Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Vaillant WP: Auswahl Über- oder Unterdimensionierung
Verfasser:
Kristine
Zeit: 10.03.2019 23:47:56
0
2762299
Also wenn Du Dich hier noch weiter im Forum einliest, dann wirst Du noch selbst darauf kommen, dass Du die Anlage am Schluss komplett ohne ERR betreiben willst. Der Volumenstrom ist dann schön konstant die VL-Temp nur auf das nötigste Niveau geregelt, very smart.:)

Die jeweiligen Räumtemperaturen werden dann über die Topmeter in den Heizkreisverteilern feineingestellt. Von dem Gedanken wesentliche Temperaturunterschiede als 2-3Gtad in einzelnen Räumen zu erhalten, musst Du Dich verabschieden, weil das moderne Haus viel zu gut gedämmt ist. Darum musst Du auch im Bad besonders eng verlegen und besser noch eine Wand mit hinzunehmen.

Größeren Speicher daneben stellen, heißt dann aber auf die Flextherm zu wechseln und nicht die -Compact nur dass Dir das klar ist.

Legionellen sind nach allgemeiner Forumserfahrung im EFH eigentlich kein Thema. Und wenn die Leitungen kurz sind, dann lass die Zirkulation weg, die ist nämlich ein richtiger Effizienzkiller.

Verfasser:
netterpaladin
Zeit: 11.03.2019 00:03:32
0
2762303
@citrus
Fußbodenheizungen sind träge, rechne mal mit ca 4h Verzögerung wenn du am ERR rumdrehst.
Ich habe welche: einmal eingestellt, dann nicht mehr verändert.
Wenn sich die Außentemperatur ändert, ändert die Heizung die Wassertemperatur (in allen Räumen), und schon passt es.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 11.03.2019 00:10:42
0
2762305
Internetpreise:

Kostenersparnis Flexotherm zu Flexocompact ca. 1.200€

Extra Pufferspeicher Vaillant Allstor 300L ca. 850€

Also hier schonmal ca 350€ gespart, obwohl größerer Speicher.

Vielleicht nicht ganz, weil bisschen Verrohrung noch hinzukommt.

Aber eigentlich sollte dass ein Nullsummenspiel sein. Ob's der GU genauso sieht ist natürlich unklar.:)

Vom gesparten Geld für den weggelassenen Eimer würde ich den Regler Multimatic 700, der normalerweise im HAR sitzt in den Führungsraum legen lassen, weil Du dann die Funktion der adaptiven Heizkurve nutzen kannst, was bei viel Wintersonne, die die Räume aufheizt, schon noch was zusätzlich an Effizienz und Komfort bringt.

Ob Du das alles so mit Deinem GU verhackstückt bekommst, da bin ich ja mal gespannt.

Verfasser:
Tommeswp
Zeit: 11.03.2019 05:38:01
1
2762311
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
[...]



Ich war heute auf der Hausmesse und beim Stand vom Vaillant. Dort war ein Mitarbeiter von einer lokalen San./Heizungsfirmen. Kamen dann auch auf den "Eimer" zu sprechen. Er meinte, er kommt oft zu Anlagen, wo der "Eimer" nicht verbaut ist und regelmäßig die Heizung mit[...]

Eh man hier noch weiter rumeiert, mach's einfach so, wie es dein lokaler Heizi empfiehlt.
Mehr als drauf hinweisen, kann man ja nicht.

Verfasser:
Joerg Lorenz
Zeit: 11.03.2019 06:32:56
1
2762315
Zitat von diome Beitrag anzeigen
Die Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 hat eine Heizlast von 5828W ergeben (ohne WW).

Damit stehen zur Auswahl:
VWF 57/4 mit 5,3kW Heizleistung oder
VWF 87/4 mit 8,9kW Heizleistung


Die Kleine reicht völlig. Standardheizlastberechnungen liegen erfahrungsgemäss zu hoch, da die inneren Gewinne nicht berücksichtigt werden. KWL ist ja auch noch aussen vor. Lieber bei der Wärmequelle grosszügig rechnen.

Verfasser:
lowenergy
Zeit: 11.03.2019 06:48:39
1
2762318
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
... war heute auf der Hausmesse und beim Stand vom Vaillant. Dort war ein Mitarbeiter von einer lokalen San./Heizungsfirmen. Kamen dann auch auf den "Eimer" zu sprechen. Er meinte, er kommt oft zu Anlagen, wo der "Eimer" nicht verbaut ist und regelmäßig die Heizung mit Hoch-/Überdruck abschaltet. Er meinte, wenn ich ihn richtig verstanden haben, irgendwie produziert die Wärmepumpe soviel Leistung, die irgendwohin muss. Und (meine Vermutung) bei geschlossenen ERR steigt damit der Druck im System und somit kommt es zum Fehler. Er würde sogar einen 100l Heizungspuffer empfehlen/verbauen ...
Warum sollte ein Verkäufer auch sagen, dass bei korrekter Bau- und Betriebsweise des Gesamtsystems ein überflüssiges Produkt nicht installiert werden muss, wenn es doch unterm Strich die Endsumme der Rechnung optimiert?

Bzgl. der Anlagen bei denen es ohne den "Eimer" nicht rund Läuft, kannst ja z.b. mal in folgend verlinktem Thread querlesen:
Zitat von lowenergy Beitrag anzeigen
@Yens.
Wo bitte sind die ganzen anderen Einzelheizkreise?

Du willst uns doch wohl sicherlich nicht erzählen, dass die Vaillant Flexotherm 88/4, die gute 8,8 thermische kW bei B0W35 (ΔT5K) schiebt, ausschließlich am auf dem Foto abgebildeten Heizkreisverteiler angebunden ...


... wenn da wirklich nur die 6 Einzelheizkreise angebunden worden sind, dann würde ein zusätzlicher 40 Liter "Eimer" auch definitiv garnix bringen!

Ließ bitte auch mal hier quer: http://aquarea.smallsolutions.de/index.php?title=In_der_Wärmepumpe_brennt_kein_Feuer!

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 11.03.2019 06:56:22
0
2762320
Zitat von Tommeswp Beitrag anzeigen
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
[...]

Eh man hier noch weiter rumeiert, mach's einfach so, wie es dein lokaler Heizi empfiehlt.
Mehr als drauf hinweisen, kann man ja nicht.



Der lokale Heizi (welcher nicht meiner ist) hat ja mehr oder weniger unterschwellig zugegeben, dass ihr recht habt.

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 11.03.2019 07:13:39
0
2762323
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Internetpreise:

Kostenersparnis Flexotherm zu Flexocompact ca. 1.200€

Extra Pufferspeicher Vaillant Allstor 300L ca. 850€

Also hier schonmal ca 350€ gespart, obwohl größerer Speicher.

Vielleicht nicht ganz, weil bisschen Verrohrung noch[...]


Da legst du den Finger in die Wunde. Ob der GU da mit geht. Ich denke, er wird für die uns derzeitige angebotene Anlage erhebliche Rabatte vom Hersteller bekommen. Wenn wir da was ändern wollen, dann könnte es teuer werden. Mal schauen, ich kann es nur versuchen. Deswegen will ich mich hier auch VORAB informieren, damit ich dann gute Argumente liefern kann, warum wir es lieber so machen sollten und nicht anders.Ich hoffe bei der Bemusterung Heizung sitzt mir nicht jemand gegenüber der "nur" 40 Jahre konventionelle Heizsystem installiert hat. Wenn das mit dem separaten WW-Speicher allerdings ein finanzielles Fiasko wird, dann "sollten" wir eben mit 171l auskommen. ;-)

Okay, Verlegung der Multimatic 700 nehme ich mal gedanklich mit auf den Zettel. Unser Wohnzimmer würde sich als Führungsraum wahrscheinlich anbieten. Vier bodentiefe Fenster Richtung Südosten und ein Doppelfenster Richtung Südwesten. Da wir Elektro in Eigenleistung machen, sollte das auch kein Problem werden. Ich hoffe bloß, der Regler passt optisch ins Wohnzimmer. Vom Standort her, sollte er wahrscheinlich keine direkte Sonne sehen, oder? Wäre eine Außenmauer problematisch?


PS: Aber warum bei deaktivierten ERR manche Räume nicht irgendwann die Temperaturen des Heizsystems (30°C/25°C) annehmen, habt ihr mir noch nicht verraten. Danke.

Verfasser:
kova1902
Zeit: 11.03.2019 07:59:41
1
2762346
PS: Aber warum bei deaktivierten ERR manche Räume nicht irgendwann die Temperaturen des Heizsystems (30°C/25°C) annehmen, habt ihr mir noch nicht verraten. Danke.

Heizkurve ist Außentemperatur abhängig .
😉

Verfasser:
Kristine
Zeit: 11.03.2019 09:04:12
1
2762373
Deine Räume werden nicht 30Grad warm, weil das Haus ja auch wieder auskühlt über die Hülle.

Wenn das Heizungswasser langsam durch den Raum fließt, dann wird dieser weniger warm als wenn das Wasser schnell durchfließt. Am Verteiler stellst Du genau den passenden Volumenstrom für jeden Raum je nach gewünschter Temperatur ein. Natürlich sind Deine Heizfläche auch schon für gewisse Standardtemperaturen ausgelegt.

Sag dem Heizungsbauer daher extra Bescheid, wenn Ihr es schön warm im Bad haben wollt, der Klassiker sind nämlich zu kalte Bäder.

Verfasser:
feanorx
Zeit: 11.03.2019 09:41:08
0
2762393
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
[...]

Aber warum bei deaktivierten ERR manche Räume nicht irgendwann die Temperaturen des Heizsystems (30°C/25°C) annehmen, habt ihr mir noch nicht verraten. Danke[...]


die WP heizt nur wenn er erforderlich ist anhand der Heizkurve, das heisst es wird nicht immer bis 30/25 geheizt sondern auch mal eine Pause gemacht oder bei modulierenden WPs runtermoduliert.
Damit jedes Zimmer seine richtige Wärmemenge bekommt werden die Heizflächen entsprechend ausgelegt und mit dem hydraulischem Abgleich feinjustiert.

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 11.03.2019 12:42:17
0
2762499
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
[...]


Okay, Verlegung der Multimatic 700 nehme ich mal gedanklich mit auf den Zettel. Unser Wohnzimmer würde sich als Führungsraum wahrscheinlich anbieten. Vier bodentiefe Fenster Richtung Südosten und ein Doppelfenster Richtung Südwesten. Da wir Elektro in Eigenleistung machen, sollte das auch kein Problem werden. Ich hoffe bloß, der Regler passt optisch ins Wohnzimmer. Vom Standort her, sollte er wahrscheinlich keine direkte Sonne sehen, oder? Wäre eine Außenmauer problematisch?



Okay, durch die Verluste durch die Gebäude-Hülle, den thermischen Abgleich (ggf. Drossel etwas mehr schließen) und das die Wärmepumpe natürlich nicht immer "neue Wärme" liefert, entsteht eine Differenz zwischen Raumtemperatur und Vorlauftemperatur.

Wie sieht es mit der Raumaufschaltung aus? (siehe oben)

PS: Heizung ist schon ein spannendes Thema. Ich hoffe meine Dame sieht es dann auch so ;-)

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 11.03.2019 21:53:19
0
2762784
Also der "multimatic 700" und das Internet VR900 sind bereits mit inkl.! Kann der Multimatic die Raumaufschaltung auf jeden Fall, oder gibts es da verschiedene Ausführungen.

Falls es zu einer Änderung des Warmwasserspeichers kommt, so wird er mir bestimmt Speicher von Vaillant anbieten. Gibt diesbezüglich Erfahrungswert?

Ich war mal auf der Internetseite von Vailland: Vaillant uniStor und auroStor. Leider geht es erst ab 300l los.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 11.03.2019 23:38:34
0
2762823
Der Multimatic 700 sitzt im Regelfall vorne an der WP-dran. Man kann Ihn aber auch in den Führungsraum verlegen, denn nur dann kann er die Funktion der adaptiven Heizukurve nutzen.

Das bedeutet dass zusätzlich zur reinen Steuerung über die Außentemperatur nochmal der Abgleich mit der tatsächlichen Innentemperatur erfolgt, was eine genauere Regelung ist als nur über die theoretische Umrechnung von Außentemperatur zu Innentemperatur, wie es im Normalfall bei reiner AT-Regelung ist.

Ich hätte jetzt gedacht der Allstor ist der Speicher, den man dann nimmt, das weiß der Vaillant-Heini aber am besten.

Schonmal über Photovoltaik nachgedacht? Dann könntest Du ganz locker die 300L tagsüber mit Solarstrom erwärmen, was sicherlich dann für den ganzen Tag reicht.

PV+Wärmepumpe ist eh eine super Kombination.

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 14.03.2019 12:42:41
0
2763765
Zitat von Kristine Beitrag anzeigen
Der Multimatic 700 sitzt im Regelfall vorne an der WP-dran. Man kann Ihn aber auch in den Führungsraum verlegen, denn nur dann kann er die Funktion der adaptiven Heizukurve nutzen.

Das bedeutet dass zusätzlich zur reinen Steuerung über die Außentemperatur nochmal der Abgleich mit der[...]



Okay, klingt plausibel mit der adaptiven Heizkurve. Aber hat man dann gar kein Display mehr an der eigentlichen Heizung?

Vom Standort her, sollte er wahrscheinlich keine direkte Sonne sehen, oder? Wäre eine Außenmauer problematisch?

PV, mhhh...... Ist Solarthermie (Warmes Wasser direkt vom Dach) nicht besser? Wir habe "leider" ein Südost/Nordwest-Ausrichtung mit den Dachflächen und die SüdOst-Fläche hat in der Mitte noch einen Zwerggiebel. Nicht so optimal.

Verfasser:
Nicole4711
Zeit: 14.03.2019 19:36:04
1
2763906
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen

PV, mhhh...... Ist Solarthermie (Warmes Wasser direkt vom Dach) nicht besser? Wir habe "leider" ein Südost/Nordwest-Ausrichtung mit den Dachflächen und die SüdOst-Fläche hat in der Mitte noch einen Zwerggiebel. Nicht so optimal.


Ist die Frage, was du als besser definierst:

- Die PVA wird in jedem Fall die wirtschaftlichere Anlage sein

- wenn du eine Solarthermieanlage hübscher findest, dann ist die natürlich dein Favorit

Verfasser:
gnika7
Zeit: 14.03.2019 19:43:42
1
2763908
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen

PV, mhhh...... Ist Solarthermie (Warmes Wasser direkt vom Dach) nicht besser? [...]

Nach meßbaren Kriterien, außer Flächenbedarf, nein!

Verfasser:
RobertP
Zeit: 14.03.2019 19:52:16
1
2763914
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen

PV, mhhh...... Ist Solarthermie (Warmes Wasser direkt vom Dach) nicht besser? Wir habe "leider" ein Südost/Nordwest-Ausrichtung mit den Dachflächen und die SüdOst-Fläche hat in der Mitte noch einen Zwerggiebel. Nicht so optimal.


Bei PV sind wandernde Schatten nicht mehr so ein Problem. Dafür gibt es heute Leistungsoptimierer.

ST kann halt nur Dein Wasser warm machen, Strom kann so ziemlich alles (sogar kühlen im Sommer...)

Robert

Verfasser:
kova1902
Zeit: 14.03.2019 21:56:09
1
2763964
Mit Solar würde ich im Sommer jeden Monat 70-80 kWh Strom sparen, im Jahr um 100€ . Nach 20 Jahren würde ich auf schwarz e NUL kommen. Und da darf keine Pumpe , keine Steuerung und Solarflüssigkeit kaputt gehen.
Kurz:
Bin glücklicher Besitzer von PV Anlage
Mfg kova

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 15.03.2019 15:51:51
0
2764192
Zitat von kova1902 Beitrag anzeigen
Mit Solar würde ich im Sommer jeden Monat 70-80 kWh Strom sparen, im Jahr um 100€ . Nach 20 Jahren würde ich auf schwarz e NUL kommen. Und da darf keine Pumpe , keine Steuerung und Solarflüssigkeit kaputt gehen.
Kurz:
Bin glücklicher Besitzer von PV Anlage
Mfg kova



Danke für Rückmeldung.

Aber 20 Jahre bis zur "Schwarzen Null", da muss das schon eher als Hobby ansehen. *grübel*

Verfasser:
gnika7
Zeit: 15.03.2019 16:14:32
3
2764197
Zitat von Citrus91 Beitrag anzeigen
Zitat von kova1902 Beitrag anzeigen
[...]



Danke für Rückmeldung.

Aber 20 Jahre bis zur "Schwarzen Null", da muss das schon eher als Hobby ansehen. *grübel*

Bin mir nicht sicher, ob du es richtig verstanden hast. Die Aussage war
1. ST kommt nicht mal auf eine schwarze 0 in 20 Jahren
2. PV erwirtschaftet Geld. ROI liegt üblicherweise bei 9-13 Jahren.

Grüße Nika

Verfasser:
Citrus
Zeit: 27.03.2019 19:23:03
0
2768398
Was ich mir gerade überlegt habe, wäre es nicht sehr sinnvoll während die 4-6 Wochen Estrich-Trocknung läuft den hydraulischen Abgleich zumachen? Wäre doch naheiegend oder? Man muss sowieso alle Ventil voll aufsteuern, oder? Da kann man doch wunderbar den berechneten Volumenstrom einstellen.

Auf die Temperaturen achtet man beim hydraulischen Abgleich eh noch nicht, wenn ich es richtig verstanden habe. Dies kommt erst beim anschließendem thermischen Abgleich.

PS: Ich kenne leider das Heizregime während der Estrichtrocknung nicht, außer das einmal alles hoch und dann wieder runter geheizt wird und das über einen langen Zeitraum.

Verfasser:
Citrus91
Zeit: 03.04.2019 07:32:59
0
2770195
Hat keiner Expertise zum Thema?

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.04.2019 16:18:47
0
2772005
Den Abgleich kannst Du meiner Meinung nach dann nur grob machen, weil der Estrich ja auch unterschiedlich schnell austrocknet, mal ist er etwas nasser, mal bisschen dicker usw.

Aber ein erster Abglich wäre da natürlich schon gut, nach Kreislängen zum Beispiel.

Ich hatte es auch schonmal, dass ein sehr kurzer Kreis zur "Superweiche" wurde und ein ziemlich langer Kreis dann kaum warm beim Estrichtrrocknen. Erst haben wir uns gewundert warum der eine Raum überhaupt nicht trocknet, dann haben wir das gemerkt am Topmeter.

Verfasser:
Kristine
Zeit: 09.04.2019 16:20:14
0
2772006
Für welche WP hast Du Dich denn final entschieden? Konntest Du den Heizi vom Puffer abbringen?

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Environmental & Energy Solutions
Haustechnische Softwarelösungen
Website-Statistik