Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Solarlog über Fritzbox/Sim-Karte
Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 03.01.2019 10:53:25
0
2729163
Hallo,
brauche Infos und Hilfe bei folgendem Thema.
In meiner Werkstatt (1km entfernt vom Wohnhaus) wird die PV-Anlage mittels Solarlog überwacht, die an einer Fritzbox 7320 hängt. Diese hängt bis jetzt an einem Festnetzanschluß, der aus kostengründen gekündigt ist.
Zukünftig will ich dieses über einen UMTS-Stick an der Fritzbox realisieren.
Außerdem ist in dieser Werkstatt auch noch eine Alarmanlage, die Meldungen übers Telefon abschicht und diese Meldungen auch übers Telefon (Raute-Taste) quittiert werden.
Meine Vorstellung würden folgendermaßen aussehen:

- Internetzugang UND Telefonie der Fritzbox über UMTS-Stick gewährleisten.
- Mobilfunkvertrag im passenden Netz mit gut 500mb Daten (sollte ja für die Solarlog reichen) und telefonie (keine Flat zwingend nötig)
- Mobilfunkrufnummer wird in der Fritzbox integriert und alle Anrufe, auch von Solarlog und Alarmanlage laufen über diese:
- Email + Telefonate der Solarlog und Telefonate der Alarmanlage werden versendet.

Dazu meine Fragen:
- Welchen UMTS-Stick benötige Ich ?
- Ist es möglich, parallel Telefon und Internet über Mobilfunk an der Fritzbox bereitzustellen ?
- Vieleicht hat einer von euch sowas schon realisiert und kann mir die Vorhergehensweise kurz schildern.

Danke euch schon mal für die Antworten und Tips.

Grüße
Hannes

Verfasser:
Dreffi
Zeit: 03.01.2019 11:28:32
0
2729171
AVM schreibt dazu folgendes:
https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7320/wissensdatenbank/publication/show/76_FRITZ-Box-fuer-Internetzugang-ueber-Mobilfunk-LTE-UMTS-einrichten/

Demnach ist die Nutzung von Internet und Telefonie über so einen Stick grundsätzlich einfach möglich.
Für Telefonie muss allerdings der Karte auch eine Rufnummer zugeordnet sein. Reine Datentarife sind damit wahrscheinlich nicht geeignet.

Ob Telefonie und Internet gleichzeitig laufen weiß ich nicht. Der AVM-Support beantwortet Anfragen aber idR sehr schnell.

Verfasser:
berkamti
Zeit: 03.01.2019 12:20:50
0
2729193
es gibt auch genügend VoIP-Anbieter. Die F!B mit Telefonausgängen können das i.d.R. Da reicht dann ein reiner Datentarif. Zu beachten ist dabei natürlich, dass da regelmäßig Keepalives verschickt werden.

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 03.01.2019 18:29:50
0
2729432
Ich werde gleich morgen den AVM-Support trlefonisch kontaktieren.
Aber wie würde sich das denn mit reinem Datentarif realisieren lassen, wenn ich dann keine Rufnummer habe 🤔.

Verfasser:
Dreffi
Zeit: 03.01.2019 18:32:22
0
2729433
Entweder wie berkamti sagte über einen separaten voip Anbieter, oder indem du einfach einen normalen Tarif nimmst. Sowas gibt es als Prepaid doch schon für ~5€ im Monat.

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 03.01.2019 21:10:28
0
2729544
@berkamti
Bzgl. Keepalives: mit welchen Intervallen und welchen datebmängen pro Abruf kann ich da rechnen ? Hast duvda schon Erfahrungswerte ?
Ich habe gehofft, das mir ein 500mb Vertrag reichen sollte für die paar Emails der Solarlog...oder hab ich da irgendwelche Datenmengen die bei meiner Konstellation auftreten können vergessen ?

Verfasser:
lukashen
Zeit: 03.01.2019 21:30:44
0
2729552
Hi,

ich hatte sowas temporär, als ich auf VDSL gewartet hab. Ich habe einen Huawei E169 an einer 7330 verwendet, damit ging Surfen und Telefonie (Festnetz/SIP und Mobilnummer).
Zum ausprobieren kannst Du eine Prepaidkarte z.B. von Aldi nehmen. An der Fritzbox muss eigentlich nur die APN angegeben werde.
Eine Festnetznummer per SIP gibt es auch ohne Grundgebühr, z.B. bei Sipgate. Die alte Festnetznummer kannst Du portieren, es sei denn sie ist zu „kurz“.

Die Datenverbindung stellt die Fritzbox bei Bedarf her, muss also kein Keepalive machen. Von außen ist die Fritzbox eh nicht erreichbar, da die Mobilfunkverbindungen per NAT laufen.


Gruß
lukashen

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 04.01.2019 10:39:02
0
2729695
Dann wäre mein ´Weg´ wie folgt:
- UMTS-Stick kaufen (z.B. Huawei E169)
- Bei sibgate den kostenlosen Basic-Account abschließen
- meine alte Rufnummer portieren lassen
- den Internetzugang in der Fritzbox mit einer (Aldi)Prepaid-Karte bereitstellen.
Da reicht ja dann ein reiner Datentarif aus wenn´s da mal einen günstigen gibt.
Den Internetanbieter/Prepaidkarte kann ich doch dann jederzeit wechseln. Da die Rufnummer ja über Sibgate fest vergeben ist (meine alte Nummer), ändert sich ja beim Wechsel einer Sim-Karte nichts an den Konfigurationen.
- folglich dürfte sich an den Einstellungen an der Solarlog und der Alarmanlage auch nichts ändern, da die Rufnummer ja gleich bleibt ? Lieg ich da richtig ?

Verfasser:
berkamti
Zeit: 04.01.2019 12:36:44
0
2729750
Zitat von lukashen Beitrag anzeigen
Die Datenverbindung stellt die Fritzbox bei Bedarf her, muss also kein Keepalive machen. Von außen ist die Fritzbox eh nicht erreichbar, da die Mobilfunkverbindungen per NAT laufen.
Das ist leider falsch. Auch genattete VoIP-Verbindungen sind von außen erreichbar und dafür muss die F!B keepalives schicken. Wenn es allerdings keinen Bedarf gibt, die F!B anzurufen, dann kann man darauf auch verzichten.

@rosskopf um für deine Situation eine optimale Empfehlung abgegeben zu können, müsste man mehr über dein Setup wissen. Wer ruft wen wann an? Übermittlung von Sprache oder nur DTMF-Signale? Deswegen nur pauschale Hinweise:

- die Keepalive-Pakete sind klein. Die Frequenz ist abh. von der Konfiguration des VoIP-Clients in der F!B. Vielleicht steht das ja bei AVM irgendwo. Allerdings ist das auch nur bedingt relevant. Bei den üblichen Datenflat-Tarifen hat man ja nicht nach Aufbrauchen des Datenvolumens 0 Verbindung, sondern es wird nur die Daten-Geschw. auf GPRS gedrückt, also irgendwas zw. 50 und 120 kBps. Und das ist - je nach Setup - immer noch ausreichend.

- einige VoIP-Provider erwarten keepalives von Clients, da sie so ihre Last steuern können. Fehlt eine gewissen Anzahl Keepalives, wird der Client als inactive geflaggt. Versucht ein Client dann später einen Verbindungsaufbau, wird er möglicherweise vom Server abgewiesen. Das ist natürlich doof, wenn die Alarmanlage gerade versucht dich zu erreichen.

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 04.01.2019 12:56:09
0
2729759
Setup sieht so aus, dass die Alarmanlage bei Auslösen auf meinem Handy anruft und ich diese per Raute-Taste quittiere.
Die Solarlog schickt nur Emails.
Das soll günstig und zuverlässig realisiert werden.

Verfasser:
lukashen
Zeit: 04.01.2019 13:59:08
0
2729791
Hi,

um SIP würde ich mir erstmal keine Gedanken machen, anrufen geht auch mit der Mobilnummer einer Prepaid-Karte.

Gruß
lukashen

PS: Bei mir lief das damals einfach, die Fritzbox baut die Online-Verbindung nicht ab, wenn ein SIP-Account konfiguriert ist.

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 04.01.2019 17:31:12
0
2729891
Dann auf jeden Fall mit nem Sip-Account, da ich meine alte Rufnummer wenn möglich behalten will. Vertrag endet ja schon in gut einer Woche.
Dann werde ich mal das best-verfügbare Netz an der Box suchen und da ne billige Prepaidkarte nehmen.
Nen Huawei E220 hab ich mir gerade geschossen. Der sollte hoffentlich passen.

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 15.01.2019 03:52:45
0
2735377
Nachdem ich den Huawei E220 mit meiner Vodafone-Karte (von MD) an die Fritzbox 7320 angeschlossen habe, im Menü Internet/Mobilfunk die passenden Punkte aktiviert und die PIN eingegeben habe, hat die Box den Stick problemlos angenommen.
Nur das Problem besteht darin, dass ich keine Internetverbindung bekomme.
Im der Log steht, das die Box über Mobilfung (GSM) mit dem Internet verbunden ist.

Zuhause habe ich´s dann an meiner 7490 versucht.
Dort auch alles problemlos erkannt, aber nach dem Verbinden dann Fehler ´PPP-Aushandlung´.
An was kann das liegen ? Muss ich die Firmware des Sticks flashen ?
Muss ich in der Software des Sticks etwas umstellen ? APN ändern ?

Die SIM-Karte ist OK. Am Smartphone geht alles perfekt. Telefon und 3G ist da.

Jetzt brauche ich euren Rat

Verfasser:
Dreffi
Zeit: 15.01.2019 06:58:32
0
2735382
Kontaktier mal AVM. Die Antworten am selben Tag. Wenn es mit der Standardantwort nicht klappt, ruhig ganz detailliert nachfragen. Dann kümmert sich da auch jemand qualifiziertes um das Problem.

Verfasser:
lukashen
Zeit: 15.01.2019 09:43:39
0
2735438
Ich tippe mal auf APN und Zugangsdaten, welche bei Mobilcom Debitel gegenüber Vodaphone möglicherweise abweichen. Die Daten kannst Du vom Smartphone übernehmen.

Gruß

Verfasser:
berkamti
Zeit: 15.01.2019 10:43:54
0
2735465
Zitat von lukashen Beitrag anzeigen
welche bei Mobilcom Debitel gegenüber Vodaphone möglicherweise abweichen
eigentlich nicht, da MD kein Netz-Proivider ist, sondern nur eine Vetriebsstruktur.
@rosskopf10: du kannst mal hier die Daten vergleichen click

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 15.01.2019 14:25:15
0
2735568
So. Jetzt läufts. Aber an was es jetzt gelegen hat ? Hmmmmm.
Hab´s mit meiner Telekom-Sim probiert. Dort ging alles perfekt.
Davor hab ich den Surfstick an mein altes Netbook mit XP angesteckt. Und nach Installation einer Software für den Stick (was aber die falsche war) hat er ihn auch als solchen erkannt.
An was es dann letztendlich gelegen hat weis ich nicht. Aber Hauptsache ist dass das Ding rennt.

DANKE Euch für den Support.
Das geht hier echt immer super flott und ist meine erste Anlaufstelle bei Problemen fast ´Aller Art`

Gruß
Hannes

Verfasser:
rosskopf10
Zeit: 09.02.2019 11:49:28
0
2748145
Ich hab mich leider zu früh gefreut. Nach ca 2 Std. bricht die Mobilfunkverbindung ab und seit ein pasr tagen bekomme ich gar keine Verbindung mehr d.h. ich hab Empfang, aber der Stick verbindet nicht.
Ich denke, dass mein Vodafone allnet vertrag über mobilcom debitel kein voip erlaubt und das jetzt sperrt. Kann das sein ?
Meine Frage:
Welche Anbieter von Prepaid-Handykarten (mit reinem Datentarif) erlauben voip für meine Zwecke ???

Dank Euch schon mal.

Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Die ganze Heizung aus einer Hand
Website-Statistik