Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Duschwanne justieren
Verfasser:
hotlegs
Zeit: 14.03.2019 22:25:35
0
2763967
Hallo Liebes Forum,
kurze Vorstellung, ich hab mal Elektriker gelernt und saniere zur Zeit meine neue Wohnung (komplett, also alles).
Ich habe zwischen Bad und WC die Wand entfernt um eine akzeptable Raumgröße zu erhalten. Vorderwandelement, Fliesen etc. ist alles bereits fertig, in der Dusche ist die untere Reihe natürlich noch nicht gefliest. Die Duschwanne ist eine Kaldewei Superplan aus Stahl-Email, 120 x 100, zusätzlich habe ich einen MEPA Einbaurahmen. Die Einbausituatio ist folgende, die Wanne kommt in eine Nische, zusätzlich ist der Boden ca. 7 cm tiefer in der Nische. Die Duschwanne wird dadurch fast bodeneben.

Nun zu meinem Problen, die Wanne ist nicht plan, d.h. die vier Ecken sind der höchste Punkt. Mit einem Richtscheit auf der langen Seite hängt die Wanne in der Mitte ca 4 bis 5 mm durch, an der kurzen ca 3 mm. Das sind sicherlich normale Fertigungstoleranzen aber wie soll das Teil auf einem Rahmen jemals so sitzen, dass die Ecken nicht abkippen, die stehen nämlich in de Luft. Den Rahmen habe ich absolut ins Wasser gesetzt (alle Seiten).

Habt ihr irgendwelche Tipps, ich stehe auf dem Schlauch.

Grüße, Michael

Verfasser:
Regelungsfuzzi
Zeit: 14.03.2019 22:31:23
0
2763969
Füße in der Kantenmitte haben Bodenkontakt?

Mach doch mal ein Foto vom Rahmen.

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 14.03.2019 22:59:56
0
2763978
Alle Füße in der Mitte haben Bodenkontakt. Hab mal ein Bilder angehängt, auf einem Bild sieht man den Durchhang der Wanne.








Verfasser:
Regelungsfuzzi
Zeit: 14.03.2019 23:55:47
0
2763982
Die Befestigungsbleche am Boden für die Füße gehören aber wieder weg, sind sonst Schallbrücken. Steht bestimmt in der Anleitung drin.
Schraub doch die roten Dinger ein wenig höher, dann passts. Bei der Wannengröße würd ich aber in der Mitte auch nochmal ne Stütze basteln.

Ich hab lieber den ESR2 eingebaut, wie sieht denn bei dir die Abdichtung aus?
https://www.youtube.com/watch?v=wlEgppl0YTA

Verfasser:
Peter 888
Zeit: 15.03.2019 06:41:02
1
2763995
Hallo

und ersetz den 90° HT Bogen durch 2x45° oder dreh den Ablauf.......
Sieht mit nach 40'er aus......Führt leichter zu leersaugen des Sifons.
Mach mal ein Bild der Einbindung in das Fallrohr.
Wenn durch das ein Fallrohr ist muss die Oberkante des Duschsifons 10 cm über dem Anschluss liegen, sonst hast Du Einspülungen und bei Fäkalien im Fallrohr .... viel Spaß.

Der Fliesenleger hat anscheinend auch noch nichts von einer Verbundabdichtung gehört.......

ciao Peter

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 15.03.2019 09:14:23
0
2764036
Hallo Regelungsfuzzi,
hier ein Video vom Hersteller zum Einbau:

https://m.youtube.com/watch?v=z9PH1OwLp38

Hier ist der Rahmen auch im Boden verschraubt und bleibt so. Zu Bedinungsanleitungen der Hersteller im Heizung und Sanibereich muss ich leider sagen, das ist eine Vollpanne, das ist meistens ein Bildband für Kinder im Vorschulalter, Text gibt es da keinen. Das Schallschutzprinzip der einzelnen 8 Füße habe ich auch noch nicht durchschaut - klar, Kunststoff dämmt besser als Metall aber das war‘s dann auch schon.

Für die Mitte habe ich natürlich eine Stütze, wird von unten an die Wanne geklebt und dann per Seil (Rollmechanismus) gespannt. Diese kann ich aber erst einsetzen, wenn die Wanne zur Hälfte in die Niesche eingeschoben ist.

Was meinst du mit die roten Dinger höherschrauben? Das einzige, was man Schrauben kann, sind die 8 Füße unten. Die vier roten Auflagen oben sind übrigens ca 1-2 mm höher als der Rest des Rahmen - ist auch nicht gerade zuträglich für die Situation an den Ecken.

Wie gesagt, ich verstehe das ganze Prinzip eines Rahmens nicht. Hier ein Beispiel: vorausgesetzt du hast eine völlig plane Holzplatte welche du auf einen planen Rahmen legst, dann kann man natürlich unten den Rahmen mit Stellschrauben ins Wasser setzen. Wenn man allerdings eine wellige Platte hat, wird das nie was. Der Ausgleich muss doch dann zwischen Platte und Rahmen stattfinden.

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 15.03.2019 09:26:59
0
2764042
Hallo Peter,

Der Flachsiphon hat einen 40 er Ausgang, das Rohr in der Wand 50. Kaldewei legt dem Siphon einen 40 auf 50 Adapter bei. Die Einbausituation ist leider begrenzt, ich weis nicht, ob da zwei 45 er noch passen - wie gesagt!, der Adapter muss dazwischen noch rein.

Der komplette Duschbereich ist zweimal mit gummiartiger Abdichtung gestrichen (blau), im unteren Bereich habe ich ein drittes Mal (graues Zeug) gestrichen, sieht nur aus wie Fliesenkleber. An die Wanne kommt beim finalen Einsetzen noch ein Butylband mit Ecken, welches dann wieder mit dem Gummizeug (Abdichtungsfarbe) eingebettet wird. Dann kommen erst dei Fliesen mit Kleber.

Verfasser:
Regelungsfuzzi
Zeit: 15.03.2019 11:50:47
0
2764099
Ahso, dann ist die Abdichtung in Ordnung, sieht man nur nicht auf den Bildern.
Wenn das Gestell auf ebenem Boden steht, gerade ist und du die Wanne drauflegst, wackelt die dann? Die würde ich Reklamieren. Ausgleich zwischen Wanne und Rahmen gibt es nicht.

Verfasser:
arnc
Zeit: 15.03.2019 12:06:07
0
2764106
Bei Ht gibt es auch 67 Grad Bögen aber 2 45 Grad sollten doch passen.

Den Übergang 50/40 direkt an den weißen Ablauf, danach mit 50er Ht.

Bei Duschen kommt oft regelmässig das Haarknäulverstopfungsproblem,
kann belastend sein.

Bei Glatze kein Problem..........

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 15.03.2019 12:17:17
0
2764110
Hallo Regelungsfuzzi,

ich baue heute nochmals den Rahmen aus der Nische aus und lege die Wanne drauf. Da habe ich dann auch die Möglichkeit, etwas darunter zugreifen und zu fühlen, wie uneben das alles ist. Wie gesagt wenn das Ding in der Nische drin ist und vorne quasi Boden eben ist bräuchte ich schon ein Endoskop um in irgendeiner Form noch etwas anschauen zu können. Ich werde weiter berichten.

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 15.03.2019 12:25:56
0
2764112
Hallo arnc,

am Anfang hatte ich auch den Adapter 40/50 (Siphon hat 40) direkt an den Siphon angesteckt. Das Teil wird dann aber zu lang und es hat irgendwie nicht mehr gepasst. Ich kann heute noch mal ein paar Rohre und Bögen organisieren und versuchen einen anderen Weg einzuschlagen.

Generell, was ist das Problem bei einem 90° Bogen und was ist der Vorteil wenn der Adapter 40/50 direkt am Siphon angeschlossen wird. Liegt es daran, dass dann eventuell Haare bzw. Haarknäuel direkt am Adapter verstopfen. Über den Siphon komme ich nicht ins Rohr um dort irgendwelche Haarreste zu entfernen. Ich plane deswegen ein Haarsieb einzulegen (wegen meiner Frau) bei mir hat sich das Problem gelöst.

Verfasser:
hotlegs
Zeit: 15.03.2019 21:44:57
0
2764318
Also, Wanne ist drin und Plan wie ein Topfboden - wackelt absolut nichts. Hatte den Rahmen nochmals ausgebaut und außerhalb vom Bad aufgebaut und ins Wasser gesetzt (Wasserwaage auf die Aluschienen. Dann Wanne drauf und die Ecken kippen leicht ab und nichts ist im Wasser (Wasserwaage auf Wanne). Wanne nochmal runter uns dann die 4 roten Gummiteile entfernt (sind ca 2 mm höher als der Rahmen). Wanne wieder drauf, schon besser aber noch nicht im Wasser. Dann nachgedreht bis alles im Wasser ist, Wanne liegt Plan und wackelt nicht. Wanne runter und Rahmen gemessen, nicht im Wasser - wtf.

Rahmen wieder in die Niesche und mit Laser die Ecken perfekt nivelliert, die mittleren Füße nachgedreht, Wanne drauf und voila - passt. Wanne nochmal runter und den kompletten Rahmen mit Schallschutzband beklebt - Wanne rauf und fertig - Gott sei Dank.

Nun noch eine letzte Frage, die Wanne hat rundum wenige mm Luft - gut für Schallschutz aber halt beweglich. Kann ich die Wanne vor dem Anbringen der Dichtbänder an die Wand mit Acryl oder Silikon die Wanne etwas fixieren?

Verfasser:
Regelungsfuzzi
Zeit: 15.03.2019 23:20:37
0
2764341
Na siehste, geht doch. Komische Wanne ;)

Wenn die Wanne irgendwo Luft hat, kannst du ja noch ein paar cm Schallschutzband zusätzlich draufkleben damit die etwas stramm drinsitzt. Silikon geht natürlich auch.

Zum Ablauf: In das Rohr kommt man vom Siphon aus schon noch rein, man muss nur den Einsatz und evtl. einen Stopfen rausnehmen. Bei 90 Grad Bögen wird das spiralisieren aber schwergängig.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Website-Statistik