Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
ALPHAINNOTEC LW 71A-HT 1, Einstellungen, Optimierung, Bewertung
Verfasser:
andywiela
Zeit: 20.01.2019 19:27:22
0
2738090
Hallo Rastelli,

ich habe jetzt noch mal weiter die Rücklauftemperaturen synchronisiert. Ich würde sagen, da passt mittlerweile echt gut.

Themperaturtechnisch passt alles so weit in den Räumen alles, damit bin ich zufrieden.

Ich liege überall deutlich über 22°C im Wohnzimmer messe ich fast durchgehend 22.8°C.

Ich habe noch die Pumpenoptimierung offen und evtl. Verringerung der HR-Hysterese auf 0,5K, wenn es überhaupt sinnvoll ist. Heizkurve bin ich bei 25/21/0

Hier noch mal ein DTA

Hast Du noch weitere Ideen oder Punkte?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 20.01.2019 21:06:37
0
2738150
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Ich habe noch die Pumpenoptimierung offen und evtl. Verringerung der HR-Hysterese auf 0,5K, wenn es überhaupt sinnvoll ist.[...]
P.opt. kannst du versuchen, dazu braucht es allerdings AT > +0,9°C

Mir gefällt die 1,0er-HR-Taktung schon sehr gut.
Und wenn du dir den Heiztakt z.B. 19.01. 16:26 anschaust, dann kannst du schon abschätzen, wie lange deine WP (um den Gefrierpunkt) mit HR=0,5K noch läuft...:



Um 16:50 ist der RL von eingangs 23,4°C auf 24,4°C gestiegen. Nur noch 24 Minuten Laufzeit am Stück wären das geworden...
Ach ja, gleiches Spielchen am Ende des Heizvorganges zur Abschätzung der Pausen mit 0,5...
25,8°C um 18:51...

Wann hätte die WP wieder zu heizen begonnen?
Wie lange wäre die Pausenzeit gewesen?
Frage zurück: Deine Einschätzung: Ist die Verringerung der HR-Hysterese "sinnvoll"?

Verfasser:
andywiela
Zeit: 20.01.2019 21:28:42
0
2738166
Hallo Rastelli,

danke für den Denkanstoß. Da hätte ich, wie öfter schon mal, eigentlich selbst drauf kommen müssen.

Ca. 26min später würde es weiter gehen. Ich habe verstanden. Taktzeiten wären mir dann definitiv zu kurz. Und was bei Temperaturen um die 0°C so ist, wäre bei noch höheren Temperaturen wohl schlimmer. Der Heiztakt kürzer, die Pause etwas länger.

Heißt, 1K Hysterese am HR passen ganz gut bei mir.

Pumpenoptimierung schalte ich irgendwann versuchsweise noch mal zu, aber ich vermute fast, dass es nicht funktionieren wird.

Gibt es dann Deiner Meinung nach, noch etwas zu tun?

Zwischenzeitlich versuche ich hier auch dem ein oder anderen nach meinem Kenntnisstand weiter zu helfen. Immerhin verstehe ich zwischenzeitlich die Zusammenhänge schon ganz anständig.

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 20.01.2019 21:47:15
0
2738176
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Zwischenzeitlich versuche ich hier auch dem ein oder anderen nach meinem Kenntnisstand weiter zu helfen. Immerhin verstehe ich zwischenzeitlich die Zusammenhänge schon ganz anständig[...]
beides ist mir nicht entgangen... 😉

Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Gibt es dann Deiner Meinung nach, noch etwas zu tun?[...]
wie heißt es so schön : es gibt immer was zu tun...
ich würde dir gerne eine Taganhebung der Heizkurve zur warmen Primetime aufschwatzen. Der TA Verlauf schreit förmlich danach... Nachts bis an die - 10 und am Tag über 0 Grad.
Da liegen COP Welten dazwischen, welche der versierte WP-Nutzer zu seinen Gunsten nutzen versteht.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 20.01.2019 22:01:35
0
2738183
...wieso nicht, erscheint mir sinnvoll.

Kann das die Luxtronik? Tageszeitabhänige Heizkurven?

Oder redest Du von Sperrzeiten für die Heizung etc.?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 20.01.2019 22:21:15
0
2738196
Ein Spiel mit der 'verteufelten' Funktion der Nachtabsenkung. Es klingt angenehmer, wenn man den Begriff der partiellen Taganhebung ins Spiel bringt.
Hier der Versuch eines Denkanstoßes:



Das ist dein Tagestemperaturverlauf. Dazu die entsprechende RL-Sollkurve und die VD-Starts. Auffällig ist, dass zur eigentlich "wärmsten" Mittagsstunden sich die WP immer ausruht. Klar, im Vergleich zur kalten Nacht, steigt die AT und fällt der RL-Sollwert. Das Haus zehrt quasi von der Nachts mühsam eingebrachten Energie.
Den Spieß kannst du zumindest teilweise umkehren:



Du kannst auch Warmwasserfreigaben in die Primetime legen, wenn die BW-Speichergröße und das Nutzungsprofil eine Sperrzeit in der Nacht bis um 11 Uhr vormittags zulässt.
Auch die Heizkurve kannst du in der Zeit von z.B. 11:00 Uhr bis 15:00 um bspw. +2,0K anheben. D.h. bei deinem Setup, wird die WP um 11 sicher anspringen und bis um 3 durchheizen. Das eigentliche Abschaltkriterium wird in dem Zeitraum nicht wirklich erreicht, du könntest theoretisch auch um +5K anheben, völlig egal. Natürlich kannst du - zumindest momentan - nicht die ganze Nacht damit überbrücken, aber zumindest verschiebst du auf diese Weise ein paar Heizstunden mit schlechterem COP in einen Bereich mit besserem COP.
In der Übergangszeit ist es sogar möglich, die Heizstunden allesamt in der Primetime zu bündeln...



einfach mal eine kalte Nacht darüber schlafen... :)

Verfasser:
andywiela
Zeit: 20.01.2019 22:48:04
0
2738206
...mache ich.

Wieso verteufelte Funktion "Nachtabsenkung"? Weil immer gesagt wird, dass diese keinen Sinn bei FBH macht? Hm, clever eingesetzt kann das schon sinnvoll sein. Wenn man COP über Außentemperatur anschaut, dann steckt auf jeden Fall potential drinnen. Und Nachts ist es ja meistens kälter als draußen und so. :-)

Muss mal sehen, was für uns die idealen Zeiten sind. Wenn man so nachdenkt, dann ist es ja fast schade, dass die Regelung keine weiteren "Programmierungen" zulässt. OK.

VG André.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 21.01.2019 11:23:37
0
2738376
...so, habe es mal umgestellt.

Musste mich erst mal damit auseinandersetzen und feststellen, dass dann praktisch alle Zeiten, welche nicht explizit als Normalbetrieb angegeben werden, "Nachtabsenkung" sind.


Zwar im Nachhinein ok, trotzdem wirklich blöd gemacht, da es sich nicht sofort erschließt.


Bin dann auf 0:00 Uhr bis 10:59 und 15:01 - 23:59Uhr.


Das sollte dann so passen. Schau mer mal.

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 21.01.2019 11:48:35
0
2738393
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Zwar im Nachhinein ok, trotzdem wirklich blöd gemacht, da es sich nicht sofort erschließt.[...]
da bin ich bei dir. Das ist von hinten durch die Brust gedacht.
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Bin dann auf 0:00 Uhr bis 10:59 und 15:01 - 23:59Uhr.
Das sollte dann so passen. Schau mer mal.[...]
das würde ich ändern. Die Lux beherrscht (tatsächlich) die tagübergreifende Progammierung in einer Zeile - und das sogar besser als mit der fehlenden Minute von 23:59 bis 00:00

Du kannst in einer Zeile schreiben: 15:00 - 11:00

(außerhalb des Zeitfensters wird "abgesenkt" - sprich HK-Änderung von 11:01 bis 14:59. In deinem Fall +2K z.B. d.h. "angehoben") (Softi-Logik...)

Wenn die Zeile 15:00 - 11:00 unter "Montag" steht, heißt das ab Mo., 15 Uhr tagübergreifend bis 11 Uhr in den Dienstag hinein...
Das musst du beachten, wenn du am WE ggfs. eine andere Strategie fahren möchtest...

Ich denke die Verwirrung ist nun komplett ;)

Verfasser:
andywiela
Zeit: 21.01.2019 12:00:10
1
2738404
….ne, keine Verwirrung, verstehe ich.

Ändere ich.


VG André.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 22.01.2019 08:11:46
0
2738949
Guten Morgen,

habe die Einstellungen jetzt mal so angepasst. "Nachtabsenkung" mit +2°C zwischen 11 und 15Uhr. Das funktioniert auch so weit.

Sperrzeiten des Warmwassers habe ich von 22:00 bis 11:00 Uhr gesetzt. Ich muss mal schauen, ob ich evtl. etwas mit der Brauchwassertemperatur nach oben muss. Bin bin 300l (für 2 Personen) jetzt bei 45° mit 5K Hysterese. Gibts für die Brauchwassertemperatur bessere Ansätze oder ist das so i.O.?

Aktuell habe ich den ZWE praktisch komplett raus genommen. Wenn ich richtig verstehe und die Heizleistung ausreichend ist, dann ist es immer sinnvoller mit der Wärmepumpe zu heizen, oder?

Gibt es dazu Meinungen?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.01.2019 08:53:56
0
2738971
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
habe die Einstellungen jetzt mal so angepasst. "Nachtabsenkung" mit +2°C zwischen 11 und 15Uhr. Das funktioniert auch so weit.[...]
gut, ein DTA demnächst dazu, um ggfs. die Einstellung auf deine VErhältnisse maßzuschneidern...
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Sperrzeiten des Warmwassers habe ich von 22:00 bis 11:00 Uhr gesetzt. Ich muss mal schauen, ob ich evtl. etwas mit der Brauchwassertemperatur nach oben muss. Bin bin 300l (für 2 Personen) jetzt bei 45° mit 5K Hysterese. Gibts für die Brauchwassertemperatur bessere Ansätze oder ist das so i.O.?[...]
48°- 8K wäre auch denkbar.
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Aktuell habe ich den ZWE praktisch komplett raus genommen. Wenn ich richtig verstehe und die Heizleistung ausreichend ist, dann ist es immer sinnvoller mit der Wärmepumpe zu heizen, oder?[...]
so ist es. Direktelektrisch heizen ist der letzte Ausweg.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 22.01.2019 10:22:49
0
2739011
...gut. Dann schauen wir mal die nächsten Tage das DTA an.

Ist ja jetzt richtig schön kalt. Zwischenzeitlich habe ich mich auch mit dem Temperaturverlauf über der Uhrzeit beschäftigt. War mir noch nie so bewusst, dass die kälteste Zeit des Tages immer nach der Nacht und ganz kurz nach dem Sonnenaufgang liegt und die wärmste Zeit des Tages am späten Nachmittag.

Was man da alles lernt.

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 22.01.2019 10:50:48
1
2739029
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Was man da alles lernt[...]
ist doch schön, dieses Wissen wissentlich zu seinem Vorteil nutzen zu können.
Die Luftfraktion ist ja sonst in allen Belangen benachteiligt, deshalb sollte der versierte Luftpumper alle sich bietenden Register ziehen, die Effizienz "hoch" zu halten. 😉

Verfasser:
andywiela
Zeit: 23.01.2019 08:05:29
0
2739546
Guten Morgen,

so schaut das aktuelle DTA aus: DTA

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 23.01.2019 13:46:47
0
2739728
nicht schön!?

Verfasser:
andywiela
Zeit: 23.01.2019 18:04:02
0
2739854
Jo, ich denke das ist schon ganz in Ordnung. Ich wüsste auch nicht groß, wo ich noch großartig schrauben sollte.

Die Idee mit "Heizen" in der Primetime finde ich ausgezeichnet.

Vielleicht noch rein informationshalber: wir haben tatsächlich nirgends sowas wie Estrich. Die Fussbodenheizung liegt direkt in der Betondecke ca. 20mm unter der Oberfläche. Zirkulationspumpe WW gibt es nicht, da sehr kurze Leitungen.

Warmwasser beobachte ich noch und überlege, ob es notwendig ist , auf 48°C und 8K zu gehen.


Leichte Unsicherheit besteht beim Thema Legionellen. Macht eine wöchentliche TDI Sinn?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 25.01.2019 21:38:23
1
2741016
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Leichte Unsicherheit besteht beim Thema Legionellen. Macht eine wöchentliche TDI Sinn?[...]
nur wenn du es richtig machst. Einmal aufkochen auf 65 Grad ohne minutenlanges Spülen aller Zapfstellen macht wenig bis keinen Sinn.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 27.01.2019 23:56:00
0
2742199
Hallo Rastelli,

ok, das ist auch irgendwie verständlich. Ist die Frage, wie groß die Gefahr ist. Wir haben hier wirklich überall sehr kurze Leitungen und regelmäßige Wasserentnahme an allen Leitungen. Immerhin sind das nicht die schlechtesten Voraussetzungen.

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 28.01.2019 06:45:57
1
2742223
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Ist die Frage, wie groß die Gefahr ist.
äußerst gering bis nicht vorhanden.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 28.01.2019 11:59:07
0
2742348
Hallo Rastelli,

ich, das ist beruhigend. Ich habe mir das auch bereits gedacht. Natürlich müssen verschiedenste Quellen auf die Gefahr und möglich Abhilfen hinweisen. Man kann ja auch vom Blitz getroffen werden.

Dann bin ich mit der Optimierung durch. Wie siehst Du das?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 28.01.2019 13:25:13
0
2742404
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Dann bin ich mit der Optimierung durch. Wie siehst Du das?[...]
auch so. :) du hast die Zusammenhänge verstanden und kennst die Einstellmöglichkeiten sowie deren Wirkweise. Mehr kann ich dir nicht auf den Weg geben.

Verfasser:
andywiela
Zeit: 28.01.2019 16:20:01
0
2742481
Hallo Rastelli,

besten Dank für die Rückmeldung und vor allem vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung in der Sache.

Sehr schön, dass es hier solch fachkundige Leute wie Dich gibt. Ich habe sehr viel gelernt bzw. mich an viele Dinge erinnern können, welche ich tatsächlich auch schon irgendwann mal in Thermodynamik, Messtechnik, Regelungstechnik, Physik etc. gehört habe. Beruflich bin ich aktuell ganz anders orientiert, so dass vieles in Vergessenheit geraten ist.

Hast Du beruflich mit dem Thema zu tun oder ist Dein Wissen aus Lehre/Studium und privatem Interesse dazu enstanden?

VG André.

Verfasser:
Rastelli
Zeit: 28.01.2019 17:09:21
0
2742500
Zitat von andywiela Beitrag anzeigen
Hast Du beruflich mit dem Thema zu tun oder ist Dein Wissen aus Lehre/Studium und privatem Interesse dazu enstanden?[...]
eine Kombination aus allem...

Verfasser:
andywiela
Zeit: 28.01.2019 17:45:10
2
2742524
….das merkt man. Alles schön fundiert und kein "Geschwafel" und gut erklärt. Konnte alles sehr gut verstehen.

Die Zusammenhänge sind auch relativ einfach - aber das ist ja immer so, wenn man es verstanden hat.

Echt toll, dass es noch so hilfsbereite Menschen gibt, die da mit Herzblut bei der Sache sind.

VG André.

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen"...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Website-Statistik