Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Anbieter zur Erweiterung PV Anlagen gesucht
Verfasser:
renemichl1
Zeit: 22.03.2019 09:21:31
0
2766569
Ich möchte meine 5,6 kwp Anlage auf 10 kwp erweitern. Wer kann mir sagen welchen Anbieter/Händler mir eine Anlage verkauft ich diese selber installiere aber die geforderten Abnahme mit dabei ist. Standort 36433 Mitteldeutschland. Mfg rene

Verfasser:
Mastermind1
Zeit: 22.03.2019 09:53:49
0
2766580
Die Marktlage für solateure ist so gut, dass du keine seriösen Firmen bekommen wirst....
Eine Firma verkauft doch nicht ohne Montage und übernimmt dann die Gewährleistung? Niemals....
Bei Problemen mit den PV Modulen schaut sich der Hersteller zuerst die korrekte Montage an, bevor etwaige Garantieleistungen erbracht werden ....
Oder man muss auf eigene Kosten die Module abbauen und zum Hersteller einsenden.... Soll das der solateur machen?

Bei knapp 4-5 kWp ist das Interesse gleich Null...
Und wenn man selbst montieren kann + will, dann kauft man namhafte Module, die passende Unterkonstruktion zum bestpreis - fertig....

Verfasser:
gnika7
Zeit: 22.03.2019 10:08:24
0
2766583
Ich habe über PV-Forum einen Anbieter gefunden, der mir die Anlage geliefert hat und ich die Module montiert habe. Verkabelung im Technikraum hat dann wieder der Solarteur gemacht.
Im PV-FORUM gibt es ein extra Bereich um Angebote einzuholen.

Der Solarteur hat an den Modulen natürlich verdient. Da er diese nicht montieren müsste, konnte er 2 Anlagen verkaufen und musste nur eine montieren. Hat damit auch mehr verdient. Also durchaus vom Vorteil für Solarteur.

Grüße Nika

Verfasser:
mdonau
Zeit: 22.03.2019 10:27:41
0
2766593
wie alt ist die Anlage denn und wie viel würde
maximal noch passen?
die Infrastruktur ist ja schon vorhanden und noch
nicht alt (?)
im Prinzip brauchst du nur einen eingetragen Elektriker, der
dir die Netzanmeldung abspempelt und den WR
anschließt.
die Unterlagen kannst du vorbereiten,
zusammen mit z.b. 200€ fürs prüfen/abstempeln der Unterlagen
und die Kosten für Abnahme der Anlage und den AC Anschluss.
Gibt genug Elektriker, die nur AC machen,
man muss nur den richtigen finden.
Bei flexiblen Einzelkämpfern hat man da eher
Chancen Gehör zu finden.

Verfasser:
renemichl1
Zeit: 22.03.2019 10:36:49
0
2766597
Meine Anlage ist erst 3 Jahr alt . Fläche ist genug vorhanden da das Dach 17 Meter lang ist. Ja eben die ganzen Berechnungen und Unterlagen sollten dabei sein. Ein Elektriker für ac kein Problem . Auch das selber auf Garantie versenden nicht. Habe bei meinen samil power auch auf Garantie neue elkos schicken lassen und verbaut. War einfacher als den wechselrichter nach Italien schicken zu lassen da samil nur noch dort repariert. DanNur über pv forum aber welches?

Verfasser:
mdonau
Zeit: 22.03.2019 10:42:56
0
2766600
na dann sollte dein Ziel 10kWp sein.
Im Idealfall auf einem neuen Wechselrichter für alles.

wie viele Module würden denn passen?

woraus besteht die Bestandsanlage incl.
Stringaufteilung. der WR scheint ja eh nicht
besonders haltbar zu sein...

Verfasser:
hanssanitaer
Zeit: 22.03.2019 10:45:56
0
2766602
Eventuell sogar repowering?

Ab ins photovoltaikforum mit der Frage. Hier ist so ein Thema schlecht aufgehoben, Wissenslage ist zu dünn, die Profis sind anderswo.

Eventuell kannst du die Module und WR auch bei einem onlinehändler wie pv4all kaufen und hast dann nur einen Elektriker, der die Installation durchmisst und AC seitig auflegt.

Verfasser:
renemichl1
Zeit: 22.03.2019 10:51:59
0
2766604
Ist ein Scheunen Dach wo so 30 kwp gehen. Möchte es aber ohne Kredit erweitern .

Verfasser:
mdonau
Zeit: 22.03.2019 10:52:46
0
2766605
Zitat von renemichl1 Beitrag anzeigen

Berechnungen und Unterlagen


Berechnungen gibt es da nichts weiter.
die Unterlagen zur Netzanmeldung kann man
beim Netzbetreiber runterladen, soo umfangreich
ist...

~25kWp
kann man selber für wirklich wenig selber bauen.
3Paletten ~300Wp Module 11000€, WR Huawei
20ktl und Montagematerial sind keine 20000 brutto.
per IAB und erhöhte Abschreibung bekommt man
ggf vieles sehr schnell wieder rein.

Salamierweiterung ist unsinnig, dann lieber so lassen,
wird zu teuer.

Verfasser:
gnika7
Zeit: 22.03.2019 12:18:42
0
2766638
Zitat von renemichl1 Beitrag anzeigen
Ist ein Scheunen Dach wo so 30 kwp gehen. Möchte es aber ohne Kredit erweitern .

Schlechte Idee. Besser gleich 30kWp fremdfinanziert. Die Vergütung ist ab voraussichtlich nächstes Jahr unsicher. Außerdem werden die Refinanzierungskosten durch deutlich niedrigere Investkosten pro kWp bei einer größeren Anlage ausgeglichen.

Mit PV-Forum meinte ich photovoltaikforum.com

Allerdings, da du anscheinend einen Elektriker an der Hand hast, wäre zu überlegen das Material selber z.B. im Internet selber zu besorgen. Die DC-Seite selber zu machen und die AC-Seite macht der Elektriker...

Grüße Nika

Aktuelle Forenbeiträge
Buddy5 schrieb: Euer Problem ist alt bekannt, kein einziger Techniker hat euch beschrieben wie es funktioniert. Das Stichwort "Betriebsbedingungen" kennt wohl keiner mehr. Ihr habt keinen Brennwertkessel der moduliert...
feanorx schrieb: zu1. 17mm Querschnitt ist ok sofern die FBH Kreisanzahl passt zu2. Das sollte eigentlich so üblich sein aber es gibt auch hier genug schwarze Schafe die frei Schnauze arbeiten wenn man sie denn lässt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Website-Statistik