Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Geisha kommt nicht auf Touren
Verfasser:
Peter_Kle
Zeit: 08.03.2019 10:47:33
3
2761321
Bist du dir sicher dass du das gleiche Problem hast wie maslderdasl ???

Oder wäre ein eigener Thread besser ???

Verfasser:
psy.35i
Zeit: 08.03.2019 10:53:18
0
2761324
Messfehler?

Verfasser:
Sonnenfänger27
Zeit: 08.03.2019 11:09:50
0
2761331
das Symptom ist zumindest das gleiche: Die WP bringt nicht genug Leistung.

Habe auch noch die Warmwasserbereitung eingeschaltet.
Speichertemp 27 °C, Soll 50 °C
Dabei läuft der Verdichter nur mit 42 Hz und die Spreizung ist bei 10 l/min auch nur bei 2,75 K. Normal fährt eine Heizung für WW in der Leistung hoch?

Ich glaube bei maslderdasl ist es auch ein Steuerungsproblem. Meine regelt auch nur auf 10 l/min, obwohl der Druckverlust in der Hydraulik relativ gering ist.
Eventuell mache ich dann aber doch noch einen neuen Thread auf.

Gruß
Cord

Verfasser:
Sonnenfänger27
Zeit: 08.03.2019 11:11:26
0
2761332
Zitat von psy.35i Beitrag anzeigen
Messfehler?

zwei unabhängige Durchflussmesser und Temperaturfühlersätze sagen annähernd das gleiche. Den Werten glaube ich erst einmal.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 09.03.2019 08:24:55
0
2761609
Zitat von Sonnenfänger27 Beitrag anzeigen
... habe auch das Problem, das meine H-Geisha MDC05H3E5 nicht ihre Leistung bringt. (IBN gestern :-) )
Hydraulisch ist sie in der Lage 14,8 l/min zu pumpen (macht sie beim Start), was den Nenndaten entspricht.
Als Fest-Sollwert habe ich 41°C (bzw. 46°C) ...

Zitat von Peter_Kle Beitrag anzeigen
... wäre ein eigener Thread besser ???


https://www.haustechnikdialog.de/Forum/t/215995/H-Geisha-MDC05H3E5-kommt-nicht-auf-Leistung

👍

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 13.03.2019 22:13:41
0
2763616
Hallo zusammen,

ich habe mich eine zeit lang nicht gemeldet. Seit heute jedoch gibt es News.

Die Installateure haben diesen "Kurzschluss" durchgeführt, wie hier empfohlen wurde. Der Volumenstrom hat hier 39 l/min betragen.

So und jetzt kommts. Hier im Forum war man eigentlich schon an der Lösung dran.

(Leider war dies im Schema nicht eingezeichnet, die Installateure haben diesbezüglich auch keine Rückmeldung gegeben und diesem Teil habe ich einfach keine Aufmerksamkeit geschenkt - mea culpa.) Und zwar habe ich, als ich die LWP bestellt habe, eine "Filtergruppe" bekommen, unter anderem ein Teil wo "Superfilter" draufsteht. In diesem gab es ein Sieb, welches gereinigt wurde.
Ergebnis: Zirka 16L/Min. Also um einiges mehr als vorher (8,7L/Min).
Das 3 Wege Ventil wurde auch überbrückt, da hat es keine Änderungen gegeben, somit kann man dies als Fehlerquelle ausschließen.

Spannend zu sehen war, dass bei der FBH der Volumenstrom doch um einiges niedriger ist als das zum WW. WW war bei 30L/Min. Es dürfte in der Tat in der Hydraulik etwas untergehen. Morgen wird weitergearbeitet, ich werde schauen dass diese Reduzierungen möglichst entfernt werden.

Ich bedanke mich nochmal für alle Rückmeldungen.

Verfasser:
pinot
Zeit: 13.03.2019 22:46:21
2
2763620
Zitat von pinot Beitrag anzeigen
Verdreckter Schmutzfänger oder Murkshydraulik.


Also das Erste.
Viel einfacher zu beheben als das Zweite.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 14.03.2019 20:37:45
0
2763936
Heute ist leider nichts an der Hydraulik verändert worden.

Was mir jedoch aufgefallen ist:

Nachdem ich nun alle 3 Heizkreisverteiler aufgedreht habe ( gestern war nur 1 aufgedreht), ist der Volumenstrom auf 21,1 L/Min gestiegen. Ich vermute dass in einem Heizkreis zu viel Luft drinnen war, und sich das dann alles vermischt hat? Kann das sein?

Frage noch am Rande: Wozu ist der Powermodus gut?

Danke!

Verfasser:
rman
Zeit: 14.03.2019 21:01:50
0
2763950
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen

Frage noch am Rande: Wozu ist der Powermodus gut?



Um die Leistung für 30,60 oder 90 Minuten um ca. 10% auf Kosten der Effizienz anzuheben.

Verfasser:
rman
Zeit: 14.03.2019 21:02:39
0
2763952
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen

Was mir jedoch aufgefallen ist:

Nachdem ich nun alle 3 Heizkreisverteiler aufgedreht habe ( gestern war nur 1 aufgedreht), ist der Volumenstrom auf 21,1 L/Min gestiegen. Ich vermute dass in einem Heizkreis zu viel[...]



Wie ist entlüftet worden?

Verfasser:
Bramme
Zeit: 14.03.2019 21:13:38
0
2763957
Wenn mehr Heizkreisverteiler aufgedreht werden steigt natürlich der Gesamtvolumenstrom, auch wenn der Volumenstrom je Heizkreis sinkt.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 14.03.2019 21:56:07
0
2763963
Zitat von rman Beitrag anzeigen
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
[...]



Wie ist entlüftet worden?


Gestern ist ja an dem einem Heizkreis gewerkt worden. Wasser würde eingefüllt, aber ja, entlüftet wurde (noch) nicht. Die anderen beiden Heizkreise waren entlüftet.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 15.03.2019 18:51:36
0
2764270
Da ich leider meine Faltpläne nicht zur Hand habe, und online diese gerade nicht verfügbar sind, möchte ich hier eine Frage stellen:

Wie entlüfte ich am sinnvollsten? Kann ich einfach im normalen Betrieb den
Schnellentlüfter kurz aufdrehen und wenn Wasser raustropft wieder zu machen?
Im Menüpunkt, wo man den Volumenstrom regeln kann, gibt es ja die Möglichkeit das man die Pumpe einschalten, ausschalten und auf Entlüftung stellen kann, wozu ist diese Funktion gut?

Mikroblasenabscheider ist auch eingebaut.

Danke!

Verfasser:
ET76
Zeit: 15.03.2019 20:06:37
0
2764290
Welchen Schnellentlüfter meinst du? In der Geisha gibt es den automatischen Entlüfter und das Sicherheitsventil. Beim auto. Entlüfter muss die schwarze Schraubkappe aufgedreht sein. Kannst du auch komplett abschrauben.
Der Entlüftungsmodus lässt das Wasser zyklisch mit max. Durchfluss und Stillstand laufen, um Luftblasen im System mitzureissen und diese dann über den Entlüfter auszublasen.

Verfasser:
rman
Zeit: 15.03.2019 20:19:41
1
2764296
Der Entlüfter ist zur Grobentlüftung gut.
Den Rest macht der Flamcovent.

Das Programm ist zum Entlüften da. Volle Pumpendrehzahl, dann Stop usw.
Rauscht es in der Leitung? Wenn ja dann ist Luft drin.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 15.03.2019 22:55:35
0
2764334
Ärgerlich, ich habe das Gefühl dass die LWP noch immer nicht das leistet was sie kann.
Seitdem der Volumenstrom besser flutscht, taumelt VL/RL bei 27/21 hin, wie am Anfang auch. Vielleicht ist ja diesmal die Luft schuld?

Zitat von rman Beitrag anzeigen
Der Entlüfter ist zur Grobentlüftung gut.
Den Rest macht der Flamcovent.

Das Programm ist zum Entlüften da. Volle Pumpendrehzahl, dann Stop usw.
Rauscht es in der Leitung? Wenn ja dann ist Luft drin.


Ja, wenn ich auf Maximum stelle, dann rauscht es klar und deutlich, vom anderen Zimmer aus hörbar.
Wenn die LWP im Heizbetrieb läuft, diesen ausschalte und sehr schnell ins Installateurs Menu wechsle, damit ich den Volumenstrom angezeigt bekomme, dann sehe ich - wenn die Umwälzpumpe auf "aus" ist, noch immer den Volumenstrom des normalen Heizbetriebs angezeigt. Dieser ist für einige Sekunden konstant auf ca. 10L/Min bevor er auf 0 geht. Das habe ich auch paar mal probiert, unverändert. Bei 10L/Min nehme ich auch kein Rauschen war. Bei 10L/Min würde ich als Laie verstehen, wieso die LWP noch immer nicht auf Touren kommt.

Mit dem Schnellentlüfter auf der Seite der LWP habe ich auch herumgespielt. Egal wieviel Drehungen ich mache, es tropft sofort raus, und hört auch nicht auf. Wenn ich den komplett abschraube, rinnt das Wasser ja förmlich aus?

Was mache ich falsch?

Verfasser:
rman
Zeit: 16.03.2019 12:29:25
0
2764479
Den Entlüfter dreht man nur eine viertel bis eine halbe Umdrehung heraus.
Wenn Wasser kommt dann ist da keine Luft.

Für die Anzeige des Durchflusses im Betrieb gibt es einen Trick. Ich schicke die Info per mail.
Mit dem Smart Cloud Modul kann man sich die aktuelle Pumpendrehzahl und Durchfluß anschauen. Das Modul empfehle ich immer.

Was ist die abgegebene Leistung? Wenn 4,5-5kW dann ist alles gut.
Die Spreizung kann noch modifiziert werden. Einfach mal mit 3K und 9K Versuchen und die Unterschiede anschauen.

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 16.03.2019 15:42:34
0
2764553
Zitat von rman Beitrag anzeigen


Mit dem Smart Cloud Modul kann man sich die aktuelle Pumpendrehzahl und Durchfluß anschauen. Das Modul empfehle ich immer.

Was ist die abgegebene Leistung? Wenn 4,5-5kW dann ist alles gut.
Die Spreizung kann noch modifiziert werden. Einfach mal mit 3K und 9K Versuchen und die Unterschiede anschauen.


Danke für den Tipp.

Smart Cloud Modul habe ich, leider habe ich kein Internet momentan.

Zur Leistung:
Ich habe das kurz beobachtet.
Fakten:
Volumenstrom 21L/Min, deutlich wahrnehmbar.
DeltaT war 10
Leistung war bei 3,6-4,2kw, dann plötzlich auf 6,4kw. Spannend die Stromaufnahme bei 3,8 war, vorher war Sie bei 0,8. Kann sein dass der Heizstab aktiviert wurde? Sie ist im Menü aus "aus"

Ich hab nun etwas im Installationsmenü herumgespielt.
DeltaT auf 3
Volumenstrom ist jetzt auf 16,8L/Min.
Sollwert habe ich mal auf 40 getan.

Ich werde das mal beobachten.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 16.03.2019 16:44:51
0
2764569
Solange die elektrische Stromaufnahme 3,8 kW war, ist definitiv der interne 3 kW Heizstab dazugeschaltet gewesen!

Verfasser:
maslderdasl
Zeit: 16.03.2019 21:52:30
0
2764644
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
Solange die elektrische Stromaufnahme 3,8 kW war, ist definitiv der interne 3 kW Heizstab dazugeschaltet gewesen!


Danke. Gibt es eine Erklärung wieso die LWP den Heizstab eingeschalten hat?
Mich wundert dass keine Luft aus dem Entlüfter rauskommt, sogar die Installateure haben gesagt dass es entlüftet gehört (und laut letztem Treffen werden Sie dies auch noch machen)

Ich habe jetzt einen Blick auf die LWP gewagt.
Der letzte Status ist ziemlich unbefriedigend.

VL/RL ist grad einmal bei 24/20
Spreizung ist 3K
Volumenstrom 16,95 L/Min ( noch immer laut hörbar)
Stromverbrauch 0,8 kw
Erzeugung 4,2 kw .. also deutlich unter dem Soll 4,5 KW, die rman genannt hat.

Deprimierend.

Verfasser:
rman
Zeit: 17.03.2019 08:55:09
0
2764692
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
[...]


Danke. Gibt es eine Erklärung wieso die LWP den Heizstab eingeschalten hat?
Mich wundert dass keine Luft aus dem Entlüfter rauskommt, sogar die Installateure haben gesagt dass es entlüftet gehört (und laut letztem Treffen werden Sie dies auch noch machen)

Ich habe[...]



Die Frage stellt sich dann, ob die Geräusche von der Luft kommen (der Flamco, so richtig eingebaut, entlüftet selbstätig) oder von der Leitungslegung. Viele Engstellen, Bögen verursachen auch Geräusche.

Wie ist der Heizstab konfiguriert?
Knapp 17l/min ist ein guter Wert.
Was die Leistung angeht muss man beachten, dass der interne Wärmezähler abhängig von der Kalibrierung der Temperaturfühler ist. Wie gut wurden diese abgeglichen?
Stimmt die Leistungsaufnahme in etwa mit den Tabellen überein (wie ist Außentemperatur)?

Wäre das Smart Cloud Modul in Betrieb könnte ich mir die Fragen selbst beantworten.

Verfasser:
rman
Zeit: 17.03.2019 09:14:50
0
2764697
Wenn man überschlägt:

17l/min * 60(l/h)/(l/min) * 4K * 1,16W/(K*kg/h) = 4732W

Damit ist die Leistung der Wärmepumpe OK.

Beachten muss man dass die Temperaturangabe stark von der Kalibrierung und Genauigkeit der Temperaturfühler/Durchflussmesser abhängt.

Verfasser:
pinot
Zeit: 17.03.2019 10:43:47
1
2764719
Erzeugung 4,2 kw .. also deutlich unter dem Soll 4,5 KW, die rman genannt hat.

Deprimierend.


Da muss so ein armes Wärmepümpchen sich mit Luft im Heizkreis herumschlagen.
Deprimierend!!

Verfasser:
Taunusheizer
Zeit: 17.03.2019 11:51:54
0
2764751
Wer misst misst Mist, würde ich sagen. Ob die angezeigte Leistung nun 10% mehr oder weniger ist, denke das passt so ungefähr und die WP selbst hat kein Problem.
Was spricht denn gegen 4-5K Spreizung?
Nach dem Lesen der Beiträge ist mir immer noch nicht klar, welche Durchflüsse aktuell möglich sind und tatsächlich sich beim temperieren einstellen.
Wie rman schreibt, sollten die Temperaturfühler abgeglichen werden, eventuell auch ein Wärmemengenzähler eingebaut werden. Zeigt die Steuerung eigentlich zehntel °C an?
Zitat von maslderdasl Beitrag anzeigen
Leistung war bei 3,6-4,2kw, dann plötzlich auf 6,4kw. Spannend die Stromaufnahme bei 3,8 war, vorher war Sie bei 0,8.[...]

Wenn der Heizstab mit 3kW anspringt, muss die abgegebene Leistung wegen COP1 um 3kW steigen. Alles andere sind Messfehler.
Folgendes wäre gut zu wissen.
- VL-, RL-Temperaturen Durchfluss und Leistungswerte beim schnüffeln
- VL-, RL-Temperaturen Durchfluss und Leistungswerte beim entlüften
- mit dem Gesamtsystem
- jeweils mit einem geöffneten Verteiler.
Kann man einen Notbetrieb mit Heizstab erzwingen?
- VL-, RL-Temperaturen, Durchfluss Leistunsaufnahme und -Abgabe mit Heizstab.

Muss man halt mal ein paar Messreihen durchführen, jeweils 10 Minuten warten, bis sich stabile Zustände eingestellt haben. Danach wird vermutlich einiges klarer sein.

Verfasser:
pinot
Zeit: 17.03.2019 12:24:33
0
2764766
Nimmt man so ein Teil in Betrieb, gehört vernünftig entlüftet.
Alle Messungen und Beurteilungen sind sonst fürn Popo.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik