Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Zündungsprobleme
Verfasser:
hagen.br
Zeit: 23.03.2019 12:57:16
0
2766921
Hallo
Habe schon das längeren das meine Heizung ca. 8 bis 10 Klicks braucht bis sie zündet.
Wenn sie aber gerade an war und man sie wieder einschaldet (z.B. Warmwasser) dann ist sie mit einem bis zwei Kliks wieder an. Sonst funktioniert die Heizung Top.
Ich habe zwar schon zwei Vermutungen aber ich würde erst mal eure Meinung dazu gerne höhren.

Vaillant Termoblock atmoTech VCW 204 XEU HL Bjh.95

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 23.03.2019 16:54:44
0
2766993
Geht sie denn auf Störung?

Und kommt denn die Flamme und sie zündet dann weiter oder kommt die Flamme einfach nicht?

Die alten Vaillants sind komplett hydraulisch Betrieben. Das kann eigentlich alles sein. Steuerröhrchen, Strömungsschalter, Pumpe, Membranpumpe, Gasventil, Brenner, Elektroden... Die Elektronik kann auch beschådigt sein. Eventuell der elektronische Regler oder Netzmodul...

Bei der alten Dame würd ich nicht mehr viel investieren. Alles was 200€ oder mehr kostet ist rausgeschmissen. Gönn Dir ne Neue!

Verfasser:
Heizungshelfer
Zeit: 23.03.2019 17:51:24
0
2767005
Das sieht nach Zündtrafo aus. Ein Bauteil unter 100 €.

Verfasser:
hagen.br
Zeit: 23.03.2019 18:09:06
0
2767007
Sie springt dann Super an alles Top. Elektroden sind neu. Strömungsschalter geht langsam raus und danach wieder rein. habe auch schon gedacht das der Druck in den Steuerröhrchen nicht schnellgenug in den Strömungsschalter durchgeht. (Hydraulik ist mein Fach).
das Komische ist wenn die einmal an war geht sie immer sofort an. Ob warmwasser oder Heizung. Sobald sie länger aus ist ca. 1 Minute oder so braucht sie wieder die ca. 8 Klicks.
Wer schaldet eigentlich die Gaszufuhr Frei ????????????
Magnet vom Servodruckregler Strömungsschalter oder wer ???????????

Mir kommt es vor als ob etwas schwergängig geht oder etwas klemmt. Bolzen Stößel oder so was.

Verfasser:
hagen.br
Zeit: 23.03.2019 18:22:14
0
2767010
Muss der Bolzen vom Stömungsschalter langsam rausgehen oder schnell ???

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 24.03.2019 08:28:30
0
2767087
Der fährt sachte raus... Also nicht so plopp/raus, sondern eher... Bzzzzzzzzzzzt/raus...
Ich hoffe Du kannst das einordnen. ;)

Verfasser:
Do Mestos
Zeit: 24.03.2019 08:31:04
0
2767090
PS: Gazufuhr wird vom zweiten Servoventil freigegeben. Indirekt von der Pumpe angetrieben.

Hmm... Eventuell passt nach längerer Auszeit die Vormischung im Brenner nicht? Du hastcauch noch nicht beantwortet ob die Flamme zwar kommt aber trotzdem weiterhin gezündet wird. Dann könnte es echt in der Brenngasvormischung zu finden sein.

Verfasser:
hagen.br
Zeit: 24.03.2019 09:50:55
0
2767113
Dann geht der Strömungsschalter ja richtig. Geht schööööön langsam raus.

Die Flamme kommt und die Zündung ist danach aus. Wie gesagt danach beim Brennen alles toll.
Wenn sie wieder aus geht und ich das warme Wasser an mache ist die mit einem Klick da. Das Spiel kann ich fortsetzen 10 mal oder 20 mal sofort an.
Sobald die ein bischen länger aus ist braucht sie wieder die ca. 8 bis 10 Klicks.

Verfasser:
SG03
Zeit: 24.03.2019 10:34:55
0
2767132
Ich tippe auf den Strömungsschalter. Diesen per Lunge mal rein und raus pusten, im Ausgebauten Zustand, Steuerrörchen und Anschlüsse dazu reinigen.

Verfasser:
hagen.br
Zeit: 24.03.2019 11:14:01
0
2767151
Wird der Strömungsschalter eigentlich entlüftet? Und wenn dann wie. Luft in der Hydraulik ist ja immer schlecht. Der geht ja schön langsahm rein und raus. dieFrage ist halt wie langsam.

Verfasser:
SG03
Zeit: 24.03.2019 12:17:46
0
2767171
Tja, ob zu langsam, sieht man nur vor Ort. Ist der Stift komplett ausgefahren, wenn das Gerät zündet ?

Verfasser:
hagen.br
Zeit: 24.03.2019 13:22:33
0
2767200
Muss ich bei Gelegenheit mal testen. Ist immer so schlecht mit Spiegel und Lampe :-)

Aktuelle Forenbeiträge
lowenergy schrieb: Grundsätzlich ist letzendlich die real benötigte elektrische Gesamtantriebsenergiemenge ausschlaggebend! Da beim Luftwärmepumpen logischerweise der Kältemittelverdampfer, je nach klimatischen Bedingungen...
Pluto25 schrieb: Weshalb schaltet die Pumpe bei über 50K Differenz ab? Diese Funktion mal außer Kraft setzen. Mit etwas Glück spült sich die Anlage dann wieder frei, in jedem Fall würde wenigstens wieder Wärme runterkommen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Die ganze Heizung aus einer Hand
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Website-Statistik