vielleicht schreibt einer mit Ahnung (bin Laie) was dazu

Verfasser:
magicmoia
Zeit: 22.01.2019 22:55:24
0
2739491
Ich habe jetzt mal mit dem hydraulischen Abgleich begonnen. Alle ERR deaktiviert (alle Stellmotoren offen)

In den wärmsten Räumen komme ich schon locker über 23 Grad mit der eingestellten Kennlinie bzw. Vorlauftemperatur. Die Wärmepumpe ist aber auch komplett durgelaufen.

Ich habe nun die Kennlinie/ Vorlautemperatur um 1 Grad gesenkt und würde mich so an die gewünschte Temperatur in den wärmsten Räumen (Bad, WZ) rantasten. Den Rest würde ich über den Durchfluss steuern.

Die Spreizung zwischen Vorlauf und Rücklauf liegt bei ca 3-4 Grad, ich hätte gelesen das eine optimale Spreizung bei 5 Grad wäre. Hat hier noch jemand einen Tipp?

Verfasser:
Goose81
Zeit: 23.01.2019 17:42:49
0
2739841
Hallo magicmoia,

wie hat sich deine Raumtemp eingestellt nach dem absenken des VL?
Was machen die Takte der WP? Wieviele hast du nach der Änderung pro Tag?

Ein Takt pro Tag wäre bei ner Solepumpe perfekt, bei Luft WP weiss ich es nicht so genau, diese muss ja abtauen zwischendurch!


Was sagt das Forum dazu? Wie lange sollte bei ner Luft WP ein Takt dauern bzgl abtauen???? Oder macht sie das selbständig, quasi falls erforderlich wird das auch gemacht???

Verfasser:
Goose81
Zeit: 23.01.2019 17:44:21
0
2739842
Da du ja mom alle Ventile offen hast ist die Spreizung auch entsprechend niedrig wegen den kleinen Kreisen die jetzt vermutlich zuviel Durchfluss bekommen. Wenn du mit reduzieren der Durchflüsse anfängst wird sie sich erhöhen denke ich

Verfasser:
Lufti22
Zeit: 23.01.2019 17:54:59
0
2739849
... meine macht aktuell 1 Takt pro Tag. Mir ist das aber zu wenig. Hab schon die Parameter 7313 und 7304 angepasst aber ab einer Temperatur um die 0 Grad läuft die 24h durch.

Verfasser:
magicmoia
Zeit: 23.01.2019 23:27:41
0
2740034
Ich habe heute meinen Vorlauf nochmals um ein Grad gesenkt, da die Temperatur noch minimal gestiegen ist oder fast konstant blieb. Im Bad immer noch 23,5 Grad.

Werd jetzt mal beobachten wie sich die Temperatur verhält.

Kennt sich noch jemand mit den Durchflussventilen aus? Kann man diese verkehrt einbauen? Derzeit sind diese noch so eingestellt wie vom Heizungsbauer. Hab gestern festgestellt das die Skala bis 3 l/m aber diese bei 2 l/m fest sind und es nicht weiter geht.

Verfasser:
Goose81
Zeit: 24.01.2019 17:09:15
0
2740344
Entweder der Volumenstrom der Sekundärpumpe reicht nicht aus oder die Ventile haben so ne Art Fixierung.
Stell doch mal ein Bild ein, vielleicht erkennt man daran was.
Die Leute hier im Forum sollten das wissen wenn sie es sehen...

Verfasser:
Goose81
Zeit: 24.01.2019 19:32:09
0
2740415
Hast du den Thread von ReneM mal durchgelesen? Da steht sehr viel Interessantes für dich drin :-)

https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/213197/Hilfe-Einstellung-FBH-2-Raeume-kuehl

Evtl könntest du auch mal versuchen deinen Thread dahin zu verschieben, ReneM hatte viel Hilfe bekommen. Vielleicht ist das hier der falsche Bereich im Forum

Verfasser:
Goose81
Zeit: 27.01.2019 11:36:10
0
2741717
Hallo magicmoia,

wie ist der aktuelle Stand deiner Optimierungen?

Gruß
Goose

Aktuelle Forenbeiträge
winni 2 schrieb: Bis Du wirklich sicher, das die Mauer auf der Bodenplatte steht? 6- 8 cm sind eigentlich keine Bodenplatte, sondern mehr eine Art Estrich. Einer Rückstauklappe würde ich nur als Motorklappe vertrauen...
jailbreaker07 schrieb: Hallo, die Idee war halt das die WP mit zusätzlichen 2000l Speicher nicht mehr so oft laufen muss wenn kein Pv Überschuss mehr da ist. Wenn Sonne scheint wird dann ordentlich Wärme in Estrich und Puffer...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik