Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
UVR1611 Relais für Ausgang 15
Verfasser:
mfis
Zeit: 19.02.2019 12:27:25
0
2753642
Hallo, ich benötige einen weiteren Schaltausgang an meiner UVR1611 und möchte dafür gern den Ausgang A15 nutzen (0-10V). Alle anderen sind schon belegt. Den Ausgang werde ich digital ansteuern, also auf die vorher festgelegte (Relais-)Spannung wenn der Ausgang geschalten wird.

Jetzt suche ich ein passenden Relais - bin aber bei der Suche an meine Grenzen (Vielzahl, Eignung) gestoßen.


Parameter:
- Spulenspannung kann zwischen 0 und 10 V liegen
- Leistungsaufnahme der Spule darf 20mA nicht überschreiten
- Der Ausgang besitzt eine Impedanz von 470 Ohm (keine Ahnung ob das relevant ist)

- geschalten werden sollen 240V Wechselstrom mit mind. 3A

Danke schon im voraus für die Unterstützung.

VG
mfis

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 19.02.2019 12:53:43
2
2753656
HIREL1611 von TA. Ganz einfach.

Verfasser:
mfis
Zeit: 19.02.2019 14:32:16
0
2753709
Zitat von Onkel2012 Beitrag anzeigen
HIREL1611 von TA. Ganz einfach.


Danke für die schnelle Antwort.
daran hatte ich auch schon gedacht, jedoch steht auf den HIREL´s als Angabe 12V als Input. (vgl. https://www.ta.co.at/zubehoer/hirel-pf/)

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 19.02.2019 16:01:39
1
2753737
Die 12V Schaltspannung sind nicht so das Problem, die Relais schalten auch mit weniger. Problematisch sind eher die max. 20mA. HiRel dient zur Erweiterung der Ausgänge 12 und 13, die können mehr Strom abgeben.

Sowas in der Art hier

https://www.reichelt.de/signalrelais-smd-12-vdc-2-a-2-wechsler-g6s-2f-12dc-p243086.html?&trstct=pol_2

könnte passen, kann aber keine allzugroßen Lasten schalten. Da musst du für deine Anwendung noch ein stärkeres Relais dahinterschalten (und den Strom dafür irgendwo herbekommen). Eine Freilaufdiode schadet sicherlich auch nichts.

Alles ohne Gewähr. Ob der Ausgang wirklich Relais schalten kann, sollte dir aber TA beantworten können. Wenn gar nichts geht, musst du eine Transistorstufe dazwischen bauen.

Letztendlich wäre eine teurere, aber sichere Alternativlösung, die UVR mit den passenden Modulen zu erweitern.

Oliver

Verfasser:
Automadrant
Zeit: 19.02.2019 18:53:55
1
2753824
Oder ein elektronisches Relais suchen bei dem Strom und Last und alles was eben zu beachten ist passt. Das wäre dann die Transistorvorstufe plus Relais in einem.
Wie da die Stromaufnahme ist weiß ich nicht, aber da ist die Chance größer dass es eines gibt das mit wenig Strom schalten kann.

Verfasser:
mfis
Zeit: 20.02.2019 11:01:43
0
2754050
Vielen dank für die Antworten.
Ich hatte jetzt bei TA nochmals angefragt. leider ist mein Modell zu alt, um A15 dafür zu nutzen.
"...Die Hardwareversionen, bei denen im Werkszustand die Software 3.28 aufgespielt war, hatten bereits einen 0-10V Ausgang, dort kann man auch die Hilfsrelais schalten, bei der alten Version kann der A15 nicht geschalten werden (Hardwaretechnisch bedingt, egal was man an der Regelung einstellt)..."

Viele Grüße
mfis

Verfasser:
OliverSo
Zeit: 20.02.2019 11:14:00
0
2754056
Na ja, man sollte mit Analogblöcken und etwas Logik schon den Ausgang dazu bringen können, definierte Spannungen auszugeben. Der wird nicht nur am Drehzahlreglerblock funktonieren.

Versuch macht kluch.

Oliver

Verfasser:
Hannes/esbg
Zeit: 20.02.2019 18:58:24
0
2754293
Nimm einfach ein "solid State Relais" diese Schalten üblicherweise bereits bei ~3 V sauber potentialgetrennt durch Optokoppler.

Dann nimmst du Softwaremäßig eine "Analogfunktion" als max Funktion und gibst auf einen der Eingänge mittels "Offset" den Wert 100 ein, um nun die Schaltung durchzuführen wird diese Funktion nun zum Schalten "freigegeben" oder nicht,

Das Ergebnis bei Freigabe AUS muß natürlich auf 0 gesetzt werden, wenn der Ausgang dieses Moduls nun auf einen Analogausgang geleitet wird hast du die Schaltfunktion.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Website-Statistik