Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Alle
Foren
Limodor Gebläse
Verfasser:
Inka5
Zeit: 02.11.2014 20:56:13
0
2137962
in meiner neuen Wohnung (BJ 2014) gibt es einen zentralen Abluftkamin, an den Limodor CNA45/20L60-30 Gebläse von jeder Wohnung angeschlossen sind. Da die Geräusche sehr laut waren, habe ich die permanente Gebläsestufe ausgeschaltet. Leider höre ich die arbeitende Lüfter in anderen Wohnungen. Was kann ich machen? Ist das normal?
Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps oder Hinweise geben könnten.

Viele Grüße
Inka5

Verfasser:
Inka5
Zeit: 03.11.2014 16:10:09
0
2138366
Hallo an Alle,

werden die Limodor Gebläse noch installiert? Hat niemand Erfahrungen mit solcher Lüftungsanlage gemacht?

Grüße
Inka5

Verfasser:
Derek66
Zeit: 03.11.2014 17:07:55
0
2138394
Zitat von Inka5 Beitrag anzeigen
Hallo an Alle,

werden die Limodor Gebläse noch installiert? Hat niemand Erfahrungen mit solcher Lüftungsanlage gemacht?

Grüße
Inka5


Hallo
nun mal langsam, man springt ja nicht sofort.

Die Limodor Lüfter werden Grundsätzlich noch eingebaut.

Schall und Lautstärke liegt im Augenschein des Betrachters.
Dem einen zu laut, dem anderen nicht.
Die Lüfter sollten im Bad, einem untergeordneten Raum liegen und (realistisch) unter 40 dB (A) liegen.
(Die Werkseitigen Werten liegen bei 10 m²A L) unrealistisch im Bad.

Meistens liegen die hören Schallwerte an einem zu hohen Druckverlust der Anlage. Gründe können sein:
Unzureichende Nachströmung (Fenster. Tür)
Verschmutzter Filter
Verschlossenes Brandschutzelement oder Rückschlagklappe.
Zu kleine Auslegung der Rohrleitung
Körperschall der Rohrleitung
und gerne genommen falsche Dachhaube (Sanitär statt Lüftung)

Verfasser:
Inka5
Zeit: 04.11.2014 09:36:41
0
2138721
Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Die Anlage ist in der offenen Küche eingebaut. Besonders abends sind die Geräusche störend (obwohl ich das Gebläse ein- und ausschalten kann), da ich die Geräusche von der untenliegenden Wohnung höre.
Nach der Aussage des Bauträgers, ist der "Lärm" zulässig und falls es mich stören soll, wird der Schacht zugemauert (Wohnung mit Kfw 70????).
Kann ich irgendwo nachlesen, dass die Limodor Gebläse für geschlossene Räume vorgesehen sind?

Danke im Voraus und einen angenehmen Tag
Inka5

Verfasser:
JoRy
Zeit: 04.11.2014 10:11:20
0
2138745
Zu deiner Limodor findest du beim googeln alle Informationen.
Daten des Herstellers, Installationsanleitung, Bedienanleitung......

Ist das die einzige Lüftung deiner 100 m² KfW 70 Wohnung ?
Dann sollte man zu dieser Wohnung alles nachprüfen.
Den EnEV Nachweis, die Heizlastberechnung, die Luftwechselrate.....

Ist viel Arbeit, aber dem Bauträger kann man schon richtig Dampf machen.

Gruß JoRy

Verfasser:
Inka5
Zeit: 04.11.2014 10:46:05
0
2138776
Gegoogelt habe ich, nur nichts gefunden. Meine Wohnung ist 70 m² groß, schlauchartig und mit dem Gebläse ausgestattet....
Wie hoch soll die Heizlastberechnung und die Luftwechselrate sein, was muss ich beachten? Die Arbeit mache ich sehr gerne :-), da der Bauträger nicht kundenfreundlich ist.

Viele Grüße
Inka5

Verfasser:
Derek66
Zeit: 04.11.2014 14:51:42
0
2138935
Zitat von Inka5 Beitrag anzeigen

Wie hoch soll die Heizlastberechnung und die Luftwechselrate sein, was muss ich beachten? Die Arbeit mache ich sehr gerne :-), da der Bauträger nicht kundenfreundlich ist.[...]


Hallo,
jetzt fängt der Rattenschwanz an.

unter Limot compact im Google gibt es die Daten.

Die Wohnung müsste nach DIN 1946-6 berechnet werden. Dies ermittelt den Lüftungsbedarf. Grundlage reduzierte Lüftung, da nicht vom Nutzer beeinflussbar (Fenster öffnen).
Notwendige Luftmenge ist Infiltration + Mechanische Lüftung.
Je kleiner die vorhandene Infiltration desto größer die notwendige mechanische Lüftung. (Berechnet alles die 1946-6)
Die Luft muss nachströmen, sonst drehen die Lüfter schneller und werden lauter. (Auch abströmen. Die eventuellen Mängel wurden schon beschrieben) Zur Nachströmung bedarf es gewollter Undichtigkeiten in der Gebäudehülle z.B. Fensterfalzlüfter. (Sind die vorhanden ?)

In dem Fall nur Abluft in der Küche würde die Luft auch aus Bad strömen, da Unterdruck, dies ist nicht vorteilhaft.

Zur Angabe "Der Schall sei zulässig" Ist die Frage zu stellen, was zulässig sei bzw. was Vereinbart und wie laut es wirklich ist.

Verfasser:
Inka5
Zeit: 04.11.2014 19:21:18
0
2139083
Hallo,

die Fensterfalzlüfter sind vorhanden, also die Luft strömt. Am Abend schalte ich das Gebläse aus, aber viel leiser wird auch nicht. Die Geräusche von der unteren Wohnung sind gut zu hören.

Ist das üblich?
Im Energieausweis steht: Lüftung: Fensterlüftung
kein Wort über Lüfter....

Grüße
Inka5

Verfasser:
Inka5
Zeit: 04.11.2014 19:33:21
0
2139092
eine Berechnung nach DIN 1946-6 habe ich in meinen Unterlagen nicht gefunden....

Verfasser:
Onkel2012
Zeit: 04.11.2014 19:43:58
0
2139097
Falls es sich um ein innenliegendes Bad handelt, wäre ich vorsichtig mit dem Abschalten der Grundlaststufe - Feuchtigkeitsschäden / Schimmel drohen!

Verfasser:
Derek66
Zeit: 05.11.2014 10:37:47
0
2139313
Zitat von Inka5 Beitrag anzeigen
Hallo,

die Fensterfalzlüfter sind vorhanden, also die Luft strömt. Am Abend schalte ich das Gebläse aus, aber viel leiser wird auch nicht. Die Geräusche von der unteren Wohnung sind gut zu hören.

Ist das üblich?
Im Energieausweis steht: Lüftung:[...]


Hallo, Nochmals auf meine Angangsdragen zurückkommend

"Schall und Lautstärke liegt im Augenschein des Betrachters.
Dem einen zu laut, dem anderen nicht.
Die Lüfter sollten im Bad, einem untergeordneten Raum liegen und (realistisch) unter 40 dB (A) liegen.
(Die Werkseitigen Werten liegen bei 10 m²A L) unrealistisch im Bad."

"Zur Angabe "Der Schall sei zulässig" Ist die Frage zu stellen, was zulässig sei bzw. was Vereinbart und wie laut es wirklich ist."

Wie laut ist es in dB(A) und was wurde vereinbart.

Verfasser:
JoRy
Zeit: 05.11.2014 11:12:15
0
2139330
Mit den Angaben wird einiges (nicht alles ) klarer.

Der Bautrüger hat also den EnEV-Nachweis mit "Fensterlüftung"
eingereicht.

Dann ist der Bad/Wc Lüfter einzig durch das Baurecht nötig geworden,
weil für unbelichtete Sanitärräume schon seit zig Jahren eine
mechanische Lüftung vorgeschrieben ist.

Nun bleibt also die Frage nach dem effektiven Schalldruck in dB A
und der Frage nach der Lärmbelästigung durch die anderen Wohnungen,
wenn dein Lüfter aus ist.

Limodor sagt dir genau, wie laut der CNA45/20L60-30 maximal sein
dürfte,wenn keine Montagefehler gemacht wurden.
40 dB A sind zu viel.

Der Bautrüger muss dir zwei Sachen erklären:
1. warum du erhebliche Geräusche aus den anderen Wohnungen hörst, und
2. wie er KfW 70 mit Fensterlüftung geschafft hat ohne zu lügen.

Ich vermute du kommst auf Frage 2 spätestens mit der Heizabrechnung

Gruß JoRy

Verfasser:
egal1
Zeit: 05.11.2014 11:16:57
0
2139331
Der Lüfter ist eben nicht im Bad sondern in der Küche!

Verfasser:
Inka5
Zeit: 06.11.2014 14:19:44
0
2139955
Hallo,

also das Bad hat ein Fenster, der einzige Raum ohne Fenster ist die offene, im Wohnzimmer integrierte Küche.
Auf Frage warum ich erhebliche Geräusche aus den anderen Wohnungen höre, antwortete der Bauträger "wenn der Lüfter laufen würde, hätte ich nur meinen eigenen gehört".
Mit zwei Äpps habe ich den Lärmpegel gemessen ca. 35dB.
Nach der letzten Ortsbegehung, meinte der Bauleiter, dass ich entscheiden soll, ob der Schacht zugemauert wird (auf meine Kosten) oder bleibt.

Viele Grüße
Inka5

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 09.01.2015 09:07:14
0
2174078
Die nächste Frage, falls Du komplett abschaltest, wird sein: Drücken dann nicht die anderen Lüfter den Mief der jeweiligen Wohnungen bei Dir rein?
Lass das Ding lieber an...
...sofern das nicht zumauern willst. Und wie wird dann in dem "Kücheneck" gelüftet?

Verfasser:
Inka5
Zeit: 11.01.2015 18:06:48
0
2175830
Hallo,
das Ding habe ich da gelassen und ist ausgeschaltet. Wenn ich lüfte schalte ich die Lüftung ein. Jetzt höre ich stets Windgeräusche (Kaminefekt) und finde sie sehr störend.
EInen schönen Abend
Inka5

Verfasser:
Phil a.H.
Zeit: 12.01.2015 15:10:24
0
2176410
Möglicherweise kannst Du über alles eine Art "Kiste" bauen, vielleicht sogar als Küchenschrank zum restlichen Design passend? Dann Luftumlenkung, mit schallschluckenden Matten auskleiden und die Öffnung nach draußen an einer Stelle, die nicht zum Sofa zeigt.

Verfasser:
Inka5
Zeit: 27.01.2015 13:50:43
0
2184978
Es ist vermutlich die einzige Lösung. Vielen Dank und schöne Zeit
Inka5

Verfasser:
Lissy Staud
Zeit: 01.04.2019 09:03:50
0
2769607
Hallo an alle,
ich habe einen Limodor-Lüfter im Bad. (Type CNA45/20L60) Seit gestern piept er, wenn ich das Licht anmache. Weiß vielleicht jemand von Euch was da zu tun ist bzw. was das bedeutet? Das wäre klasse!
Beste Grüße
Lissy

Verfasser:
Derek66
Zeit: 01.04.2019 10:38:18
0
2769625
Höchstwahrscheinlich
Die 500 Betriebsstunden sind abgelaufen, der Filter ist zu prüfen bzw. auszutauschen.

Aktuelle Forenbeiträge
RoBIM schrieb: Das Surren kommt vom E-Auto. Ausser dem kurzen "Klack" des Schützes herrscht Stille, seitens der Ladestation. Unser ZOE macht je nach Ladestromstärke unterschiedlich laute Geräusche. Da er aber beim...
ThomasShmitt schrieb: Gibt es eine Heizlastberechnung und welche Raumtemperaturen sind dort definitiert. Ansprechpartner ist im Zweifel dein Verwaltet bzw. eben mal die eigenen Unterlagen durchforsten. Wenn da irgendwo...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Environmental & Energy Solutions
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Website-Statistik