Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Blechdach schwitzt von unten (s. Bilder). Was wurde falsch gemacht ?
Verfasser:
Solarchris
Zeit: 12.02.2019 08:19:20
1
2750476
Zitat von Josef-47 Beitrag anzeigen

Nur keinen Kopf machen, das trocknet wieder, das Holz wird dabei alt ohne dass es verfault.


Deswegen ist das Thema "konstruktiver Holzschutz" ja seit Jahrzehnten wohl der größte Blödsinn in jeglicher Ausbildung. Herr lass Hirn regnen!

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 12.02.2019 08:23:38
1
2750478
Was ist mit dir nicht in Ordnung?
Hat man dir keinen Anstand gelehrt?
Glaubst du, nur weil du hier anonym unterwegs bist, dich so ausdrücken zu müssen?
Das geht gar nicht...

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 12.02.2019 09:50:08
0
2750502
Hallo,

wenn es an der fehlenden Tropfkante liegen sollte, könnte man auch eine z.B. Silikon"Raupe" anbringen.

Auf das Dach könnte man auch ein paar cm Styro legen und dann noch mal das Blech.
Ob sich das im Vergleich rechnet ???

Oder von unten
https://www.youtube.com/watch?v=0Zb67MCCxf4
Wird man nur nicht selber machen können. Schön ist es auch nicht.


MfG
uwe

Verfasser:
arnc
Zeit: 12.02.2019 09:51:46
0
2750506
Was wäre wenn man im Sommer Styrodor/Styroporplatten in Streifen komplett von unten mit passenden Kleber möglichst luftdicht verklebt. Auch mit den Wellen....

Ansonsten ist das Dach eigentlich nur raufgeschmissen. so eben preiswert..

Als Klempnerarbeit wäre rundrum Blecharbeit : Windleiste, Einhang u.a. vernünftig und dann alles vllt trockener---------

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 12.02.2019 10:03:53
0
2750512
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Was ist mit dir nicht in Ordnung?
Hat man dir keinen Anstand gelehrt?
Glaubst du, nur weil du hier anonym unterwegs bist, dich so ausdrücken zu müssen?
Das geht gar nicht...


Was habe ich Unrechtes geschrieben?

Verfasser:
Solarzelle
Zeit: 12.02.2019 10:16:42
0
2750519
Ich würde bei dem kleinen Dach kein Palaver machen, sondern einfach im Baumarkt billiges Wellpolyester oder Polycarbonat holen und fertig.

Verfasser:
kreitmayr
Zeit: 12.02.2019 11:47:40
0
2750554
Zitat von Solarchris Beitrag anzeigen
Zitat von Josef-47 Beitrag anzeigen
[...]


Deswegen ist das Thema "konstruktiver Holzschutz" ja seit Jahrzehnten wohl der größte Blödsinn in jeglicher Ausbildung. Herr lass Hirn regnen!



@ mannitwo

darum wird es gehen

MfG
uwe

Verfasser:
rman
Zeit: 12.02.2019 11:50:52
0
2750556
Zitat von kreitmayr Beitrag anzeigen

https://www.youtube.com/watch?v=0Zb67MCCxf4


Beim Rückbau ist das Zeug bestimmt für umme entsorgbar, oder?

Verfasser:
winni 2
Zeit: 12.02.2019 12:01:31
0
2750560
Das mit dem saugenden Flies ist für mich neu und interessant.
Könnte so sein, weil im oberen Gefällebereich scheint ja keine Nässe
zu sein?

Grüsse

winni

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 12.02.2019 12:18:21
0
2750570
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
[...]


Was habe ich Unrechtes geschrieben?


Ich habe Solarchris gemeint. ;-)


Zitat von winni 2 Beitrag anzeigen
Das mit dem saugenden Flies ist für mich neu und interessant.
Könnte so sein, weil im oberen Gefällebereich scheint ja keine Nässe
zu sein?

Grüsse

winni


Wenn man genau hinschaut sieht man, das es nach oben hin immer trockener wird.
Daher muß, gerade bei relativ wenige Gefälle, ca. 15cm Vlies an der Traufe entfernt werden.

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 12.02.2019 13:03:31
0
2750603
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
[...]


.



Soso!
Dann stell dich mit raus, wenn der wertvolle Regen niedergeht, damit du in Zukunft das Wichtigste im Post nicht mehr vergisst - den Betreff ;-))

Verfasser:
RuthGl
Zeit: 12.02.2019 13:15:29
1
2750609
Hatte vor Jahrn das gleiche Prob. bei meinem Holzlager (3Seiten offen).
Also das Blech nochmal runter, eine Lage Bretter drauf, darauf Dachpappe, einmal längs Dachlatten, einmal quer Dachlatten, darauf wieder das Trapezblech. Seitdem kein Problem mehr. Trägt zwar ca 70mm auf, aber das ist auch kein Problem.

LG Ruth

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 12.02.2019 13:39:04
1
2750633
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
[...]



Soso!
Dann stell dich mit raus, wenn der wertvolle Regen niedergeht, damit du in Zukunft das Wichtigste im Post nicht mehr vergisst - den Betreff ;-))


Ich habe keine Ahnung was du von mir möchtest.
Auch habe ich dich nirgends angesprochen...

Verfasser:
silence63
Zeit: 12.02.2019 15:29:31
1
2750703
Moin,

@mannitwo, Stefan's Beitrag bezieht sich eindeutig auf den vorherigen von solarchris...warum fühlst Du Dich angesprochen?

Fragende Grüsse von Thomas

Verfasser:
Kommunalhausmeister
Zeit: 12.02.2019 15:33:02
1
2750704
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen

Soso!
Dann stell dich mit raus, wenn der wertvolle Regen niedergeht, damit du in Zukunft das Wichtigste im Post nicht mehr vergisst - den Betreff ;-))


Wieso ein Betreff? Beim Antworten? Häh?

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 12.02.2019 15:52:45
0
2750713
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
[...]


Ich habe keine Ahnung was du von mir möchtest.
Auch habe ich dich nirgends angesprochen...



Genauso.

Zum Beispiel mit der Zitatfunktion.

Damit der zufällige Forumsleser besser nachvollziehen über was sich der Schreiber eines Post gerade echauffiert.
Oberlehrerhaft.

Woher sollte ich wissen, dass du mich NICHT angesprochen hast.
Ausgeschlossen war ich zumindest nicht.

Man kann hier nicht davon ausgehen, dass ein belehrender Beitrag direkt nach dem Aufregungsgrund erscheint.

Verfasser:
arnc
Zeit: 12.02.2019 16:06:29
0
2750723
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
[...]


Damit der zufällige Forumsleser besser nachvollziehen.



dachte irgendwie was mit Blech---------aber so auch sinnführend --hier mein Zitatblock--

Der TE wirds verstehen............

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 12.02.2019 16:19:25
0
2750734
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
[...]



Woher sollte ich wissen, dass du mich NICHT angesprochen hast.
Ausgeschlossen war ich zumindest nicht.

Man kann hier nicht davon ausgehen, dass ein belehrender Beitrag direkt nach dem Aufregungsgrund erscheint.


Ist das dein Ernst?
15 User haben zwischenzeitlich geantwortet. :-D
Und da fühlst du dich angesprochen...?

Warum soll man den direkt vorigen Beitrag zitieren, wenn man genau auf diesen antwortet? Es kann sich nur darauf beziehen.
Für alles andere muß/sollte natürlich zitiert werden, damit jeder weiß, worauf man sich bezieht.

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 12.02.2019 16:43:07
0
2750751
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
Zitat von mannitwo Beitrag anzeigen
[...]


Ist das dein Ernst?
15 User haben zwischenzeitlich geantwortet. :-D
Und da fühlst du dich angesprochen...?

Warum soll man den direkt vorigen Beitrag zitieren, wenn man genau auf diesen antwortet? Es kann sich nur darauf beziehen.
Für alles andere[...]



Kann man nicht.
Selbst du wirst mehr als den Bruchteil einer Sekunde benötigen um wenigstens eine Zeile zu tippen.

Hattest halt Glück. Aber immer wird das sicher nichts.

Deshalb besser " zitieren " oder den @User direkt erwähnen.

Nu ist es genug.

Verfasser:
mannitwo
Zeit: 12.02.2019 18:53:21
0
2750798
Zitat von arnc Beitrag anzeigen
Zitat von Stefan2601 Beitrag anzeigen
[...]



dachte irgendwie was mit Blech---------aber so auch sinnführend --hier mein Zitatblock--

Der TE wirds verstehen............




Sorry, aber jetzt redest du " Blech ", es ging um Hirn!


Und um die anmaßende Unterstellung gegen einen anderen User betreff`s seiner Erziehung.


Und genau das, @Stefan2601, ist das, was " gar nicht geht ".

Es ist hier ein öffentliches Forum. Und der fromme Wunsch : Herr lass Hirn regnen, trifft es schon gut.
Sieht man ja jetzt wieder.

Verfasser:
Geowi
Zeit: 12.02.2019 19:03:32
0
2750804
Vielen Dank für die rege Beteiligung und die sachlichen Beiträge !

Deshalb hier jetzt weitere Infos zum Thema:

Die vordere Hälfte des Anbaus dient als Fahrradschuppen und wird deshalb z. Zt. kaum betreten; die andere Hälfte ist vermietet. In diesem Winter hatten wir hier (ca. 50 km südlich von Hamburg) bisher kaum Schnee und auch nur mäßigen Frost.

Als ich vor einigen Tagen in den Schuppen kam um nachzusehen, war der Auffangeimer randvoll und darin schwamm oben frei vom Rand ein ca 2 cm starker Eisdiscus und das Dach war wie saisonal üblich unterseitig zum Teil nass.

Dazu kann ich den Temperaturverlauf ab 29.1.2019 beisteuern, welchen ich (neben anderen Parametern) zur Heizungsoptimierung geloggt habe:



Das Dach hat tatsächlich nur ein minimales Gefälle = 1 cm pro Meter.
Es wurde so geplant, damit es bei ausreichender Raumhöhe oben noch unter die Verblendung (deren senkrechte Höhe hätte man damals auch lieber vorher reduzieren sollen) passt.

Die Traufkanten sind - wie man sieht - bereits etwas heruntergebogen worden:



Das vliesbeschichtete Blech wurde uns damals empfohlen, weil es ggf. störendes Regengeprassel minimieret. Das tut es auch.

Die Traufkante ragt 6 cm über das Brett hinter der Dachrinne hinaus, so dass ich als Nächstes in der Breite die Vliesbeschichtung entfernen und wenn der Bereich trocken ist, zusätzlich (wie von Uwe empfohlen) dieTraufkante unterwseitig mit einem Silikonwulst versehen werde.

In einem Jahr wissen wir dann mehr !

Viele Grüße, Georg Wi.

Verfasser:
arnc
Zeit: 12.02.2019 19:13:07
0
2750807
Verfasser:
arnc
Zeit: 12.02.2019 19:18:10
0
2750811


und dieses von unten passend verkleben wäre fast wie sandwichdachplatten

Verfasser:
Stefan2601
Zeit: 12.02.2019 19:21:38
0
2750814
Wenn du sagst, das es nur 1% Gefälle hat, ist das so schon nicht zulässig. Je nachdem welcher Hersteller, muss es mind, 3% haben.

Also Vlies ab und so gut wie möglich verhindern, dass das Wasser unterseitig zurück läuft.


@mannitwo
Geh doch woanders spielen. Du machst dich lächerlich...

Verfasser:
Geowi
Zeit: 12.02.2019 19:24:41
1
2750815
@ arnc

1. wenn Silicon ungeeignet ist, dann besser z.B. Fix ALL oder was ?

2. welche Art Bämmplatten genau ?

Aktuelle Forenbeiträge
Diel schrieb: Hallo zusammen Ich hatte am Anfang 1998 die Probleme das der Brenner zeitweise auf Störung ging. Ich habe damals das gesamte System gereinigt etc. . Nach dem Tausch der Düse sowie der Zündelektroden...
schorni1 schrieb: Mich interessiert nur, warum in der Montageanleitung gefordert wird, einen bestimmten CO2-Anteil im Abgas einzuhalten. Weil der CO2-Anteil möglichst HOCH sein soll (gerigerr O2-Gehalt, geringer Luftüberschuß)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Website-Statistik