Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Heizung tut nach der Warmasserstellung nur noch als ob sie läuft
Verfasser:
Doofundstinkt
Zeit: 20.01.2019 13:41:01
0
2737838
Hallo,

pünktlich zu den kalten Temperaturen fängt meine Heizung wieder an zu spinnen.

Ich treffe die Heizung regelmäßig in folgendem Zustand an:

- Vorlauftemperatur ist heiß (Wie im richtigen Heizbetrieb)
- Rücklauftemperatur ist kälter (Wie im richtigen Heizbetrieb)
- Kesseltemperatur ist manchmal sehr heiß (Wahrscheinlich vom Warmwasserbetrieb)
- Mischer ist zu.

... und den Zustand kann sie offensichtlich über Stunden halten...

Wenn ich jetzt den Mischer manuell aufdrehe sieht man wie:

- Die Kesseltemperatur sinkt
- Der Mischer dann auch automatisch geöffnet wird
- Der Kessel anspringt
- Der normale Heizbetrieb sich einstellt.

Bei geschlossenen Mischer erwarte ich eigentlich,

- Das die Pumpe läuft
- Sich die Vorlauftemperatur an die Rücklauftemperatur annähert
- Wenn die Solltemperatur unterschritten wird, der Mischer langsam öffnet
- Der Kessel anspringt.

Ich habe schon einmal die Bypass kontrolliert ob er verstopft ist.

Mittlerweile komme ich allerdings nicht mehr weiter.
Hat noch jemand einen Tipp für mich?

Gruß,

Ingo

Heizung: Brötje WGB Pro EVO 15 C
Pumpe: WILO Status ECO 25/1-5

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 20.01.2019 14:04:40
0
2737862
Vorlauffühler am Mischerkreis defekt.

Verfasser:
Doofundstinkt
Zeit: 20.01.2019 15:58:11
0
2737936
Danke für den Hinweis.

Ich habe mir grade die Ist - Werte in der Steuerung anzeigen lassen. Die sind natürlich sprunghafter als die analogen Thermometer, die im Heizkreis hängen aber die Werte sehen erst mal vernünftig aus.

Nebenbei habe ich gesehen, das der Druck im Heizkreis relativ gering war (1 bar) und habe mal ein wenig Wasser nachgefüllt. Dabei ging auch die Temperatur runter.
Sieht für mich auf den ersten Blick o.k. aus.

Noch eine Frage zur Funktion des Mischers: Wenn der bei kalt auf Anschlag steht, dann wird doch der Rücklauf in den Vorlauf umgewälzt, oder? D.h. wenn die Pumpe läuft und der Mischer stehen bleibt, müsste der Vorlauf irgendwann die gleiche Temperatur wie der Vorlauf haben.

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 20.01.2019 16:14:50
0
2737946
Wenn der Mischer auf kalt steht wird nur der Heizkreis umgewälzt. Es wird kein warmes Vorlaufwasser vom Kessel gezogen. Am Mischer müsste es aber auch einen Handbetrieb geben. Dann kann man sich mit Handverstellung helfen und es wird wieder warm.

Verfasser:
Doofundstinkt
Zeit: 20.01.2019 16:30:35
0
2737956
Genau das habe ich letzte Nacht drei Mal gemacht.
Ich bin deshalb dankbar für jeden Tipp, das es jetzt wieder von selber funktioniert.

Da die Heizung wie oben beschrieben offenbar stundenlang in diesem Zustand bleibt ist meine Erklärung im Augenblick, das die Verbindung zwischen Rücklauf und Vorlauf zu sitzt. Ich kann mir nur nicht erklären warum.

Hat noch jemand einen Tipp?

Verfasser:
W. Fischer
Zeit: 20.01.2019 17:00:05
0
2737978
nach der Warmasserstellung
Hatte mal fast das gleiche Problem. Ursache war, nach dem Boiler heizen, ähnliches Verhalten, durch Luft! Die hohe Kesseltemp. beim Warmwasser aufbereiten setzt Microblasen frei. Diese Luftblasen können die Pumpe blockieren.
Abhilfe, Entlüfter nach dem Kessel kontrollieren, erneuern. Die beste Lösung war bei mir der Einbau eines Microblasenentlüter direkt am Vorlauf (Kesselausgang).
Schau mal unter Mikroblasenentlüfter nach.
MfG.

Verfasser:
Doofundstinkt
Zeit: 20.01.2019 17:19:03
0
2738003
Guter Hinweis.
Mir ist schon öfter ein "Gluckern" aufgefallen, wenn ich den Mischer manuell aufdrehe und der Heizkreis durch den Kessel zirkuliert. Das spricht dafür.

Ist am Kessel noch ein Pumpe, die mit dem Effekt zu tun haben kann?

Verfasser:
W. Fischer
Zeit: 20.01.2019 17:33:23
0
2738017
öfter ein "Gluckern" aufgefallen
Das darf auf keinen Fall sein! Luft in der Anlage kann viele Schäden verursachen.
Habe keinen Brötje, deshalb kann ich zum Gerät keine Info geben.
Meiner Meinung nach, müßte in (fast) jede Heizung ein Microblasenentlüfter. Im Forum kann man viel darüber lesen. Es gibt auch schöne Viedeos zu diesen Thema. Mach dich da mal schlau.
Mfg.

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 21.01.2019 14:28:49
0
2738530
Wenn der Mischer nicht aufgeht und regelt hat das doch nichts mit Luft zu tun.
Über dem Mischer am Heizrohr müsste ein Fühler sitzen, der die Vorlauftemperatur im Heizkreis regelt. Wenn dieser kaputt ist, geht der Mischer nicht auf. Widerstand des Fühlers messen. Hierzu gibt es Tabellen, bei welcher Temperatur welcher Widerstand sein muss.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik