Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Soll ich meine KWL zusätzlich dämmen?
Verfasser:
KleinTheta
Zeit: 28.01.2019 20:42:40
0
2742631
Meine zentrale Lüftungsanlage Zehnder Q600 hängt in der unbeheizten Garage.
Die Lüftungsrohre der Außenluft (vom EWT), Zuluft und Abluft sind mit 40 mm Isover-Lamellmatte ML3 gedämmt, die Fortluft ist nicht gedämmt, um die Garage frostfrei zu halten (näherungsweise EWT-Temperatur).

Ich habe noch Dämmung übrig, Lamellmatten und auch PUR-Platten.
Macht es Sinn dem Lüftungsgerät einen zusätzlichen Dämmmantel, besonders an Seiten, Rückseite und Boden zu verpassen?
Können dadurch Wärmeverluste von den Lufttemperaturen im Innern gegen unbeheizte Garage gemindert werden?
Hat das schonmal jemand gemacht?

Auch wenn es abstrus erscheint. Da gab es mal einen alten Forumsbeitrag, wo jemand seinen Heizkessel komplett nachisoliert hatte; warum nicht auch für das Lüftungsgerät?

Was sagt Ihr dazu?

Verfasser:
Reggae
Zeit: 29.01.2019 14:42:29
0
2742956
Lies Dir mal die Anleitung durch.
Die Anlage muss doch in der beheizten Gebäudehülle stehen?
Die Leitungen von und nach draußen müssen diffusionsdicht gedämmt sein.
Sonst säuft das ab.

Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik