Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Entkalkung
Verfasser:
Halunke1337
Zeit: 19.02.2019 21:15:59
0
2753882
Guten Abend,

Vor 6 monaten wurden meine KW und WW getauscht Ausführung in Rehau.

Gestern Instalierte ich eine Entkalkungsanlage soweit so gut. Härte von 19 auf 8dh.

Heute ala ich das WW laufen lies viel mir auf dass das WW leicht beige gefärbt ist.
Laut Hersteller soll sich aktuell der Kalk in Leitungen und Boiler lösen und so ausgeschieden werden. Dies würde ca. 10 tage dauern. Und sei unbedenklich. Das Problem besteht nur in der WW nicht in der KW zumindestens nicht so sichtbar.

In der KW die ich getrennt habe sah man braune Ablagerungen ca. 5 meter nach der Wasseruhr.

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 19.02.2019 21:21:43
0
2753886
evtl. ist dein Speicher gefährdet...
wie sieht die Schutzanode im Speicher aus?
oder ist der aus Edelstahl?
Gruß kd-gast

Verfasser:
Halunke1337
Zeit: 19.02.2019 21:29:58
0
2753889
Der Speicher ist erst 6 monste alt 🤔
Ist ein Austria Email

Verfasser:
kd-gast
Zeit: 19.02.2019 21:59:13
0
2753898
das hat nichts zu sagen...
heute wird mehr auf Kante genäht,als früher....
Anode prüfen und ggf. ausschließen.
dann können es auch noch Ablagerungen sein...in warmgehenden Leitungen hat man sowas Recht schnell( warm= reaktionsfreundlich)

Gruß kd-gast

Verfasser:
Halunke1337
Zeit: 19.02.2019 22:04:19
0
2753901
Verschwindet die Färbung des Wassers wieder? Also lösen aich die Ablagerungen von selbst?
Oder ist der Drastische weg gleich den Boiler nach nur 6monaten zu Tauschen?

Verfasser:
Halunke1337
Zeit: 20.02.2019 16:04:02
1
2754196
EDIT:
Wasser hat nun wieder normale Färbung. 🤔
Ging anscheinend doch Schneller.

Zur Stabanode diese sieht weitestgehend "Normal" aus.

Meistens wird man hier sehr schnell beunruhigt fällt mir auf 😅.

Verfasser:
JoRy
Zeit: 20.02.2019 16:33:25
0
2754207
Hätte man dich "beruhigen " sollen indem man dir erzählt, der Fachmann hätte die
Leitungen UND den Speicher (Bedienanleitung Austria) ordentlich spülen und danach erst in Betrieb nehmen müssen ?

Gruß JoRy
der sich immer freut, wenn zu Fragen eine Rückmeldung kommt

Verfasser:
Halunke1337
Zeit: 20.02.2019 18:34:02
0
2754280
Vom Fachmann hätte der ganze einbau mit allem drum und dran 4000eur gekostet...
Do it yourself 2000eur...

Nächstesmal les ich mich vorher ein bzw. Jetzt weiß ich es ja.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Mit Danfoss ist alles geregelt
Website-Statistik